Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fiyolin133

unregistriert

1

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:43

[Kurzfilm] Untergang. Eine Befreiung?

Filmtitel:
Der Untergang. Eine Befreiung?


Screenshot:



Beschreibung:
Ein kurzer film über den Weltuntergang. Jedoch von einem etwas anderen Blickwinkel.
Über Kritik würden wir uns freuen :)

Filmlänge:
2'50" Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiyolin133« (17. Januar 2013, 16:10)


HobbyfilmNF

unregistriert

2

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:51

Das nenne ich mal Kunst.
Sehr beeindruckende Bilder.
Denke an die Mindestangaben die du erfüllen musst um was ins kleine Kino zu stellen.

Fiyolin133

unregistriert

3

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:53

Danke für die gute Kritik :)

Gehört der film hier nicht rein? ist er dafür zu kurz?

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:56

Doch der Film passt hier super rein aber hier im forum gibt es Mindestangaben die man erfüllen muss. guckst du hier

Fiyolin133

unregistriert

5

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:59

Ah okay... danke :)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Januar 2013, 22:33

Wirklich ein toller Film. :thumbup: Auf so etwas stehe ich, muss ich zugeben. Der Schluss mit dem Paradies/Den Himmel …
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Fiyolin133

unregistriert

7

Donnerstag, 17. Januar 2013, 23:14

Cool danke :) Gute Kritik freut einen immer^^ wie interpretierst du den film denn? :) gibt da ja mehrere möglichkeiten

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Januar 2013, 23:30

Auch als eine Art Erlösung und einen Neuanfang in einer neuen Welt, wo die Seele des Menschen nach dem Ableben hingeht. Etwas endet und etwas Neues beginnt. Was nach dem Tod kommt, ist ja immer noch ein großes Geheimnis.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Fiyolin133

unregistriert

9

Donnerstag, 17. Januar 2013, 23:32

hört sich interessan an ;)

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 18. Januar 2013, 14:59

Interessante Ansicht und ein paar wirklich schöne Bilder muss ich sagen.

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 18. Januar 2013, 15:06

Sehr schöne Bilder, muss auch sagen. Erinnert mich aber dann doch sehr stark an Triers "Melancholia", ohne dass ich diesen überhaupt gesehen habe, aber der Komet und die Einstellung der Frau, die diesen liegend mit offenen Armen erwartet kommen da soweit ich weiss auch vor.

Fiyolin133

unregistriert

12

Freitag, 18. Januar 2013, 15:36

Joa das kann schon sein :) wahr damals auch sehr begeistert von Melancholia^^ hat mich sehr inspiriert.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 18. Januar 2013, 16:16

Erinnert mich aber dann doch sehr stark an Triers "Melancholia"


Genau mein Gedanke. :) Die letzte Szene von "Melancholia" hatte auf jedenfall eine ähnliche Ästhetik. Die hast du toll umgesetzt und was eigenes draus gemacht. Deine Darstellerin macht ihre Sache auch sehr gut :)

Was mir aufgefallen ist: du hast keinen Abspann, wie man ihn erwarten würde. Hat das nen Grund? :)

Fiyolin133

unregistriert

14

Freitag, 18. Januar 2013, 16:21

Danke für die positive kritik :) also zu dem Abspann: Der film war ursprünglich so



Hier ist am ende eine art abspann, aber nur ganz kurz, da der film nicht länger als 2 min dauern durfte (war für einen wettbewerb). Und diesen film habe ich dann halt nochmal gemacht. nur anders zusammengeschnitten und andere Musik. Der Abspannn aus dem originalfilm hat dann nichtmehr so ganz gepasst^^ deswegen habe ihn einfach ganz weggelassen^^

... man könnte natürlich auch sagen, es gibt kein abspann, weil es im film das ende von allem auf der welt ist... also auch von abspännen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiyolin133« (18. Januar 2013, 23:43)


.SAMUEL.

unregistriert

15

Montag, 21. Januar 2013, 14:15

Das ist Kunst! Kreativ! Mitreissend!

Bavarijan

Autor & Filmemacher

  • »Bavarijan« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 4. März 2011

Wohnort: Zolling

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 21. Januar 2013, 14:24

Hammer!

Wow, was für ästhetische Bilder, sehr gekonnt umgesetzt. Auch die dezente und atmossphärische Musik. Das letzte Wort nach dem Abspann hätte ich aber weggelassen, hat was von erhobenem Zeigefinger.
Life won't wait for you!

Fiyolin133

unregistriert

17

Montag, 21. Januar 2013, 20:17

Okay :) Vielen dank für das lob!!! :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks