Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. November 2015, 19:41

Dear future Husband | Tanzfilm

Filmtitel:
Dear future Husband

Beschreibung:

Drei Männer (Charleston Tänzer) tanzen um die gleiche Frau zu bekommen, diese aber entscheidet sich dann für den Butler, welcher unerwartet Hip Hop/Breakdance tanzen kann.

Es ist ein Tanzfilm in dem Hip Hop mit Charleston und Lindy Hop gemischt wurde. Ich habe versucht in Richtung
Film Noir zu gehen und es ist bisher mein größtes Projekt. Organisiert haben wir alles in 3 Wochen (Location, Choreografie, Technik etc. ) und dann in 2 Tagen gedreht.

Ich hoffe er gefällt euch und über Feedback würde ich mich sehr freuen!


Infos zur Entstehung:
Kamera: Blackmagic Pocket Cinema

Objektive: Sigma 10-20, Canon 17-40
Stative: Glidecam, Stativ + Rollspinne
Licht: 2x 2KW Scheinwerfer

Schnittsoftware: Premiere Pro

Sonstige Software: Speedgrade, After Effects

Filmlänge:
3:27 Minuten

Stream:
»KLProduction« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto 2015-11-09 um 19.45.13.png

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »KLProduction« (9. November 2015, 20:32)


Beiträge: 201

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. November 2015, 20:22

Gefällt mir sehr Gut

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. November 2015, 20:33

Vielen Dank! @TRIEM

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. November 2015, 20:35

Habs heute Mittag schon auf Vimeo gesehen und fands klasse! Nicht perfekt aber sehr sympatisch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the machine one« (9. November 2015, 21:53)


KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. November 2015, 20:37

Auch danke schön! Was wären denn deine Verbesserungsvorschläge?

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. November 2015, 21:44

Was wären denn deine Verbesserungsvorschläge?


Mir fehlen ein paar mehr Einstellungsgrößen welche nahe ran gehen. Bei 0:25 nochmal eine Einstellung welche ihr Gesicht in Großaufnahme zeigt, Verführerisches Lächeln in den Raum, Augenaufschlag(Licht hart auf die Augen, Rest des Gesichtes leicht im Schatten) und dann in den Raum tanzen wieder in der Totalen.

Ein Stilmlmittel des Film noir ist ja das Licht. Hartes Licht und scharfe Kanten an den Schatten. Hier kann man sich mit Abschattern und Schablonen richtig austoben.

Am ehesten würde ich mich um das Licht kümmern. Bei 1:26 z.b. Die Position und der Lichtkegel ergeben kein schönes Bild.
Vor dem Fenster steht doch ein Baum oder mehrer. Ich hätte das Licht hinter den Baum platzieren. Schön hoch und dann aufs Fenster werfen. Quasie den Mond imitieren. Sollte schönes diffuses und durch Äste gebrochene Licht ergeben. Den Raum selber würde ich über die Decke bouncend aufhellen.
Bei 0:25 sieht man auch das Lichtstativ.

Aber das ist jammern auf hohem Niveau! Habt ihr wunderbar gemacht! Wie hat sich die Pocket geschlagen? Kammt ihr mit dem 4KW aus? Kann mir vorstellen das es schon hart am Limit ist bei manchen Einstellungen.

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. November 2015, 22:25

Vielen Dank für dein Feedback! Da sind echt gute Punkte dabei, besonders die Idee mit dem Baum gefällt mir,
aber der stand leider auf dem Nachbargrundstück vor einer Mauer.

Das mit Stativ ist mir auch schon aufgefallen, aber leider erst im Schnitt.

Mit den 4KW waren wir gut bedient, ich konnte entspannt auf ISO 800 gehen. Das Rauschen im Film kommt nur vom starken runterziehen der Schatten.

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. November 2015, 22:36

RAW oder ProRes?

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 10. November 2015, 16:33

ProRes HQ

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. November 2015, 08:57

Hi,
hatte mir das Video gestern Abend angeschaut. Hat mir echt gut gefallen.
Ein paar Nahaufnahmen wären mir auch noch sehr lieb gewesen, aber ansonsten alles super.

Collaborateur

Registrierter Benutzer

  • »Collaborateur« ist männlich

Beiträge: 78

Dabei seit: 2. September 2015

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. November 2015, 09:20

Gefällt mir sehr gut. Schöne Idee. Einfache, klare Story. Gute Akteure und Choreographie. Tolle Location. Film Noir-Licht kriegt bei mir immer einen Punkt extra.

Kritikpunkte kaum. Vielleicht ein paar emotionalere, nähere Einstellungen auf die Tänzer - z.B. wie in den Barszenen des argentinischen Tangomalers Fabian Perez.

Nach meinen Erfahrungen setzt man für Film Noir-Ausleuchtung am besten nur eine einzige Lichtquelle, um harte Schatten und Kontraste zu bekommen. Zumindest in Halbtotalen und close ups.

Wie vorher bereits gesagt, Licht hinterm Baum. Das hätte natürlich die FN-Atmosphäre zusätzlich gepusht und noch mehr Spannung in die Szenerie gebracht. Na ja, die Nachbarn...

Dass es ein bisschen rauscht finde ich nicht so wild.

RaZorHead

Registrierter Benutzer

  • »RaZorHead« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. Januar 2013

Wohnort: Heilbronn

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. November 2015, 16:11

Sehe ich genauso, einfache aber gute Story und klar umgesetzt.

Lediglich ein "move" finde ich nicht so gelungen, und zwar bei 2:55, als er sie am bein so zu sagen hoch ziehen sollte... Fehlt von ihr einfach ein bisschen Tempo, mit ein bisschen mehr Schwung nach oben wäre überzeugender. Trotzdem sehr gelungen! :-)
Schauspieler / Drehbuchautor / Produzent

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 14. November 2015, 14:00

Vielen Dank für das weitere Feedback @Steckdosenteufel, @Collaborateur und @RaZorHead!

Majestic

Registrierter Benutzer

  • »Majestic« ist männlich

Beiträge: 212

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 26. Dezember 2015, 15:53

Hatte irgendwie das Gefühl das des Kameraschwenks zu schnell waren, oder liege ich da falsch?

principle

Registrierter Benutzer

  • »principle« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 23. Mai 2015

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 08:41

Hallo Kai,
sehr schönes Video und tolle Entwicklung bei Dir! Ich hatte vor einiger Zeit das Norwegen Video von Dir gesehen (auch nicht schlecht), ... und nun das hier - ein großer Schritt nach vorne!

Ein paar Fragen:
- Wie bis Du an die Location sprich das leere Haus gekommen?
- Die 2 KW Scheinwerfer waren aussen aufgestellt - wieviel Licht hattest Du innen, d.h. auf die Gesichter der Tänzer?
- Wie lange hab ihr gedreht?

Gruß
principle

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 8. Januar 2016, 16:01

Hallo principle,
vielen Dank, freut mich sehr!

Das Haus ist ein Bürohaus in dem mein Vater arbeitet. Es stand nicht leer,
wir haben nur im Eingangsbereich und in einem Raum, der zur Zeit nicht vermietet war gedreht.

Innen hatten wir fast gar kein Licht, nur bei der Aufnahme am Anfang hatten wir noch ein kleines LED Licht von oben auf den Tisch gerichtet,
bei der Choreo (0:50 und 2:21), hatten wir einen der 2KW Scheinwerfer im Raum bzw. Nebenraum stehen und bei 3:02 hatten wir noch 2 Tageslichtlampen benutzt.

Gedreht haben wir an 2 Abenden, je von ca. 19:00Uhr - 01:00Uhr (damit es draußen dunkel war).

Ich hoffe ich hab dir alles ausreichend beantwortet :)

Gruß,
Kai

principle

Registrierter Benutzer

  • »principle« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 23. Mai 2015

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 6. Februar 2016, 09:35

Hallo Kai,
ja danke, sehr informativ!

principle

digitalvlad

Registrierter Benutzer

  • »digitalvlad« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 10. Juni 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 6. Februar 2016, 16:42

Schicker Clip! Kleidung ist sau geil.

Social Bookmarks