Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

NO!R

Theater!

  • »NO!R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. Mai 2013, 20:25

Es ist... (Captain Bavaria)

Superheldenintro ;) Animationsfilm
nur mit after effects gemacht

Filmlänge:
1'18" Minuten

vimeo.com/66069929
»NO!R« hat folgendes Bild angehängt:
  • Komp 2 (0-00-34-12).jpg

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. Mai 2013, 20:38

Gefällt mir. :)

Wie lange hat die reine Erstellung gedauert? (Also ohne Konzeption.) Kenne mich da gar nicht aus.
Hast du das Intro nur so gemacht oder planst du, einen Film dazu zu machen?
Wie heißt die Musik bzw. von wem genau ist sie? Ist ja eine Variante von Elfmans Alice-Soundtrack.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

NO!R

Theater!

  • »NO!R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. Mai 2013, 20:58

Danke :) Also es hat relativ lang gedauert, weil ich sowas noch nie gemacht hab und mich selbst erst reinfinden musste (after Effects kenne ich natürlich schon lange und gut). Ich denke es waren eineinhalb Monate... Also hätte ich Vollzeit drangesessen vermutlich 2 Wochen (geschätzt). Die Musik ist von Danny Elfmann und eben genannter Alice OST. Das ganze is mehr ein gag fürn freund und wird kein ganzer Film. Vielleicht kommt bald noch eine Version mit eiens produzierter Musik. Mal schauen ;)

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Mai 2013, 21:30

Das ist echt saumäßig cool! Super :D
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

NO!R

Theater!

  • »NO!R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. Mai 2013, 22:58

Vielen Dank :) Wenn Interesse besteht kann ich mal so eine art kurzes breakdown für die szenen machen ;) vor allem die mit den partikelspielerein könnten eucht vielleicht interessieren

Schattenlord

unregistriert

6

Montag, 13. Mai 2013, 23:08

vor allem die mit den partikelspielerein könnten eucht vielleicht interessieren

Definitiv. Her damit. ;)

Schönes Ding!

.SAMUEL.

unregistriert

7

Dienstag, 14. Mai 2013, 12:41

Wow schön, echt kreativ :).

Gefällt mir! :thumbsup:

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Mai 2013, 13:31

Hat mir richtig gut gefallen! Richtig geile Atmosphäre! Sowas hab ich mit Aftereffects auch noch nie gesehn muss ich gestehen. Ein Breakdown wäre wirklich cool. Mir wäre auch ein kurzes Tutorial recht.... :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Black Cinema« (14. Mai 2013, 14:19)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 384

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1220

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Mai 2013, 14:14

Dito! Supergut! Gerne Breakdown, besser noch Tutorial!

NO!R

Theater!

  • »NO!R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Mai 2013, 16:51

Oh Vielen Dank euch allen. Bin froh das er euch gut gefällt. Also n Breakdown mach ich gerne. Beim Making off muss ich mal schauen wie ich mit der Zeit hinkomm. Aber ich versuchs. Also Der Umhang, die sterne, die wolken, die vögel, das feuer, der regen und die strahlen beim Lauf basieren auf partikeleffekten. Genutzt wurden die Plugins: Form und Particular. Die Bewegungen der Figuren sind mit einer kamera aufgenommen und mit masken und rotoscoping integriert worden. Soweit schonmal zur Herangehensweise :)

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Social Bookmarks