Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Erdenbuerger

unregistriert

1

Mittwoch, 17. Juli 2013, 13:42

Erste eigene Video "EinZ" - Euer Auftrag

Ein tolles Forum. Da hab ich mich doch gleich mal angemeldet! Sonnige Grüsse!

Filmtitel:
Musik Video: EinZ "Euer Auftrag"

Beschreibung:
Dies war unser (Lebensgefährtin und meinereiner) erstes selbstgedrehtes Musik Video unseres Projekts EinZ, nachdem uns ein Profi eine Videoproduktion für 3000,- Euro angeboten hatten. Da dachten wir uns "Probierens wir doch mal selbst". Seitdem filmen wir leidenschaftlich.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony DCR-SR190
Sonstiges Equipment: Viele Lampen
Schnittsoftware: Ulead Video Studio
Sonstige Software: Swish Max 4

Screenshot(s):




Filmlänge:
z.B. 3'59" Minuten

Stream:
z.B.

Thoody

Amateur

  • »Thoody« ist männlich

Beiträge: 73

Dabei seit: 11. Juli 2012

Wohnort: Wuppertal

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juli 2013, 21:56

Hoi,
gut das ihr Euch die 3000€ gespart habt! Ich finde euer Video echt gut und Kreativ :)
Und das war euer erstes Video? Krass.....

gut, toll, bin geflasht ^^

Weiter machen!!!!

Erdenbuerger

unregistriert

3

Donnerstag, 18. Juli 2013, 11:17

Hoi,
gut das ihr Euch die 3000€ gespart habt! Ich finde euer Video echt gut und Kreativ :)
Und das war euer erstes Video? Krass.....

gut, toll, bin geflasht ^^

Weiter machen!!!!

Hy Thoody,
danke für das feine Lob! War auch ein kleines Mammutprojekt...wurde alles in einer kleinen Ecke gedreht (2x2m) und da wir da so unbefangen rangingen, hat der Schnitt Wochen gekostet. Aber viel gelernt, vorallem, dass ein Dreh im Vorneherein gut geplant sein sollte ;-) Bei den folgenden Vids gings besser.
Hab mir grad auch mal unter anderem Deine witzigen Katzenvideos angeschaut ;-) Vorallem der Nepi-Film ging einem sehr nah ans Herz!
Herzliche Grüssle, Erdenbuerger

shortcutcliffe

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Juli 2013, 11:59

Ich kommentiere bei Musikvideos sonst eigentlich nicht, weil ich mich in dem Bereich 0 auskenne, aber ich muss sagen, das hier hat was. Ist simpel gemacht aber dabei sehr effektiv. Die Optik passt gut, dieses leicht überbelichtete steht dem ganzen. Aber besonders gefällt mir hier der Schnitt, der passt perfekt. Auch die kurzen Einspieler ab 2:07 sind gekonnt eingebaut und fügen sich nahtlos in den Rest des Videos ein. Die Lyrics, die manchmal in Textform im Bild erscheinen, finde ich allerdings unpassend und hätte sie einfach weggelassen.

Mit dem Song an sich kann ich nebenbei gesagt allerdings nicht viel anfangen, ist mir zu verbraucht was ihr da redet. Diese "Ankläger"-Rolle finde ich auch nicht sehr sympathisch, vor allem nicht, weil euer Text nur so vor alten Anti-Kapitalistimus Phrasen trieft und dabei praktisch nichts aussagt. Politiker sind Marionetten der Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Umweltschutz fallen der Profitgier zum Opfer und der Kapitalismus ist ein Sklavenhalter-System, bla bla bla. Hat man doch alles schon millionenfach gehört. Vielleicht ist es so, aber glaubt ihr wirklich dass ihr jemanden damit erreichen werdet, wenn ihr diese alten Kamellen ein weiteres Mal herunter betet? Ich kann euch versichern, dass ihr damit niemandes Sichtweise auf die Welt ändern werdet, dazu ist das alles viel zu oberflächlich.

Alles in allem ist das Video aber ein sehr, sehr gutes Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass es euer erstes Werk ist.

Erdenbuerger

unregistriert

5

Donnerstag, 18. Juli 2013, 12:43

Ich kommentiere bei Musikvideos sonst eigentlich nicht, weil ich mich in dem Bereich 0 auskenne, aber ich muss sagen, das hier hat was. Ist simpel gemacht aber dabei sehr effektiv. Die Optik passt gut, dieses leicht überbelichtete steht dem ganzen. Aber besonders gefällt mir hier der Schnitt, der passt perfekt. Auch die kurzen Einspieler ab 2:07 sind gekonnt eingebaut und fügen sich nahtlos in den Rest des Videos ein. Die Lyrics, die manchmal in Textform im Bild erscheinen, finde ich allerdings unpassend und hätte sie einfach weggelassen.
Da kann ich nur Danke sagen ;-)

Mit dem Song an sich kann ich nebenbei gesagt allerdings nicht viel anfangen, ist mir zu verbraucht was ihr da redet. Diese "Ankläger"-Rolle finde ich auch nicht sehr sympathisch, vor allem nicht, weil euer Text nur so vor alten Anti-Kapitalistimus Phrasen trieft und dabei praktisch nichts aussagt. Politiker sind Marionetten der Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Umweltschutz fallen der Profitgier zum Opfer und der Kapitalismus ist ein Sklavenhalter-System, bla bla bla. Hat man doch alles schon millionenfach gehört. Vielleicht ist es so, aber glaubt ihr wirklich dass ihr jemanden damit erreichen werdet, wenn ihr diese alten Kamellen ein weiteres Mal herunter betet? Ich kann euch versichern, dass ihr damit niemandes Sichtweise auf die Welt ändern werdet, dazu ist das alles viel zu oberflächlich.
Das Video wurde zur Bundestagswahl 2009 gedreht und so einseitig empfinden wir es nicht (sind aber auch subjektiv befangen ;-)). Wir wollten `erinnern` worum es geht, während wir gleichzeitig in der 2.Strophe klarmachen, dass wir nicht glauben, dass sich über Politik noch etwas ändert (Vertrauensverlust -> Visionen). ...aber auch wenn es sich hier um `alte Anti-Kapitalismus Phrasen` handelt, so ist es doch sehr bedenklich, dass der Tanz um das Goldene Kalb immer neuere Höhepunkte erreicht. Es ist doch der Hammer, dass wir seit Jahrtausenden mit den selben Macht und Gierproblemen kämpfen...nur mit dem Unterschied, dass die daraus resultierenden Geschehnisse uns immer mehr `alle` angehen (über die Grenzen hinaus -> Erdenbuerger). Wenn man einmal erlebt hat, was diese Formen von zügellosen Kapitalismus global anrichtet und wieviele Menschen/Tiere/Umwelt darunter leiden, dann kann ich es nicht als `altbacken` abtun. Es ist fürchterliche Realität und beschämend, dass wir im Informationszeitalter zu Beginn des 21.Jahrhunderts immer noch mit den gleichen Problemen wie eh und je kämpfen, obwohl wir uns doch für soooo aufgeklärt halten. Letztendlich kann nur jeder bei sich anfangen......
Wollt jetzt aber keine politische Diskussion draus machen ;-)
Alles in allem ist das Video aber ein sehr, sehr gutes Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass es euer erstes Werk ist.
Nochmals vielen Dank!
Nichts für Ungut,

Erdenbuerger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Erdenbuerger« (18. Juli 2013, 16:16)


  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juli 2013, 13:20

Es ist immer verblüffend wie manche Personen anderes als abgetroschen betiteln und bei Liebesfilmen immer noch spannungsgeladen dasitzen und warten wie es ausgehen könnte... (Und das war jetzt nicht auf dich bezogen shortcutcliffe! Eher allgemein.)

Ich finde euer Video ziemlich klasse. Ich bin überrascht was man als erstes Projekt so zaubern kann. Wenn ich mich an mein erstes Projekt erinn....lassen wir das ;-)
Von mir wirklich ein großes Lob.

mfg
der Stedo

Erdenbuerger

unregistriert

7

Freitag, 19. Juli 2013, 12:16

Es ist immer verblüffend wie manche Personen anderes als abgetroschen betiteln und bei Liebesfilmen immer noch spannungsgeladen dasitzen und warten wie es ausgehen könnte... (Und das war jetzt nicht auf dich bezogen shortcutcliffe! Eher allgemein.)
Da ist mir gestern noch ein Spruch untergekommen, den ein gewisser Gaius Plinius Secundus Maior schon vor knapp 2000 Jahren kundtat (von Sokrates ganz zu schweigen ;-)): "Was für ein Ende soll die Ausbeutung der Erde in all den künftigen Jahrhunderten noch finden? Bis wohin soll unsere Habgier noch vordringen?"

Ich glaub wir sind der Antwort sehr nahe ;-)

Ich finde euer Video ziemlich klasse. Ich bin überrascht was man als erstes Projekt so zaubern kann. Wenn ich mich an mein erstes Projekt erinn....lassen wir das ;-)
Von mir wirklich ein großes Lob.
Vielen Dank und ein sonniges Wochenende,
Erdenbuerger

Thoody

Amateur

  • »Thoody« ist männlich

Beiträge: 73

Dabei seit: 11. Juli 2012

Wohnort: Wuppertal

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Juli 2013, 17:37

Hoi,
gut das ihr Euch die 3000€ gespart habt! Ich finde euer Video echt gut und Kreativ :)
Und das war euer erstes Video? Krass.....

gut, toll, bin geflasht ^^

Weiter machen!!!!

Hy Thoody,
danke für das feine Lob! War auch ein kleines Mammutprojekt...wurde alles in einer kleinen Ecke gedreht (2x2m) und da wir da so unbefangen rangingen, hat der Schnitt Wochen gekostet. Aber viel gelernt, vorallem, dass ein Dreh im Vorneherein gut geplant sein sollte ;-) Bei den folgenden Vids gings besser.
Hab mir grad auch mal unter anderem Deine witzigen Katzenvideos angeschaut ;-) Vorallem der Nepi-Film ging einem sehr nah ans Herz!
Herzliche Grüssle, Erdenbuerger
Ja das mit der Planung glaube ich Euch sofort ;) So ist das mit der filmerei, man lernt bei jeden Dreh immer irgendetwas neues.
Danke das du meinen Kanal besucht hast. Das mit meinem Kater war ne harte Sache. Eine Freundin hat den in Italien aus der Mülltonne gefischt, da war er schätzungsweise 4-5 Wochen alt. Es waren schöne 10 Jahre mit ihm, leider war ihm nicht mehr vergönnt :(
Ich lasse mal ein Abo bei Euch ;)

Gruß
Tom

Verwendete Tags

auftrag, einz, Musik, Politik, video

Social Bookmarks