Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Birkholz

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Januar 2013, 19:08

Irgendwas mit Medien (ThatFunnyTree kehrt einmalig zurück!)

IRGENDWAS MIT MEDIEN






Beschreibung:
Ein Mann wacht auf, tritt in eine Flüssigkeit, Eskalation.


Infos zur Entstehung:
Trotz dass ich mich in letzter Zeit hauptsächlich mit dem Drehbuchschreiben beschäftige und der nächste Kurzfilm noch aussteht, gibt’s mal wieder was Kleines zu sehen.
Tilman (tuffenuff) musste für sein Studium einen kurzen Film über den Alltag als Medieninformatiker drehen. Also hab ich ihm natürlich geholfen. :) Drehzeit war ein Wochenende im Dezember, hinter der Kamera war nur ich, für die Beleuchtung hatten wir nur drei kleine Schreibtischlampen und am aufwändigsten war eigentlich, mein altes Zimmer für den Dreh entsprechend einzurichten, da das mittlerweile ziemlich leer steht.
Intellektuelle kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. ;)

Kamera: Canon EOS 550D
Sonstiges Equipment: Drei kleine Schreibtischlampen, Stativ, Umhängeschlaufe für Kamera, ... ;)
Schnittsoftware: Adobe Premiere NF
Sonstige Software: Microsoft Word
Filmlänge: 5'50" Minuten



NineBits

VACADES

  • »NineBits« ist männlich

Beiträge: 159

Dabei seit: 29. Juli 2011

Wohnort: New York

Frühere Benutzernamen: Heltfilm; HeltFX; orionVFX

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:43

Der typische Alltag eines MeWips haha :D Hat mir sehr gut gefallen. Ich studiere ebenfalls Medienwissenschaften und Medienpraxis mit Informatik im Nebenfach und ich konnte viele Parallelen erkennen. Stundenlanges Browsen auf 9GAG oder in der falschen Ecke von Youtube, Party und der äußerst gesunde Lebenstil und die krassen Informatikaufgaben, die jede Woche wieder zur Aufgabe stehen.

Sehr gut, weiter so!


Übrigens: Die Musikauswahl ist auch top!

Birkholz

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Januar 2013, 23:03

Immerhin einer der sich das Video angeguckt hat! :D Toll dass es dir gefallen hat. Die Musik ist übrigens von einem Mitstudenten (und Blümchen).

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 084

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 164

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Januar 2013, 23:25

Hey, ich habs mir auch angeguckt und sogar gestern schon geteilt :D

Ich fands sehr geil und "nerdic" und die Mucke jaa die war echt nicht schlecht, wenn auch hier und da ein wenig zu dominant. Ich finde ihr hättet noch das mit dem weißen Kaninchen einbauen können. :D
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. Februar 2013, 00:00

ich habe mir das video auch mal angeschaut und bin rund um begeistert. Ich denke mal fast jeder hat so was schonmal erlebt. Wenn ich auf Zeitdruck einen film fertig schneiden muss dann sitze ich auch so häufig vorm Rechner und mache im grunde gar nichts ausser Youtubevideos schauen :D. Für mich ist an dem Film nicht viel auszusetzen eine absolut runde Sache. welche objektive habt ihr denn zusammen mit der 550d verwändet?

LG Jasper

Birkholz

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Februar 2013, 17:01

Ich danke euch für euer Lob! :)

Gefilmt habe ich durchgehend mit einem alten 50mm Nikon Objektiv mit Hilfe eines Zwischenringadapters. Das hat zwar weder Autofokus, noch Bildstabilisator, zeichnet sich aber durch einen weicheren, organischen Look und eine ordentliche Lichtstärke aus.

Weitere Kommentare sind natürlich willkommen! :)

Birkholz

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Februar 2013, 13:33

Hat sonst noch jemand Bock was zum Film zu schreiben? :)

SJ-Films

unregistriert

8

Sonntag, 10. Februar 2013, 14:45

Wirklich sehr tolles Filmchen! Auch ich habe mich teils wiedererkannt und das nicht nur im Musikgeschmack. (Blümchen rockt :D )
Die Stimmung kommt wirklich toll rüber dank der atmosphärischen Beleuchtung und der sehr gut gewählten Kameraperspektiven.
Allein die letzte Szene macht von der Einstellung einiges her, der Monitor spiegelt sich im Handy ... uuuuund Blümchen! ^-^

Die Musik ist super gewählt, erinnert mich an Drive oder 1Live Klubbing. Die perfekte Musik mit der auch ich oft durch die Nacht cruise ... vor dem PC :P
Die Video Copilot Sounds sind für Leute von Fach extrem störend (zumindest geht es mir so), gleiches für die CS Gun-Sounds.
Bei 1:55 wurde ich gleich hellhörig, LOST?! <3 :D

Weiter so, ich hoffe ThatFunnyTree kehrt häufiger einmalig zurück! :thumbup:

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Februar 2013, 17:59

Na wenn du schon so lieb fragst ;)

Hab den Film schon auf FB geschaut und sogar geliket :thumbup:

Im ernst: mir hat er gefallen, auch wenn ich finde, dass er etwas kürzer hätte sein können - aber ich glaube, dass ist ein Markenzeichen von dir, dass du Dinge gerne ausspielen lässt und dem Zuschauer etwas mehr Zeit lässt, sich in die Szene hineinzufinden. Auch die Birkholz'sche Verschrobenheit ist wieder dabei, diesmal aber zuschauerfreundlicher und technisch versierter. Gerade das Licht ist dir gut gelungen, zusammen mit der Kameraarbeit hast du eine klasse Atmosphäre eingefangen, ohne dabei deine dir eigene Spontanität und Natürlichkeit zu verlieren. Behalt das bei!

Wann ist dein Studium eigentlich abgeschlossen und in welcher Phase befindest du dich grad?

Birkholz

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 1. März 2013, 23:56

Da war doch was... Achja... Euch noch antworten!

An euch beide erst mal: Danke für die interessante Einschätzung!

Die Video Copilot Sounds sind für Leute von Fach extrem störend (zumindest geht es mir so), gleiches für die CS Gun-Sounds.
Bei 1:55 wurde ich gleich hellhörig, LOST?! <3 :D


Haha! Hätte nicht gedacht dass man die Swishes/Swooshes raushört, aber du hast Recht. Mir gehen die Sounds auch meistens auf die Nerven, wenn ich sie irgendwo heraushöre. Vor allem diese markante Glocke... Und der CS Gun-Sound ist mir nun wirklich peinlich. In fast jedem meiner Filme kam bisher fast immer nur ein einziger Pistolenschuss vor, bei dem ich auf mein umfangreiches, aber uraltes Soundarchiv zurückgreife. Dieses Mal hab ich mich wohl wirklich vergriffen. In Zukunft werde ich mich hüten, bzw. das Sounddesign eher an kompetentere Leute abgeben! ;)

@Selon: Interessant, dass du immer wieder in meinen Arbeiten eine gewisse Kontinuität erkennen kannst. Hoffe ich kann das auch weiterhin STEIGERND beibehalten. Mein Studium geht noch eine ganze Weile. Sind ja insgesamt 10 Semester und ich befinde mich somit noch so ziemlich am Anfang. Mal schauen ob ich hier auch wirklich bis zum Schluss bleibe oder nicht evtl. doch noch ein paar Bewerbungen rausschicke. ;)

Tilman hat übrigens auf den Film die Bestnote bekommen, was mich natürlich freut. :)

Social Bookmarks