Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Shortfilmfan

Registrierter Benutzer

  • »Shortfilmfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 20. August 2013

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. September 2013, 20:28

Kurzfilm "Durch die Nacht" (2013)

Filmtitel:
Durch die Nacht (Deutschland 2013)

Beschreibung:
Eine junge Frau verliert ihren Freund bei einem Verkehrsunfall und irrt
daraufhin verstört durch die Nacht. Ihre Trauer wird mit jedem Schritt
größer...

Stab:
Produktion & Idee: Marco Pfeiffer
Drehbuch: Bernd Voelker & Marco Pfeiffer
Regie: Bernd Voelker
Kamera: Mirko Prokic
Hauptdarstellerin: Randi Rettel

Filmlänge:
6:37 Minuten

Zum Film:


Wir freuen uns sehr über positives Feedback auf unserer Facebook-Seite:
www.facebook.com/KurzfilmDurchdieNacht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shortfilmfan« (28. Januar 2015, 13:57)


dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. September 2013, 20:42

Haha, was für ein geiler Zufall: Ich plane für nächstes Jahr ein Langfilmprojekt mit dem Titel... "Durch die Nacht" :D Zum Glück habt ihr die FB-Page "Kurzfilm Durch die Nacht" genannt, sonst hätte ich dort noch ein Problem ;)

Ich habe leider gerade keine Zeit mir den Film anzusehen, werde es aber sicherlich so bald wie möglich tun.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. September 2013, 20:51

Interessante Geschichte. Leider fehlten an manchen Stellen Substanz und Präsentation um es noch intensiver zu vermitteln.

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Oktober 2013, 01:26

Also die Geschichte finde ich jetzt nicht besonders originell, allerdings gut umgesetzt. Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich den Schluss richtig verstanden habe.

Die Aufnahmen sind jedenfalls super, Kompliment an Licht und Kamera. Die Musik ist ebenfalls gut, allerdings sind fast sieben Minuten Film fast ohne Dialog und mit nur einem Musikstück untermalt ein bisschen zu lange und es wirkt dann an manchen Stellen etwas eintönig.

Ansonsten bin ich erleichtet zu sehen, dass der Film immerhin von der Story her wenig mit meiner zu tun hat (wobei in beidem Protagonisten durch die Nacht irren und Leute treffen) ;)

Shortfilmfan

Registrierter Benutzer

  • »Shortfilmfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 20. August 2013

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Oktober 2013, 10:46

Vielen Dank für dein Feedback, dödeli117

Die Geschichte ist sehr alltäglich, so dass sich jeder Zuschauer darin wiederfinden kann.

Aber höre bitte einmal genau hin: es gibt mehr als nur ein Musikstück!

Ich bin sehr gespannt auf deinen Film und würde mich freuen, wenn du Bescheid gibst, wenn er fertig ist.

P.S. Wie verstehst du den Schluss?

LG

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:56

Der Kurzfilm kommt fast wie eine Mischung aus Stummfilm und Musikvideo daher. Ganz interessant gemacht. Der Schluss ist ja schon tragisch. Sie wollte ihren Liebsten ein Geschenk überreichen mit einer besonderen Nachricht darin. Bedauerlicherweise hat er sein Glück ja nicht mehr erfahren können...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

7

Dienstag, 1. Oktober 2013, 15:11

Schöne Bilder, aber für mich ist das ganze ebenfalls eher einem Musikvideo gleichzusetzen. Ein Lob geht hier eindeutig an die Lichtgestaltung.


Ich habe es aber irgendwie nicht geschafft eine Sympathie oder eine Verbindung zu der Frau herzustellen. Ich empfand den Film zwar so 'nett anzusehen' aber irgendwie fehlte mir etwas... Wenn ich es richtig verstanden habe, kommt es noch zu einer Langversion? Beinhaltet diese Dialoge? Ich empfand die Basis des Stoffs als gutes Fundament, aber das Potenzial wurde irgendwie nicht ganz ausgeschöpft.. Einerseits hätte es ein gutes Drama werden können, andererseits ein angenehmer Wohlfühl-Film, wenn man das Ende betrachtet, wo man jedoch auch schnell Richtung Kitsch rutschen kann ...

Alles in allem halte ich an meiner ersten Aussage fest: Sehenswerter, kleiner Kurzfilm, aber hat mich leider nicht so in den Bann gezogen, wie die Bilder es hätten schaffen können, denn Kamera und Licht haben hier eindeutig starke Arbeit geleistet, während mich die Storyentwicklung leider nicht gepackt hat ...

Shortfilmfan

Registrierter Benutzer

  • »Shortfilmfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 20. August 2013

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Oktober 2013, 16:35

Hallo iFloh,

danke für deine Meinung zu unserem Film.

Im November wird es eine verlängerte Version geben, die jedoch ebenfalls keine Dialoge beinhalten wird.

Ich freue mich auf dein Feedback zu dieser Fassung, die dir eventuell besser gefallen könnte, da sie mehr Tiefe vermittelt.

LG
Marco

Infancinema

unregistriert

9

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 13:58

sehr schoene aufnahmen,. ab und an haette ich noch geschaut mit dem licht noch ne spitze zu setzen,. die personen verschwimmen leicht mit dem hintergrund. aber sonst top

Ähnliche Themen

Social Bookmarks