Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lucky DK

unregistriert

1

Samstag, 22. März 2014, 08:10

DEAD MAN STANDING Pillars of hate

Hier ist nun mein erster Musik Video versuch.
wir haben in einem alten heruntergekommenen Haus gedreht und mussten uns vorher von der Stadt eine Genehmigung einholen.
wie gesagt es ist der erste versuch und es war schwer bei dem ganzen Nebel und Dreck die Kamera optimal sauber zu halten und das Bild einigermaßen scharf zu bekommen.
ich hoffe jedoch das es hier einigen gefällt :D


Filmtitel:
DEAD MAN STANDING Pillars of Hate

Infos zur Entstehung:
Kamera: Jvc Everio GZ-HD7
Sonstiges Equipment: Verschiedene Strahler, Leuchtstoff Röhren, Kabel, Generatoren, Nebelmaschiene und Mettbrötchen
Schnittsoftware: Sony vegas pro 12

Filmlänge:
4:05



Stream:


http://deadmanstanding.de/index.php

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucky DK« (25. März 2014, 04:55)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. März 2014, 22:26

Erstmal: schönes Video, cooler Song. :)

Was ich komisch finde, ist den Pullover mit Bandlogo im eigenen Musikvideo zu tragen. Das ist ja wie wenn Bands ihre eigenen Shirts auf der Bühne tragen :rolleyes: Dann brauchen besonders die Performance-Einstellungen der Musiker viiiieeeel mehr Schnitte und Details. Wirst sehen, das macht dann auch im Schnitt deutlich mehr Spaß mit mehr Material arbeiten zu können. Wo ich grad bei den Schnitten bin: weiche Blenden wie am Anfang solltest du eher vermeiden, außer du möchtest einen zeitlichen oder räumlichen Schnitt zeigen. Harte Musik braucht harte Schnitte, ganz einfach ;)

Für einen ersten Versuch aber durchaus gelungen. :)

edit: was ist denn eigentlich mit dem Format schiefgelaufen?

Lucky DK

unregistriert

3

Sonntag, 23. März 2014, 13:23

Das Format war so von der Band gewünscht von daher ist damit alles in Ordnung :D



Mit dem Pullover gebe ich dir recht, das hätte nicht sein müssen und wir haben unseren shouter gesagt das wir auf keinen Fall eigen Werbung machen wollten.. da er jetzt nur diesen dabei gehabt hatte (und es auch Sau kalt an dem Tag war) mussten wir halt so weiter drehen. es sind auch einige Film Fehler drinnen aber naja. erstes Video eben und aus Fehlern lernt man halt ;)


Ein neues Projekt ist auch schon in Planung und wir hoffen, das es dieses mal noch besser laufen wird ;)


(Ein Bild wird nachgereicht sobald ich von unserer Fotografin das Band Foto erhalten habe)

4

Freitag, 28. März 2014, 10:52

Das Video trifft überhaupt nicht meinen Musikgeschmack, aber das tut hier nichts zur Sache.
Die düstere Atmosphäre und der Rauch passen sehr gut zum Videostil. Lange konnte ich aber nicht hinschauen und hab dann einfach durchgespult, da mir die Augen von den verschwommenen Stellen weh getan haben. Damit hast du's doch etwas zu sehr übertrieben.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks