Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DeejayMD

unregistriert

1

Samstag, 4. Oktober 2014, 18:12

Lang & Heyne Dresden Imagefilm

Filmtitel:
Lang & Heyne Corporate Video

Beschreibung:
Der Eine oder Andere kennt vielleicht meinen Zeitrafferfilm "Dresden and
Landscapes 2013". Eben durch diesen bin ich an einen Auftrag für eine
kleine, aber feine Uhrenmanufaktur aus Dresden gekommen.

Nach einem Treffen dort, ich war zufällig in der Gegend, ging es ans
Konzept. Dieses hat die Uhrenmanufaktur überzeugt, so dass ich den
Zuschlag erhielt. Nicht nur ich, denn ich habe den Imagefilm mit einem
Kollegen realisiert, mit dem ich auch schon den Zeitrafferfilm
verbrochen hatte.

Nach 2 Drehtagen und einer Woche Schnitt ist dann folgendes herausgekommen:



Infos zur Entstehung:
Kameras: Panasonic GH2, Sony Alpha 77, 99
Sonstiges Equipment: Dynamic Perception Stage 0, eMotimo TB3 Black
Schnittsoftware: Edius 7
Sonstige Software: After Effects, Lightroom

Screenshot(s):






Filmlänge:
3'00" Minuten

Ist mein erster Imagefilm in Eigenregie, vom Konzept, dem Dreh, dem
Schnitt mit Grading, bis zum fertigen Produkt. Was gibt es zu meckern,
was kann man besser machen, was ist gut...? Meinungen würden mich
interessieren. Ich selbst bin recht zufrieden damit. Der Kunde auch...

Ebenfalls durch "Dresden und Landscapes 2013" erhielt ich die
Möglichkeit das Open Air Event "Feuertanz Festival 2014" in Abenberg
filmisch, meist zeitraffertechnisch zu begleiten. Und auch diesen habe
ich mit oben genannten Kollegen realisiert:

Filmtitel:
Feurtanz Festival 2014

Beschreibung:
Das Feuertanz Festival 2014 in Abenberg häufig zeitraffertechnisch begleitet:



Infos zur Entstehung:
Kameras: Panasonic GH2, Sony Alpha 77, 99, Canon 450D
Sonstiges Equipment: Dynamic Perception Stage 0, eMotimo TB3 Black
Schnittsoftware: Edius 7
Sonstige Software: After Effects, Lightroom

Screenshot(s):







Filmlänge:
3'49" Minuten

MfG

MD

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 911

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 193

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. Oktober 2014, 16:35

Den Imagefilm fand ich echt schick, auch die Gestaltung und den Einblick in die Produktion. Zum Festival: Eine sehr schöne Stadt und eine tolle Lokation. Auch die Landschaft gefällt. Die Atmosphäre haste sehr gut eingefangen. :D Wäre ich gerne beigewesen...
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks