Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. August 2014, 01:14

Traumreise nach Thailand - Der Film

Hallo erstmal,
Ich war mir nicht ganz sicher ob das noch zu den Clips gehört oder schon kleines Kino ist, deshalb versuch ichs einfach mal hier, da doch eine menge Arbeit drin steckt (4 Wochen insgesamt, 40 Stunden reine Postproduction).

Filmtitel:
Traumreise nach Thailand

Beschreibung:
Habt ihr Lust auf Abenteuer? Dann kommt mit auf eine wundervolle Reise auf die traumhafte Insel Koh Samui in Thailand und entdeckt mit uns die spannendsten und bezauberndsten Orte in Bangkok.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Panasonic HC-V757 + Camsports Evo Pro 2 (Actioncam)
Sonstiges Equipment: Externes Mikrofon Nowsonic Kamikaze
Schnittsoftware: Sony Vegas


Screenshots:









Filmlänge:
26 min

Download:
Download-Link kommt leider erst morgen, da es beim Upload im Moment Serverprobleme gibt

Stream:




Ich würde mich sehr über Antworten freuen :)
Danke schonmal im voraus und viele Grüße,
Max
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. August 2014, 12:19

Ich fand's ganz interessant. Auch finde ich gut, dass es Abschnitte gibt, wo die Bilder für sich sprechen und wo nicht kommentiert wird. Kann es sein, dass Du am Bild und an den Farben rumgespielt hast?
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

supermex

supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. August 2014, 13:02

Ich fand's ganz interessant. Auch finde ich gut, dass es Abschnitte gibt, wo die Bilder für sich sprechen und wo nicht kommentiert wird. Kann es sein, dass Du am Bild und an den Farben rumgespielt hast?
Danke für die Kritik.
An manchen Stellen hab ich bisschen an den Farben rumgedreht, um die "Atmosphäre" zu verbessern sag ich mal, also leicht ins bläuliche oder eben orange/rot (was gerade zur Situation passt)
Außerdem hab ich fasst überall einen leichten "Glow" Effekt eingebaut, damit es ein bisschen "traumhaft" wirkt (ist ja auch der Titel des Films :) ).
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

malte

Registrierter Benutzer

  • »malte« ist männlich

Beiträge: 4

Dabei seit: 4. August 2013

Wohnort: Göttingen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. August 2014, 13:56

Hallo supermex,
mir hat dein Film auch gut gefallen. Anzumerken habe ich lediglich Aspekte des persönlichen Geschmacks. So kann ich die Wahl des Glow-Effektes für dein allgemeines Filmkonzept verstehen, allerdings hätte ein bißchen weniger Glow und starke Farbeffekte das gleiche "traumartige" Gefühl vermittelt und Thailand weniger künstlich erscheinen lassen.
Ich kenne mich nicht gut mit dem Colorgrading aus, denke aber, dass es etwas zu stark betrieben wurde, wenn man dein Eingreifen als Zuschauer zu sehr merkt. Beispiele dafür sind das Innere des Bangkoker Flughafens, das schon fast störend blau ist, wohingegen die ersten Bilder von Bangkok geld sind.

Auch könnte man überlegen, zumindest an manchen Stellen (wenn nicht zu viel Wind ins Mikrofon greift) den O-Ton zu den Bildern spielen zu lassen, das Ganze also auch auditiv für sich sprechen zu lassen: der laute Verkehr in der Stadt, das Grillenzirpen im Wald usw. Dann wird der Film etwas aufgelockert, und man wird nicht konstant von Musik bedudelt.

Sonst: schöne Bilder und gute Atmosphäre!
LG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

supermex

supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. August 2014, 15:30

Hallo supermex,
mir hat dein Film auch gut gefallen. Anzumerken habe ich lediglich Aspekte des persönlichen Geschmacks. So kann ich die Wahl des Glow-Effektes für dein allgemeines Filmkonzept verstehen, allerdings hätte ein bißchen weniger Glow und starke Farbeffekte das gleiche "traumartige" Gefühl vermittelt und Thailand weniger künstlich erscheinen lassen.
Ich kenne mich nicht gut mit dem Colorgrading aus, denke aber, dass es etwas zu stark betrieben wurde, wenn man dein Eingreifen als Zuschauer zu sehr merkt. Beispiele dafür sind das Innere des Bangkoker Flughafens, das schon fast störend blau ist, wohingegen die ersten Bilder von Bangkok geld sind.

Auch könnte man überlegen, zumindest an manchen Stellen (wenn nicht zu viel Wind ins Mikrofon greift) den O-Ton zu den Bildern spielen zu lassen, das Ganze also auch auditiv für sich sprechen zu lassen: der laute Verkehr in der Stadt, das Grillenzirpen im Wald usw. Dann wird der Film etwas aufgelockert, und man wird nicht konstant von Musik bedudelt.

Sonst: schöne Bilder und gute Atmosphäre!
LG
Gut, wenn ich mir den Film jetzt nochmal angucke, finde ich auch, dass ich mit den Effekten vielleicht etwas übertrieben habe.
Und den original-Sound werde ich beim nächsten mal auch öfters einbringen.
Danke für deine Antwort!
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

6

Samstag, 30. August 2014, 14:06

Hallo,

der Film hat mir sehr gefallen. Ich finde es imm gut und mutig von Normen wegzugehen..
Ich habe ein paar Jahre in Asien gelebt allerdings nicht in Thailand, ich konnte aber oft die Bilder nachempfinden und habe direkt lust mal dort hinzufliegen. Hat mir sehr gefallen der Film.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

supermex

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 100

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1162

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. August 2014, 16:02

Der Plan mit diesem Glow und den Farben geht für mich nicht auf. Ich empfinde das Bild hauptsächlich als übersättigt, zu kontraststark, matschig und verwaschen. Außerdem finde ich so ein extremes Bildseitenverhältnis für Hand/Wackelkamera und Doku als unangemessen. So ein breites Bild braucht ruhige, wohlüberlegte Bilder. Ich würde die Farben wieder zurückdrehen, und wieder auf 16:9 gehen. Dann hast du nämlich eine sehr nette Reisedoku geschaffen, an der du sicher immer wieder Spaß hast.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

Gierschlumpf

unregistriert

8

Samstag, 13. September 2014, 19:46

Super gemacht ,
mir hat der Film sehr gut gefallen und hab auch ein paar Anreize mit genommen die
ich bei meinem nächsten Film mit einbauen werde.

Nur mit Farben und Glow würde ich nicht so intensiv spielen

Gruß
Ralf

supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 13. September 2014, 21:20


Super gemacht ,
mir hat der Film sehr gut gefallen und hab auch ein paar Anreize mit genommen die
ich bei meinem nächsten Film mit einbauen werde.

Nur mit Farben und Glow würde ich nicht so intensiv spielen

Gruß
Ralf


schön, dass es dir gefallen hat.
Mit den Farben wollte ich einfach mal ein bischen rumprobieren wie das wird, aber ich finde auch, dass ich damit etwas übertrieben habe ;)
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

film, reise

Social Bookmarks