Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HTS_HetH

unregistriert

1

Freitag, 18. September 2015, 12:52

He-Man VS Skeletor: 3D animated shortfilm

He-Man VS Skeletor: 3D animated shortfilm:

Beschreibung:
Als Kinder der 80er mussten wir einfach irgendwann mal Bezug auf unserenn Kindheitshelden He-Man nehmen! Jetzt endlich haben wir´s geschafft, ihm eine würdige kleine Hommage zu gönnen. Draus geworden ist ein lustiger kleiner Kurzfilm über zwei zum Leben erwachte Action Figuren, die sich in bester 80ies cartoon Manier sofort wieder bekämpfen, wie sie es schon immer gemacht haben. Skeletor errichtet ein gigantisches Dimensionstor, um Verstärkung zu holen. Wird He-Man es schaffen ihn vorher aufzuhalten?

Das ganze ist entstanden, durch 3D Scans der echten 80er Action Figuren sowie Motion Capture Animation mittels einer Kinect. Sound / Musik ist ausnahmsweise leider komplett zusammengeklaut aus den original cartoons aus den 80ern, um den nötigen Kitsch und Charme einzufangen.

Viel Spaß beim Schauen!




Infos zur Entstehung:
Kamera: Samsung Galaxy S6
Sonstiges Equipment: XBox One Kinect
Schnittsoftware: Adobe Premiere Pro CC 2015
Sonstige Software: Brekel Pro Body V2 / Cinema 4D, Photoscan


Filmlänge:
4'13" Minuten

Stream:

comic74

Registrierter Benutzer

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. September 2015, 12:59

Nicht schlecht Herr Specht! Auch wenn man an die "Handlung" keine grossen Ansprüche stellen darf - die Animationen sind echt super gelungen, war eine Freude anzusehen - wirklich gelungene Idee :)

tevauloser

unregistriert

3

Freitag, 18. September 2015, 14:35

Jau- glänzende Unterhaltung durch hervorragende Animation!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 130

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 18. September 2015, 19:10

Na, wer hat sich denn da wieder ins Forum verirrt...? ;)

HTS_HetH

unregistriert

5

Samstag, 19. September 2015, 08:57

Joah, hatte letztens festgestellt, dass mein Account hier immer noch aktiv ist ^^

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. September 2015, 17:18

Als jemand der nie He-Man geschaut hat, fand ich diesen Film gut, was wahrscheinlich bedeutet, dass er für Fans richtig gut ist.
Visuell stark, ich fand es nur manchmal schwierig, den Dialog über die Musik zu verstehen, kann aber an meinen Boxen liegen.
Bei so einem Film sollte man vielleicht wirklich nicht zu sehr auf die Handlung achten, sondern ihn einfach genießen. Als Unterhaltungsfilm funktioniert das Ding jedenfalls wunderbar, auch wenn man die Vorlage nicht kennt. Und ein Fanfilm, der für Fans und Nichtkenner funktioniert, hat alles richtig gemacht. :)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

HTS_HetH

unregistriert

7

Samstag, 19. September 2015, 17:22

Vielen Dank euch für die Kommentare. Das der Clip auch für Nichtkenner der Materie funktioniert, freut mich natürlich noch mehr, denn das ist oft keine Selbstverständlichkeit. :)

tevauloser

unregistriert

8

Samstag, 19. September 2015, 18:18

Vielleicht liegt das einfach nur daran, dass jung und alt 70er und 80er Filme respektvoll als Kult ansehen (was ja letztlich auch stimmt, schaut man sich die heutigen Wiederholungen und Aufgüsse an). :rolleyes:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks