Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Egozähnchen

unregistriert

1

Sonntag, 27. Januar 2013, 23:04

DUNKELBLAU - Psychothriller

Inhalt:
Der Psychothriller handelt von drei Freunden, die an einem Baggersee zelten. Die ohnehin schon miese
Stimmung verschlechtert sich, als die Freundin eines der Hauptprotagonisten unerwartet auftaucht. Sie
ist auch der Auslöser für das kommende Chaos: Nach Eifersüchteleien stürzt plötzlich einer der
Jugendlichen von der Klippe. War es ein tragischer Unfall oder hat ihn einer seiner Freunde absichtlich
gestoßen? Auf jeden Fall war es ein Ereignis, dass das Leben aller Anwesenden für immer verändert.
An dieser Stelle kommt es im Film zu einem Bruch, bei dem sich Realität und Fiktion vermischen. Die
drei Hauptfiguren versuchen zwar jeder für sich mit dem Erlebten fertig zu werden, haben damit aber
massive Probleme.

CAST
Mütze - André Kowalewski
Joshi - Julian Berger
Cedric - Philipp Westermann
Jenny - Miriam Bach

CREW
Produktion - Philipp Westerfeld, Julian Berger, André Kowalewski
Drehbuch - Philipp Westerfeld, André Kowalewski
Regie - Philipp Westerfeld
Regieassistent - André Kowalewski
Bildgestaltung - Philipp Westerfeld
Ton - Alexander Moritz, Fabian Giering, Artjom Businski
Postproduktion - Philipp Westerfeld

Falls Euch der Film gefällt, könnt ihr hier auch andere Projekte von mir sehen;)
https://www.facebook.com/phil.westerfeld




Filmlänge:
14'40" Minuten
youtube.com/watch?v=tTN2B2oN9co

TEXOFilme

Registrierter Benutzer

  • »TEXOFilme« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 15. August 2011

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2013, 00:17

Hallo Phil! :)

Du weißt ja schon, dass Ich ein großer Fan von Dunkelblau bin! Die Stimmung, die Farben, diese Kälte, die die Bilder ausstrahlen und die dazu wunderbar passende Musik finde ich einfach geil und für den Film perfekt passend! Ich mag es wie du mit Symbolen arbeitest, die Mützen, der Rollstuhl, die Magneten etc. Ich kann nicht sagen, dass Ich mir jedes dieser Symbole bzw. alles was passiert erklären kann, aber ich glaube auch nicht, dass es dir darum geht und dass es die EINE richtige Lösung gibt. Es soll einiges unklar, einiges im "Dunkelblauen" verborgen bleiben, wie für den Kiffer...

Spoiler Spoiler

..., der am Ende ja auch nicht mehr unterscheiden kann, ob er nur geträumt hat, oder der Traum sich in Wirklichkeit verwandelt hat, oder vielleicht noch immer träumt!

Mir gefällt die Kameraarbeit sehr gut. Du zeigst mit deinen Bildern immer wieder, dass hier etwas nicht stimmt und gibst dem Zuschauer kleine Hinweise. Ich erinnere mich daran, dass ich vor allem von dem letzten Shot sehr beeindruckt war, als du den Protagonisten verfolgst und sich die Kamera einmal dreht. Das kam auf der großen Leinwand sehr geil rüber.

Hut ab!

LG basti :)

www.TEXOFilme.de

Aktueller Film: Aus deinen Händen
Letzte Veröffentlichung: Bruchstück
Aktuelles Showreel: Showreel 2013

3

Montag, 28. Januar 2013, 00:46

Standing Ovations.... :)

Stimmung, Farbkorrektur und Schauspieler stimmen überein. Die Story finde ich sehr gut ich muss den Film sicher noch ein paar mal schauen um mehr zu erfahren aber ich find's jetzt schon super.

Was mich ein wenig gestört hat...

Spoiler Spoiler

Der eine schubst ja den andern da so rum und dann fällt er so durch die Büsche. Das wirkte für mich etwas zu langsam und zu unsicher aber das war auch der einzige Mangel den ich entdecken konnte.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. Januar 2013, 12:15

Kann mich dem nur anschließen. Die Atmosphäre des Films ist absolut klasse. :D Ja, die Story lässt Raum zum Spekulieren und nach einmaligem Anschauen erfasst man sicherlich nicht alles. Was ich so jetzt (auf die Schnelle) vermute, ist, dass der Kerl mit den Magneten sich so einiges einbildet ...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

RaZorHead

Registrierter Benutzer

  • »RaZorHead« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. Januar 2013

Wohnort: Heilbronn

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 28. Januar 2013, 14:32

Ich kann mich nur anschließen, richtig guter Film. Schau ihn mir jetzt zum 3. mal an. ;)



Vor allem hat mich überzeugt wie ihr das Licht eingesetzt habt. Oft sieht man mängel was Ausleuchtung und Lichtdesigne angeht. Viele legen hierauf zu wenig wert, was jedoch enorm wichtig ist. Ich selbst komme aus dem bereich Theater. Hier wird wenig wert auf Licht gelegt, da es meist als unnötig angesehen wird. Im Film ist dies jedoch anders. Die richtigen Leuchtmittel und Beleuchtigungstechniken vermitteln den Eindruck der Realität, was für den Zuschauer enorm wichtig ist.

Also nochmals Top Arbeit! =)

Wann kann man mit nem neuen Film rechnen? ;) Vielleicht kann man ja auch mal zusammen arbeiten, würde mich freuen!



Lg RaZorHead
Schauspieler / Drehbuchautor / Produzent

Egozähnchen

unregistriert

6

Montag, 28. Januar 2013, 17:10

Hallo zusammen :)
Freut mich, dass Euch der Film gefällt! Gibt auch Motivation für die kommenden Projekte!
@RaZorHead: ich habe im Herbst einen neuen Film gedreht, geht aber in eine völlig andere Richtung: Liebes-Drama. Habe den nun erstmal auf Festivals eingereicht. Kommt dann aber auch irgendwann online;)
Für dieses Jahr plane ich gerade; bin allerdings noch nicht ganz sicher, in welche Richtung es gehen wird.
Da ich hier nicht so oft unterwegs bin: https://www.facebook.com/phil.westerfeld
-> Da schreib ich immer, wenn was neues in Planung ist...

Beste Grüße

Phil

RaZorHead

Registrierter Benutzer

  • »RaZorHead« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. Januar 2013

Wohnort: Heilbronn

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 28. Januar 2013, 17:17

Alles klar ich adde dich. =)

Wenn du mal wieder was oder wen suchst, kannst dich ja melden. =)
Schauspieler / Drehbuchautor / Produzent

Mutzmann

Registrierter Benutzer

  • »Mutzmann« ist männlich

Beiträge: 72

Dabei seit: 23. November 2012

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Januar 2013, 14:23

Ich bin ja noch ganz neu im Amateufilm und verfolge daher bislang eher passiv das Geschehen hier im Forum...
Aber zu diesem Film muss ich jetzt auch einfach mal meinen Senf dazu geben: Ich bin vollkommen begeistert. Das war bislang das Beste, was ich aus dem Bereich Amateurfilm gesehen habe.
Ich liebe es, wenn Filme komplexer sind bzw. der Zuschauer auch mal richtig gefordert wird. Und das hast du/ habt ihr eindeutig geschafft. Gestern habe ich den Film das erste Mal gesehen und die Nacht ganz unruhig geschlafen, weil der Film nicht aus meinem Kopf wollte...Mittlerweile habe ich ihn noch zwei weitere Male angeschaut und jetzt meine Version der Geschichte zusammen gebastelt ^^

Schauspielerisch war das ganz hohes Niveau. Besonders Mütze fand ich herausragend gut gespielt! Großes Lob!

Die Kameraarbeit und der Schnitt waren auch fantastisch. Aber da habt ihr ja, wie ich bei Youtube gesehen habe, bereits (ohne die Konkurrenz zu kennen) verdientermaßen einige Preise für bekommen.

In diesem Sinne: Beide Daumen von mir dafür :thumbsup: und ich freue mich ebenfalls schon auf weitere Projekte von euch.
Es gibt nachher auch bei Facebook noch ein Like von mir, damit ich immer auf dem aktuellsten Stand bleibe :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks