Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

raoulmike

Registrierter Benutzer

  • »raoulmike« ist männlich
  • »raoulmike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Dabei seit: 7. April 2011

Wohnort: Flamersheim

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Mai 2015, 02:08

Glitch - Beitrag zu Rocketbeans.tv Kurzfilmwettbewerb

Cheerio zusammen!

Nach langer Zeit der Untätigkeit bezüglich Filmprojekte habe ich meine Freie Zeit genutzt und spontan an einem Kurzfilmwettbewerb zum Thema Virtual Reality teilgenommen.
Auflage war 3min Film innerhalb von 2 Wochen. 5 Tage vor Schluss habe ich dann Zeit gefunden und mit allen Ressourcen und Menschen, die mir zur Verfügung standen,
diesen Film gemacht. Was man auch sieht!
Die Handlung ist simpel und die Effekte sind unsauber. Aber es war wirklich spannend mal meine gesamte Beleuchtung richtig zu testen.

Filmtitel:
Glitch

Beschreibung:
Dieser Kurzfilm ist mein Beitrag zum Rocketbeans.tv Filmwettbewerb zum Thema Virtual Reality.
Entstanden ist der Film samt Story und sehr spontan innerhalb von 5 Tagen, was man auch sieht.


Story:
Ein junger Mann ist an einer virtuellen Environment angeschlossen und sucht einen Darstellungsfehler,
als alles außer Kontrolle gerät.

Infos zur Entstehung:
Kamera:
Canon 5D Mark2 , 28-70mm 2.8 , Sigma 17-35mm 2.8-4

Sonstiges Equipment:
Olympus LS-100, Rode NTG-2 ;
Steadycam;
2x Arri 650w, 2x 330w Flächenleuchte, 1200w Cinemobil HMI, div. LED Flächenleuchten

Schnittsoftware:
Premiere Pro CC

Sonstige Software:
After Effects CC , Audition CC

Screenshot(s):



Filmlänge:
z.B. 2'59" Minuten

Stream:




Würde mich über bisle Feedback und konstruktive Kritik ,besonders was die Beleuchtung angeht, von 1-2 Leuten freuen.

Beste Grüße

Mike

"Pain is temporary. Film is forever."
- Peter Jackson


Social Bookmarks