Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. März 2013, 10:08

Jugendliche gegen Ausgrenzung - ein Beitrag zum Thema "Respekt"

Filmtitel:
Etwas mehr Respekt für uns alle

Beschreibung:
Ist ein kleines Projekt vier
Jugendliche, die mich gebeten haben die technische Umsetzung des
Projekts zu übernehmen. Da ich ihr Engagement toll fand, habe ich sie
unterstützt. Selbst bin ich mit dem Endergebnis bedingt zufrieden. Das
lag wohl aber eher am rasanten Dreh und Schnitt Die Idee an sich war nicht schlecht.

Ach ja die Jugendliche wollen damit am YouTube-Wettbewerb "361 Grad"
teilnehmen. Für diesen sind Klicks egal, da es eine "Fachjury" geben
soll, was ich im übrigens gut finde.

__________________

Infos zur Entstehung:
Kamera: 5D MKII
Schnittsoftware: Premiere Pro

Screenshot(s):


Filmlänge:
1'27" Minuten

Stream:
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »div4o« (19. April 2013, 00:28)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. März 2013, 12:06

Technisch war das stellenweise sehr schön, inhaltlich war es mir einfach zu "christlich". Ich kanns leider nicht so richtig festmachen. Wahrscheinlich liegts an der Mischung aus der poetischen Stilebene und der übertriebenen Zurschaustellung der christlichen Nächstenliebe. Da bekomm ich immer Gänsehaut. Ich weiß was mit dem Video gesagt werden sollte. Trotzdem trifft es den Kern dessen, was Respekt eigentlich ist, für mich nicht.

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. März 2013, 12:35

@Selon ich verstehe schon was du meinst. So wie mir die Jugendliche das erklärt haben, wollen sie damit sagen, dass halt Respekt mit allem was wir tun verbunden ist, sowohl mit Menschen als auch mit unserer Umgebung. Das es irgendwie christlich sein soll, ist mir nicht aufgefallen, das wird aber eher daran legen, dass ich mit der Kirche nix zu tun habe :) wie auf immer, die Idee gefiel mir. Alleine den letzten Satz, glaube an den Menschen neben dir finde ich sehr gut und jemand der das tut, verdient nun mal Respekt! :D
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

knobi94

Registrierter Benutzer

  • »knobi94« ist männlich

Beiträge: 107

Dabei seit: 28. Mai 2012

Wohnort: Raum Suttgart

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. März 2013, 12:43

Gefällt mir im Gesamten echt gut! Die CC ist zwar jetzt nicht unbedingt meins, aber ich finds ok. Inhaltlich würd ich es nicht als Film bezeichnen, der das Thema Respekt erörtert, wie Selon es schon schrieb, sonderen eher als Impuls zum Thema Respekt. Und genau das mag ich daran. Das Video ist locker, bringt einen zum lächeln und man denkt selber darüber nach ob man das selber so macht. Deswegen passt das vllt im Zusammenhang mit dem Titel nicht ganz optimal. Dem Titel nach hatte ich eigentlich bisschen was anderes erwartet.
Das es zu "chritlich" ist kann ich so nicht bestätigen, ich find das Grundwerte wie Respekt etc. von jedem vermittelt werden sollten und in unsere Gesellschaft gehören. Es ist halt ungewohnt sowas idealistisches in geballter Form zu sehen, zu christlich würde ich es deshalb aber nicht nennen.

Technisch und im Gesament durchaus gelungen! :thumbsup:

lg

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. März 2013, 12:49

Technisch und im Gesament durchaus gelungen! :thumbsup:
freut mich, hoffentlich haben die Jugendliche Erfolg damit und der Titel des Threads wurde wunschgemäß angepasst:)
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

Danny Yassaro

unregistriert

6

Mittwoch, 20. März 2013, 17:01

@div4o

Titel:
Also wenn man sich uuuunbedingt am Titel des Filmchens aufhängen will, meinetwegen -> Ausgrenzung & Respekt müssen nicht unbedingt etwas miteinander zu tun haben. Aber der Titel beschreibt ja auch VON WEM die Intension stammt... also ist es doch eigentlich okay.

Story:
Ich finde die Kernaussage zu "Respekt" (im soziologischen Sinn) wurde doch sehr gut getroffen. Irgend was übertrieben "christliches" konnte ich auch überhaupt nicht erkennen?? Zum Respekt gehört doch auch, daß man jedem seinen Glauben läßt, auch wenn man selbst keinen oder einen anderen hat. Das wurde doch eigentlich bei 0:50 Min dargestellt, sonst nix. Ich fand es auch überhaupt nicht . Das Thema überhaupt so einzufangen, daß es nicht lächerlich oder kitschig rüberkommt ist sowieso nicht einfach, darum kannst Du mit der thematischen Umsetzung echt zufrieden sein.


Schnitt & Sound & Technik:
Einige Szenen hätte ich hinten immer etwas gekürzt (nach dem jeweilig gesprochenen Statement) und schneller zur nächsten ge'skip't. Manchmal hat man als Betrachter einen Tick zu lange Zeit sich die jeweilige Szene "bewußt" anzusehen.
Man hätte etwas abwechlungsreicher in der Wahl der Einstellungsgröße sein können um es optisch interessanter zu machen. Die CloseUps bei 0:20 Min. oder 0:53 Min passen super und lockern alles sehr auf. Solche Spielereien durch wechseln der Einstellungsgröße hätten bestimmt ihre Wirkung gezeigt. Aber wenn alles schon ratz/fatz gehen mußte dann war das natürlich nicht so einfach.
Dem Darsteller mit dem Hut bei 0:09 Min. eins reinhauen weil er kurz in die Camera sieht! :-)
Der Sound der Musik war eigentlich gut... der Song paßte auch gut und lockerte das ganze Thema "modern" auf. Die Stimmen der Schüler waren teilweise ganz gut. Einige hätte man aber ruhig noch bissl treten können damit sie etwas glaubhafter und natürlicher sprechen.
Das Colorgrading hat mir gefallen und paßte aus meiner Sicht sehr gut.


Ich finde insgesamt kannste Dir da nix vorwerfen... ist doch ganz gut gelungen! :thumbup:

cheers & Gruß
danny

knobi94

Registrierter Benutzer

  • »knobi94« ist männlich

Beiträge: 107

Dabei seit: 28. Mai 2012

Wohnort: Raum Suttgart

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. März 2013, 17:15

Also wenn man sich uuuunbedingt am Titel des Filmchens aufhängen will, meinetwegen -> Ausgrenzung & Respekt müssen nicht unbedingt etwas miteinander zu tun haben. Aber der Titel beschreibt ja auch VON WEM die Intension stammt... also ist es doch eigentlich okay.

Ja, ist es natürlich! Ich wollte damit auch nicht sagen, dass der Titel gar nicht geht. Ich hatte nur etwas anderes erwartet in Bezug auf den Titel. Ist ja auch ein Stück persönliche Empfindung dabei. Das sollte kein mega Kritikpunkt sein, lediglich ein Hinweis.

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. März 2013, 19:34

Einfluss auf dem Titel hatte aber leider nicht. Was dem Inhalt angeht, wollte ich dass alles 100% von den Jugendlichen kommt und so denken sie nun mal :) ansonsten kann ich eure Argumente nachvollziehen, der Titel ist....na ja lassen wir das :)))
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. April 2013, 21:19

so nun ist es offiziell, das Ding hat gewonnen. Gratulationen an den Jugendlichen und ich klopfe mir leicht auf den Schultern :)
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

knobi94

Registrierter Benutzer

  • »knobi94« ist männlich

Beiträge: 107

Dabei seit: 28. Mai 2012

Wohnort: Raum Suttgart

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. April 2013, 22:19

Sehr cool! Herzlichen Glückwunsch!!!!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 384

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1220

  • Private Nachricht senden

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. April 2013, 23:01

Glückwunsch auch von mir! 8-)

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 19. April 2013, 08:56

Vielen Dank Leute :)
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

Ähnliche Themen

Social Bookmarks