Du bist nicht angemeldet.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 129

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Juli 2013, 21:07

Schoko Mocko Style - Beitrag für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Schoko Mocko Style (06/2013)

(Kopiert von https://www.stepaheadfilms.de/filme2.htm#10)

Entstehung:
Dies ist bereits der vierte Film für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen (nach 2007, 2010 und 2012, siehe ältere Filme), den ich mit Azubis eines großen Düsseldorfer Unternehmens produziert habe. Diesmal gab es mit insgesamt vier Crew-Mitgliedern einen kleinen Rekord. Dafür waren es jetzt "nur" acht Darsteller.

Nach wochenlanger Vorbereitung und sechs anstrengenden Drehtagen (drei aufeinanderfolgende Wochenenden) war der Film nach einigen Nachtschichten knapp drei Wochen später fertig und wurde quasi in letzter Sekunde für den Wettbewerb eingereicht.

Der Film wurde als einer von 14 aus insgesamt 89 Einreichungen nominiert und hat im Dezember 2013 einen 2. Platz belegt.

Gefilmt wurde mit einer Canon 5D Mark III und einer Canon 7D. Weiterhin kam professionelles Licht– und Tonequipment sowie ein Greenscreen zum Einsatz. Der Schnitt erfolgte mit Adobe Premiere Pro, für die VFX wurden Adobe After Effects und Maxon Cinema 4D verwendet.

Inhalt:
Eine Prinzessin aus Dubai möchte eine Schokoladenmaschine erwerben. Zu diesem Zweck lädt sie zwei konkurrierende Unternehmen aus der Schokoladenbranche zum Pitching nach Düsseldorf ein.

Das favorisierte Unternehmen "Schoko Mocko Style" darf seine Maschine schlussendlich präsentieren — was das Konkurrenzunternehmen "Black Industries" zu unlauteren Mitteln greifen lässt...

Der Film ist größtenteils in englischer Sprache, der Rest auf Arabisch.

Es gibt eine Version mit und eine ohne englische Untertitel (bei den arabischen Szenen). Beide Fassungen sind auf der kompletten DVD zu finden.

Credits:
Marcus Gräfe:
Kamera, Schnitt/Bearbeitung, Visual Effects
K.L.:
Storyboard, Regie, Visual Effects
Jonas Gruhlke:
Licht, Ton
Tristan Sommer:
Ton

Sowie die Schauspieler in den Rollen:
Alya Bin Suleiman
Halima Abdellaoui
Alice Monroe
Jill McKenzie
Christina Dearing
Chloé Chevallier
Emily Dupont
Peter Lockhart

Musik:
James Tubbritt
Stefan Hartwig
Kevin McLeod
Pamauni
Weightless
Chilltopia

Das Drehbuch wurde gemeinschaftlich entwickelt.

Danke auch an alle anderen Beteiligten!

Länge:
Film: 07:01 Minuten
Outtakes: 04:43 Minuten

Format:
MP4 (H.264/AAC) / AVI (Xvid/MP3) / FLV / Video-DVD-Image

Download:
Film (mit Untertiteln):
Hohe Qualität (HD) (319MB)
Niedrige Qualität (157MB)
Oder: Flash-Stream anschauen

Film (ohne Untertitel):
Hohe Qualität (HD) (319MB)
Niedrige Qualität (157MB)
Oder: Flash-Stream anschauen

Alternativ: YouTube (mit Untertiteln)


Komplette DVD:
Interaktives Menü, Film mit und ohne Untertitel (inkl. MP4- und Xvid-Dateifassungen), Outtakes
Download (2,42 GB)

Screenshots:
(Für Originalgröße bitte klicken)



Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (7. Dezember 2013, 15:59)


L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juli 2013, 21:25

Also inhaltlich schon schlüssiger als der letzte Film. ;)

Der Ton springt manchmal etwas, z.B. am Ende, als die Dolmetscherin die Leute darüber informiert, dass die Prinzessin die Maschine nimmt.

Als sie die Maschine besichtigen, ist diese so laut, dass man den gesprochenen Text nur sehr schwer akustisch verstehen kann.

Tippfehler sind mir diesmal keine aufgefallen ;), obwohl man im Englischen, anders als im Deutschen, glaube ich kein Komma bei "I can't believe_,_ that" setzt, aber Zeichensetzung ist im Englischen eh generell seltsam.

Das Überwachungsvideo habe ich nicht richtig erkannt. Ich konnte mir nur herleiten, dass das die zwei von der Konkurrenz waren. Hat man das wirklich nicht gesehen oder lag das an meinen Augen? :D

Viel Erfolg beim Wettbewerb. Ich schätze, ihr habt gute Chancen, da der Film insgesamt besser ist als der vorherige.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 129

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juli 2013, 21:39

Danke für deine Kritik.

Der Ton springt manchmal etwas

Ja, wir haben ziemlich oft hin und her geschnitten und leider bei der Tonaufnahme das Mikro immer an unterschiedlichen Positionen gehabt (quasi jeweils passend zur Kameraeinstellung). Das war ein Fehler.

Als sie die Maschine besichtigen, ist diese so laut, dass man den gesprochenen Text nur sehr schwer akustisch verstehen kann.

Leider der meiner Meinung nach größte Schwachpunkt des Films, also der Ton in der genannten Szene. Wenn Zeit gewesen wäre, hätten wir die Szene nachvertont. Wir wussten auch bis kurz vor Dreh nicht, dass die Maschine so dermaßen laut ist.

glaube ich kein Komma bei "I can't believe_,_ that" setzt

Hast recht! Vor "that" setzt man nie ein Komma.

Das Überwachungsvideo habe ich nicht richtig erkannt

Hatte ich befürchtet. ;) Es zeigt exakt die Szene (aus anderer Perspektive), die man vorher schon sieht.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 129

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juli 2013, 20:22

Heute gab's die Info: Der Film wurde als einer von 14 aus insgesamt 89 Einreichungen nominiert, gehört also zu den 14 besten, und kann im Dezember einen Preis gewinnen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 129

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Dezember 2013, 16:01

Der Film hat heute einen 2. Platz belegt.