Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dödeli117

Registrierter Benutzer

  • »dödeli117« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. August 2013, 18:10

Caladmor - "Alvíssmál"

Filmtitel:
Caladmor - "Alvíssmál"

Beschreibung:
Ein Musikvideo, das wir für die Metalband Caladmor gedreht haben. Der Song basiert auf einer Sage aus der Edda.

Dies ist unser erstes Musikvideo und von Metal habe ich eigentlich auch keine Ahnung... aber es hat Spass gemacht und ich bin mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden. Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon 6D
Sonstiges Equipment: Glidecam HD4000
Schnittsoftware: Adobe Premiere
Sonstige Software: Adobe After Effects, Cinema 4D

Filmlänge:
6'41" Minuten


Stream:
»dödeli117« hat folgendes Bild angehängt:
  • 920367_553685261340992_883558846_o.jpg

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. August 2013, 18:59

Ich habe früher Metal gehört und kann der Musik auch heute noch was abgewinnen. Der Gesang des Sängers fällt eher unter Death-Metal. Im Ganzen ein wirklich hübsches Musikvideo mit schönen Aufnahmen. Ich finde allerdings, dass die Außenaufnahmen (Beispiel 5:16, 6:06), wo die komplette Band zu sehen ist, nicht ganz die Klasse haben wie die restlichen Einstellungen. Da waren die einzelnen Aufnahmen der jeweiligen Bandmitgliedern hingegen schon einiges besser.

Die Aufnahmen von den verschneiten Berggipfeln sahen klasse aus, auch der Himmel. Das passte wunderbar dazu. Das soll aber jetzt nicht heißen, dass die anderen Aufnahmen nicht toll sind ;-)

PS: Wirklich coole Lokation. Für das erste Musikvideo richtig gelungen :-)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (13. August 2013, 09:39)


dödeli117

Registrierter Benutzer

  • »dödeli117« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. August 2013, 11:07

Freut mich, dass es gefällt. Ja, die Aussenaufnahmen haben vielleicht nicht ganz die Qualität der Innenaufnahmen, mag sein.

Bin gespannt auf weitere kritiken :)

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. August 2013, 17:45

Video hat mir sehr gut gefallen. War alles sehr stimmig.
Musik finde ich grausam aber das ist Geschmackssache :D

dödeli117

Registrierter Benutzer

  • »dödeli117« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. August 2013, 19:28

Haha, dankeschön. Ja die Musik ist sicherlich Geschmackssache. Wie gesagt, ich höre selbst ja keinen Metal, finde das Stück aber verglichen mit anderem, was ich sonst so kenne ganz ok, immerhin noch melodisch.

Aber die Musik ist ja auch nicht von mir sondern von der Band, mich interessiert auch nur, was ihr vom Video haltet :)

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. August 2013, 10:07

Vorweg: mir hat die Musik gut gefallen. Sowas beeinflusst eine Kritik ja immer unbewusst :D

Setting war cool, Effekte waren schön anzusehen, Schnittgeschwindigkeit passend zur Musik

Das Video war auch eine runde Sache, ist sich seiner Bildästhetik treu geblieben. Die Schneeszenen waren mir zu überbelichtet, die Hausszenen nicht düster genug. Schade, denn da ging eine Menge Stimmung verloren. Ansonsten war die Geschichte zäh erzählt und am Ende nicht richtig aufgelöst. Im Video wurde aber keine Edda-Geschichte erzählt, oder? Aber der größte Kritikpunkt sind die fehlenden Detailaufnahmen auf die Instrumente. Die müssen einfach sein. Fliegende Haare sind gut und stimmungsvoll, aber Griffbretter sind ebenso wichtig ;)

GTYT_Films

Registrierter Benutzer

  • »GTYT_Films« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 17. August 2013, 16:14

Schönes Musikvideo, vor allem die Location ist echt überzeugend.
Aber ein bisschen Off Topic: Wieso hat die Band keinen Drummer?! :D
meine Band: www.snumen.de // Youtube: snutv.snumen.de

dödeli117

Registrierter Benutzer

  • »dödeli117« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 20. August 2013, 23:12

Ansonsten war die Geschichte zäh erzählt und am Ende nicht richtig aufgelöst. Im Video wurde aber keine Edda-Geschichte erzählt, oder?
Die Geschichte mit Alviss (dem Zwerg) und Thor wurde etwas frei adaptiert, aber eigentlich grob so im Video erzählt wie sie in der Edda vorkommt, also Thor stellt Alviss so lange Fragen bis die Sonne aufgeht und der Zwerg zu Stein erstarrt. Zugegebenermassen tritt diese Story im Clip etwas in den Hintergrund. Im Video wurde sonst weniger eine Geschichte erzählt, vielmehr stand einfach das Fressgelage im Vordergrund, wo wir verschiedene kleine, unzusammenhängende Geschichten dargestellt haben, beispielsweise die sich prügelnden Würfelspieler oder der Säufer, der sich unter den Tisch trinkt. Dies soll mehr Stimmung schaffen als eine eigentliche Geschichte erzählen :)

Aber ein bisschen Off Topic: Wieso hat die Band keinen Drummer?!
Sie hat schon einen, es ist der Sänger, der Typ, der Thor im Video spielt. Allerdings drehten wir die Aussenszenen bei einer Burgruine, die zu Fuss im Februar ziemlich mühsam zu erreichen war (inkl. umgestürzter Baumstamm mitten auf dem Weg). Es war genügend schwer das Equipment und die anderen Instrumente da hochzutragen. Auch noch ein Drumset da hochzuschleppen war ziemlich unmöglich.

Danke für die Kritik, ich freue mich auf weitere.

steven_skywalker

unregistriert

9

Dienstag, 20. August 2013, 23:49

Ich fand das Video sehr ansprechend!! Mich hat es ein wenig gestört, dass der Drummer resp. das Drumset gefehlt hat, das gehört irgendwie einfach dazu.

Da der Transport aber, wie du sagst, so ziemlich unmöglich (was ich absolut verstehe, diese verdammten Drumsets sind alles andere als gemütliche "Wandergenossen" ^^) und die Location dafür sonst richtig fett war, kann man da ein Auge zudrücken ;-)

Die Musik an sich fand ich jetzt nicht sooo schlimm, da gibts einiges was übler ist in der Metal-Szene, da war das ja noch ziemlich "harmlos" :) Hat mir aber gefallen.

Alles in allem gibts ein dickes *thumbsup* von meiner Wenigkeit :thumbsup: :thumbup:

Social Bookmarks