Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:18

Bewerbungsvideo in einer Minute?

Filmtitel:
Wella Studio Leipzig - Volontär Filmporträt

Beschreibung:
Nachdem ich neulich für eine Freundin ein kurzes
Clip dreht habe, mit dem sie sich bei einem Meeting mit Ihrem Chefs in
einer Minute präsentieren sollte, kam eine Anfrage, ob nicht weitere
solche "Bewerbungsclips" produzieren kann.

Doch momentan bin ich gar nicht so sicher, ob sich so ein Video für eine
Bewerbung eignen würde. Dabei geht es mir sowohl um den vermittelten
Inhalt als auch um die Produktionsaufwand.

Was haltet ihr davon?

Infos zur Entstehung:
Kamera: 5D MKII
Dreh: ca. 1 Stunde
Post: ca. 1 Stunde

Screenshot(s):


Filmlänge:
1'08" Minuten

Stream:
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »div4o« (27. Februar 2013, 18:38)


2

Donnerstag, 28. Februar 2013, 18:49

Hallo div40,

also erst einmal ein großes Lob.
In einer Stunde gedreht - Respekt.
Tolles Material und sehr gut umgesetzt.

(gehört der Fieldrecorder ab 0:24 ihr, oder dir? ;-) )

Was mir jetzt gar nicht gefällt ist die Aussage des Videos.
Ich habe nicht so viel Ahnung vom Frisörhandwerk,
aber ich finde in der visuellen Präsentation wird Ihr Könnens nur sehr schwach beleuchtet.
Ein Kunde im Video welcher das Endprodukt präsentieren könnte wäre vielleicht ganz schön.
Ich stellte mir auch die Frage ob das wohl ihr Salon ist?
Sind jetzt nur ein paar Ideen meiner Wenigkeit :-)

greetZ
CarloZ

div4o

Registrierter Benutzer

  • »div4o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. März 2013, 12:17

(gehört der Fieldrecorder ab 0:24 ihr, oder dir? ;-) )

Was mir jetzt gar nicht gefällt ist die Aussage des Videos.
heheh Wahnsinn mir was bislang gar nicht aufgefallen, dass der Fieldrecorder im Bild war :D

Ansonsten kann man die Aussage des Video in der Tat schwer verstehen, wenn man die Hintergründe nicht kennt. Sie ist Volontärin bei Wella und möchte übernommen werden. Also ist die Aussage: "Deswegen bin ich so gern hier und ich bin die richtige für den Job". Der Job ist neben "Friseur sein", Trendcouch, Seminarleiter, Bühnenarbeit usw. Wie gesagt, ist das Video ein schlechtes Beispiel für Bewerbungsvideo aber halt der Auslöser der Diskussion :)

Danke für den Feedback :D
Of All The Things I've Lost I Miss My Mind The Most' Ozzy Osbourne
dv4pictres / YouTube / FB

Ähnliche Themen

Social Bookmarks