Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2014, 10:34

Musikvideo - Test

Vorabversion von meinem neuen Musik Video


Kamera: 7D
Sonstige Software: AE und PR


Filmlänge:
z.B. 2'57" Minuten

Stream:


*Video eingebettet*
»Lierov« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.jpg
  • 1.jpg
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (8. Januar 2014, 20:46)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 386

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1220

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Januar 2014, 11:01

Bild 1: Cool
Bild 2: Zu viel. Zu viel gelb, zu viel Effekt, zu viel Klischee, zu viel Möchtegerngangster.

Das Video entspricht Bild 2.

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Januar 2014, 11:26

Das unterschreib ich komplett.

Fande den Anfang videotechnisch noch sehr ansprechend, aber wirkt am Ende zu überfüllt von Allem.

Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Januar 2014, 11:52

@ Joey:
Es handelt sich ja um ein Musikvideo und nicht um einen Spielfilm. Da muss man schon anders bewerten, als bei einem Kurzfilm. Den Rapper im rosa Tutu zu filmen, wäre vielleicht für anspruchsvolle Filmkritiker interessanter, weil weniger Klischeehaft gewesen. Da das Video aber nicht für Kritiker, sondern für eine bestimmte Zielgruppe gedreht worden ist, muss man eben in gewisser Weise Klischees bedienen, egal ob man das gut findet oder nicht. Wenn man sich ein Großteil der deutschen Rapvideos anschaut, dann sind
das im Prinzip immer die gleichen Videos: Ein Rapper rappt vor einer
großen Gruppe böse dreinblickender Gangstertypen mit Kampfhunden und
Sportwagen seinen Text. Das ist Klischee, aber leider eines, dass immer
wieder genau so repliziert wird. Unterschiede gibt es hierbei lediglich
in der technischen Ausführung, aber inhaltlich bleibt alles wie gehabt.

Ich selbst bin kein Fan von dieser Musik davon, kann aber gut damit
leben. Vor allem, weil es in diesem Bereich große Nachfrage an
Musikvideos gibt. Und da der Künstler meines Musikvideos textlich und
auch vom Gehabe her eben nicht komplett dem Klischee entspricht, sondern sich im
Gegenteil sogar in dem Song darüber beschwert bzw. lustig macht, war es
für mich ein interessantes Projekt.

Zum Thema zu viel Effekte:
Das Konzept des Clips war es zudem ein Video komplett vor der White-Cyclorama zu drehen und später die einzelnen Cuts durch verschiedene Effekte/Einfärbungen zu verändern. Wie langweilig wäre es gewesen, wenn der gute Junge immer vor der weißen Wand zu sehen gewesen wäre?
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Januar 2014, 13:36

Hi,

ich glaube da Missverstehst du joey23 bzw. mich.

Wenn wir von "zu viel" sprechen, soll es nicht heißen das du ganz darauf verzichten solltest. Es wirkt einfach "zu viel". Es ist wie mit Salz nachzuwürzen...Man muss vorsichtig damit umgehen.
Ein "Otto-Normal" vor einer weißen Wand war sicher nicht der Punkt der Kritik.

Das jeder Rapper die von dir erwähnten Video-Styles nutzt kann ich zwar ganz klar verneinen, aber ich versteh was du meinst. Wenn man so wargenommen werden möchte, muss man sich so presentieren. Gerade am Anfang. Aber auch gerade am Anfang macht man sich damit vielleicht eher zum Gespött. Das ist aber nicht unsere Sparte das zu bewerten, es geht uns ja ums Video.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 386

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1220

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Januar 2014, 13:45

Wenn du aber mal in der Film- und Musikvideo-Geschichte zurückschaust, sind diejenigen Videos und Filme auch nach Jahren noch sehenswert, die eben genau nicht den Einheitsbrei mitmachen, sondern etwas eigenes entwickelt haben. Dass das Video den Song stützen muss ist klar, aber das geht auch völlig ohne Gangster. Gibts (zumindest in anderen Musikgrenres) genug Beispiele für.

Der Steckdosenteufel hat aber schon gut zusammengefasst, was ich sagen sollte. Du schießt einfach übers Ziel hinaus. Wenn du den Stil kopieren willst oder sollst, bitte, mach das. Aber verdopple ihn nicht noch um ein vielfaches, in der Hoffnung "dazu zu gehören". Dem Video sieht man weil es so übertrieben ist eben sofort an, dass es keine professionelle Geschichte ist.

CaaOss.TV

unregistriert

7

Mittwoch, 8. Januar 2014, 13:58

Du hast wirklich Potential, außerdem gefällt mir der provokannt kontroverse Inhalt und der offen arrogante Auftritt im Video.

Im Video finde ich insb. die montierten Sequenzen in Falschfarben (z.B. bei 1:43) gut gelungen.

Hast Du das alles selbst gemacht, in der Videobeschreibung und im Abspann steht ja leider nichts?

Jannis74

unregistriert

8

Mittwoch, 8. Januar 2014, 14:43

finde den Clip für das wozu er offenbar wohl gedacht ist eigentlich ganz cool. Für alte Säcke wie mich etwas zu anstrengend, aber entspricht durchaus wohl den Sehgewohnheiten der heutigen Jugend bzw. der von dir angestrebten Zielgruppe. Ob du damit aber hier in diesem Forum Begeisterungsstürme auslösen wirst wage ich zu bezeifeln. Ob so ein Musikclip, wie "Joey23" es schreibt, überhaupt den Anspruch haben muss, nach Jahren noch sehenswert zu sein, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Jedenfalls hab ich schon mitbekommen, dass Leute für schlechtere Videos Geld bekommen haben. Wobei ich den Clip wie eingangs gesagt nicht schlecht finde! Und letztlich befinden wir uns nicht in einem Profifilm-Forum. Insofern ist das hier vielleicht die falsche Plattform zur Vorstellung deines Films.

Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Januar 2014, 16:47

Wenn du den Stil kopieren willst oder sollst, bitte, mach das. Aber verdopple ihn nicht noch um ein vielfaches, in der Hoffnung "dazu zu gehören". Dem Video sieht man weil es so übertrieben ist eben sofort an, dass es keine professionelle Geschichte ist.

Welchen Stil meinst du denn jetzt genau? Und ich persönlich muss nirgends dazugehören. Der Rapper im Video hat schon verschiedene Videos in verschiedenen Locations gemacht. Teilweise relativ einfach abgefilmt, teilweise etwas aufwendiger. Einige mit Story, einige ohne. Ein reines "Studiovideo" hatte er noch nicht und da bin ich dann ins Spiel gekommen. Was für eine professionelle Geschichte soll denn da bitteschön visualisiert werden? Es ist kein "Storytelling-Song" wo es sich anbieten würde die dahinterstehende Geschichte evtl. entsprechend zu visualisieren. Es ist ein der Zielgruppe angepasstes Video, ich möchte damit weder einen Oscar gewinnen, noch unsterblich werden. Wer mag kann sich ja einen älteren Clip von mir anschauen da gibts dann auch sogar eine Geschichte :) http://www.youtube.com/watch?v=Vg2QzED6zAk
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Januar 2014, 14:20

das war mir insgesamt ein bisschen zu wenig an Feedback. Bedeutet das, dass allen anderen die sich den Clip angeschaut haben (72 Klicks und der Link war nur hier im Forum gepostet!) sonst nichts anzumerken haben? Also das mit den zu vielen Effekten hab ich zur Kenntnis genommen, würde das Projekt gerne zum Abschluß bringen und evtl. vorher noch ein paar Meinungen dazu hören :)
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich

Beiträge: 226

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Januar 2014, 22:22

Denke da mich solche clips oder so eine Musik nicht berühren, kannst du trotz allem Positiv vermerken das ich die Aufmachung der Clips gut fand....ich spreche aber diesbezüglich nur als Laie bzw. normaler zuschauer...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Majestic« (9. Januar 2014, 23:20)


Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Januar 2014, 23:04

Du hast wirklich Potential, außerdem gefällt mir der provokannt kontroverse Inhalt und der offen arrogante Auftritt im Video.



Im Video finde ich insb. die montierten Sequenzen in Falschfarben (z.B. bei 1:43) gut gelungen.



Hast Du das alles selbst gemacht, in der Videobeschreibung und im Abspann steht ja leider nichts?


Es handelt sich bei dem Videoupload nur um eine Vorab-Testversion, um abzuchecken, was die User dieses Forums dazu sagen, aber offenbar sagen sie nicht viel :)

Werde den Clip fertigstellen (dann natürlich mit Abspann) und ihn dem Rapper übergeben, der das Video irgendwo auf einem Youtube-Channel hochladen wird. Kann dann ja nochmal den neuen Link posten. Ansonsten hab ich den Clip und die Nachbearbeitung inkl. Animation komplett selbst gemacht. Dummerweise findet der Rapper gerade die von Dir zitierten Cut-Out Animationen total scheiße und möchte, dass ich sie rausnehme. Da muss ich mir wohl nochmal ernsthaft Gedanken zu machen, zumal er da Video umsonst bekommt.

Speziell zu diesen Sequenzen hätte ich aber gerne noch ein paar Meinungen gehört. Aber hier sind wohl alle ziemlich schreibfaul. ;)
Wenn jetzt mehrere Leute der gleichen Meinung gewesen wären, wie der Rapper dann wäre es mir leichter gefallen diese Stellen neu zu gestalten. Da aber explizit diese Szenen nicht als negativ herausgestellt worden sind (im Gegenteil zumindest du hast sie positiv erwähnt) können sie ja auch objektiv gesehen nicht so schlecht sein, wie er das glaubt.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich

Beiträge: 226

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Januar 2014, 23:24

Meiner Meinung nach ist der besagte Cut-Out das kreativste an dem Video und hat erkennungswert....

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Januar 2014, 23:51

Finde das Video jetzt nicht besonders gut, aber erstaunlich abwechslungsreich und kurzweilig dafür, dass er eigentlich nur vor einer "weißen Wand" stattfindet. Die angesprochenen Sequenzen finde ich vom Hintergrund nicht so passend. Das sieht so ein bisschen nach Kleinstadt aus und nicht nach coolem Rapper.

Aber hier sind wohl alle ziemlich schreibfaul.


Nehm's mir nicht übel, aber ein Forum lebt davon, dass die Mitglieder Fragen stellen UND Anderen antworten. Und so konnte ich es mir nicht verkneifen mal zu schauen wie schreibfaul du so bisher warst...

LG, JoJu

Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 10. Januar 2014, 00:13

Das sieht so ein bisschen nach Kleinstadt aus und nicht nach coolem Rapper
was daran liegen könnte, dass wir in einer Kleinstadt wohnen. :)
Wäre ja merkwürdig bis peinlich gewesen, wenn der Rapper plötzlich durch Berlin oder gar New York spaziert.

Schreibfaul bin ich gar nicht, bin nur nicht so häufig hier auf dieser Seite. Hab gerade ein paar Tage frei und daher mal ein bisschen Zeit länger hier im Forum rumzuschauen. Dass mit dem Schreibfaul bezieht sich auf das Verhältnis zwischen Anzahl der Besucher meines Beitrags und der geposteten Antworten. Wenn ich sehe, dass das Video auf Youtube über 90 mal angesehen wurde (und den Link habe ich nur hier im Forum veröffentlicht!) und nur eine Handvoll Leute dazu etwas schreiben, dann finde ich das schon extrem wenig. Wenn ich mir die Zeit nehme ein Videolink anzuschauen dann würde ich sicherlich auch dazu irgendwas schreiben. Nur leider habe ich selten besonders viel Zeit :D
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 718

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 10. Januar 2014, 00:24

Jetzt mach aber mal nen Punkt.

Das hier ist ein relativ kleines Forum und wie schon gesagt, lebt es vom Engangement seiner Mitglieder.
Wenn in einem Forum mit ein paar hundert Benutzern fast 90 dein Video angucken, ist das schon ne gute Quote. Jeder hier macht das als Freizeitvergnügen und nicht jeder hat was zu jedem Video zu sagen sondern guckt vielleicht nur aus Neugier mal rein.
Du hast mehrere sehr lange, differenzierte Kritiken bekommen, was würde es dir bringen wenn die anderen nur kurz "joa, ganz nett, fällt mir grad nix zu ein" drunterschreiben? Nichts bringts dir, das ist nur Spam. 6 Leute haben sich die Zeit genommen dir ihre Meinung zu schreiben und (meiner Meinung nach) alle relevanten Punkte angebracht. An deiner Stelle würde ich das jetzt umsetzen und dankbar sein.

Sich hier dann mehrmals hinzustellen und mehr Aufmerksamkeit zu fordern, finde ich schon etwas dreist, vorallem in deiner Position. Bisher hast du 21 Beiträge verfasst davon stolze 3 in einem Thread der nicht deiner war, dafür aber mehrere Threads erstellt und immer viele Antworten, Kritik und Dialog bekommen. Was erwartest du eigentlich noch? Wenn du mal 10 Leuten hier jeweils 30 Zeilen konstruktives Feedback geliefert hast, dann kannst du selber mal mit etwas Nachdruck um welches bitten allerdings
a) nicht mehrfach und so patzig
b) nicht wenn du schon viel gutes Feedback bekommen hast.

Lierov

Registrierter Benutzer

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 10. Januar 2014, 00:56

möglicherweise hast du Recht und ich bin hier falsch...allerdings hatte ich es in der Vergangenheit häufiger mal so erlebt, dass hier viele gerne und vor allem sehr kritisch ihre Meinung äußern. Und das ist letztlich die menschliche Natur: der Mensch fühlt sich geschmeichelt, wenn man ihn nach seiner Meinung fragt. Das Privatfernsehen hat das längst erkannt. Ob GNTM, DSDS oder auch Schlag den Raab. "Was findet ihr? Wer ist der beste? Wer soll weiterkommen?....blablabla!" und die Menschen greifen zum Telefon und finanzieren dadurch zum Großteil die Produktionsfirmen und Moderatoren.
Aber wie auch immer... offenbar eine Fehleinschätzung meinerseits und ich entschuldige mich hiermit in aller Form, sollte ich irgendjemanden mit meinen Beiträgen genervt haben :)
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 10. Januar 2014, 01:25

Video war ok. War halt en typischen Musikvideo aus dem Amateurbereich.
Teilweise waren die Bilder schön aber du muss bisschen bei der Beleuchtung aufpassen dass du keine Details verlierst in der Post. Weil en bisschen Kontrast erhöhen musst du und wenn dann die Beleuchtung schon zu kontrastreich ist wird es Problematisch.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 718

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 10. Januar 2014, 12:39

möglicherweise hast du Recht und ich bin hier falsch...allerdings hatte ich es in der Vergangenheit häufiger mal so erlebt, dass hier viele gerne und vor allem sehr kritisch ihre Meinung äußern.


Aber das ist doch geschehen? :o
Du hast viele längere Beitrag mit verschiedenen Meinungen und Feedback erhalten. Was erwartest du denn noch?
Du bist hier schon richtig! Das AFF ist ein sehr guter Platz um sich verschiedene Meinungen von frischen und geschulten Augen zu holen, aber hier schreiben dir eben nicht 100 Leute ein Essay.

Und den Sinn des zweiten Absatzes hab ich nicht so ganz verstanden....

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 10. Januar 2014, 15:15

Ich muss gestehen das ich den ganzen Beitrag nicht verstanden habe. Ich will jetzt das Feuer auch nicht wieder zum lodern bringen, aber wolltest du uns schmeicheln in dem du uns fragtest, oder wolltest du eine ernsthafte Kritik bekommen? Wobei deine Aussage mit dem Privatfernsehen ja eher auf die Vermarktung bezogen ist, mit dieser Vorgehensweise.
Ich finde allerdings nicht das du dich bei uns entschuldigen bräuchtest. Du hast einfach etwas anderes erwartet und bist dementsprechend entäuscht. Das ist schon okay. Ob wir das nun nachvollziehen können oder nicht steht auf einem anderen Blatt.

Meine Meinung habe ich ja oben schon niedergeschrieben und wurde ja in einem deiner Beiträge zur Kentniss genommen. So hab ich meinen Teil erfüllt ;-P

mfg
der Stedo

Ähnliche Themen

Social Bookmarks