Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Max__Ha

Registrierter Benutzer

  • »Max__Ha« ist männlich
  • »Max__Ha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Wiesbaden

Frühere Benutzernamen: Max__Ha

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Februar 2015, 13:52

M|A|R Keine Entschuldigung [Offical video]

Filmtitel:
M|A|R Keine Entschuldigung

Beschreibung:
Bei diesem Film handelt es sich um das erste Musikvideo des Rappers M|A|R und gleichzeitig um das erste von mir gedrehte Musikvideo. Ich habe hier bewusst erstmal keine Story eingebaut, da ich es für den Anfang nicht übertreiben wollte und besser erstmal das mache wo ich mir sicher bin :D

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon EOS 600D , Objektive: Canon 50mm/1.8, Walimes Pro 35mm/1.5
Sonstiges Equipment: Schulterstativ, Kameradolly
Schnittsoftware: Premiere Pro
Sonstige Software: After Effects, Speedgrade

Behind the scenes:
Szene im Bunker
improvisierter Kamerawagen


Filmlänge:
3'12" Minuten



Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Max__Ha« (4. Februar 2015, 14:58)


pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Februar 2015, 14:17

Gar nicht mal übel! :)

Den Look fand ich fast durchgehend sehr gelungen. Einzig die sehr dunklen Einstellungen mit den rauchenden Jungs haben für mich den Gesamteindruck etwas getrübt. Sehr angenehm fand ich auch die durchgehende Lippensynchronität, was vermutlich nicht ganz einfach war.
Auch die Dollyfahrten fand ich sehr gelungen. Hast du da mehrmals umgebaut oder das ohne Schienen gemacht?

Etwas unschön fand ich auch die Tendenz, den Kopf des jungen Mannes abzuschneiden. Kann man machen, aber mein Fall ist es nicht. Bei den Aufnahmen im Profil hätte ich versucht, den Platz in Blickrichtung zu lassen und nicht im Rücken, aber auch das kann man als Geschmackssache verbuchen.
Ein paar wenige Einstellungen fand ich -gemessen am Rest- zu ruhig und inkonsistent (z.B. bei 0:17 und 1:04).

Den Rapper fand ich leider, wie das bei solchen Sachen oft ist, nicht sehr authentisch. Wirkt sehr sympathisch und auch nicht musikalisch untalentiert, aber er bringt meiner Meinung nach nicht die benötigte "Härte" für solche Musik rüber. Somit ist das ein Bisschen schade, weil deine Arbeit an sich sehr gelungen ist, aber die Wirkung sich wohl leider in Grenzen halten wird.

Trotzdem Daumen hoch! :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

MH-films

Social Bookmarks