Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OliWe

Student.

  • »OliWe« ist männlich
  • »OliWe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Dabei seit: 29. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:43

GETÜRMT

- GETÜRMT -



Beschreibung:
Nappo und Erich sind aus dem Knast ausgebrochen. Ihr größtes Problem ist allerdings nicht die Flucht vor der Staatsgewalt.

Der Film wurde in den Wintersemesterferien produziert. 3 Drehtage + 1-2 Nachdrehtage (Nachsynchro // B-Roll). Von der Vorproduktion bis zum fertigen Film sind knapp 4 Monate vergangen!

Infos zur Entstehung:
Kamera:
Sony PMW-200
Canon 600D

Schnittsoftware:
Adobe Premiere Pro
Adobe After Effects

Screenshot(s):




Filmlänge:
10'30" Minuten

Stream:


Credits:

Manuel Bashirpour
Samuel Prost
Marlene Zwierzina
Kerstin Kleinfeld
Jule Zimmer
Luca Zwierzina

Directed by: Michael Kleinfeld
Written by: Oliver Weisskopf & Michael Kleinfeld
Director of Photography: Oliver Weisskopf
Edited by: Oliver Weisskopf
Music by: Dustin Nägel
Original Sound: Marlene Zwierzina
Set- Assitant: Kevin Odenthal


"Eine Differenzierung zwischen Sound Effekten, Musik und Dialog ist Falsch. Es gibt nur eine Tonspur! Das zählt"

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 15:42

Cooles Filmchen. :) Hat mir gut gefallen.

Spoiler Spoiler

Ich hab' letztens zufällig bei Youtube den Film in schlechter Qualität gesehen. Ich war überrascht. Ich glaube, der war von dem Musiker und diente als Sound-Präsentation. Hm, darf ich das hier überhaupt erwähnen? Nicht das jemand noch Ärger bekommt.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

OliWe

Student.

  • »OliWe« ist männlich
  • »OliWe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Dabei seit: 29. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Mai 2014, 21:08

Ich weiß gerade nicht, ob ich mich freuen oder beängstigt sein soll, dass es schon vor Release den Film in einer schlechteren Qualität gab :D

Wenn es von dem Komponisten ist, ist das gar kein Problem! Aber falls du den Link nochmal findest, würde ich mich freuen, wenn du mir den kurz Privat zukommen lassen könntest, damit ich das überprüfen kann :)



Freut mich sehr, dass er dir gefallen hat!

Gruß,
Oli!

"Eine Differenzierung zwischen Sound Effekten, Musik und Dialog ist Falsch. Es gibt nur eine Tonspur! Das zählt"

Social Bookmarks