Du bist nicht angemeldet.

JuBaFilms

unregistriert

1

Freitag, 9. November 2012, 20:18

Elsword - JuBaFilms

Filmtitel: Elsword

Beschreibung:
Ein Mädchen, bestreitet mit 2 Begleitern einen Kampf gegen das Böse in ihrer eigenen Welt.

Infos zur Entstehung:
Hier handelt es sich um einen Kurzfilm, in dem wir auch Trailer-Elemente eingebaut haben.
Den Anstoss zur Grundidee gab uns das Online-Rollenspiel "Elsword".

Kamera: 5D Mark III
Objektive:
Olympus Zuiko 35mm 2.0
Olympus Zuiko 50mm 1.8
Olympus Zuiko 85mm 2.0
Canon EF 16-35mm 2.8 L
Canon EF 25-105mm 4 L

Screenshot(s):


Filmlänge:
4'05" Minuten

Stream:


720p version: http://www.youtube.com/watch?v=jeZPW6yeNRU&hd=1

Wir haben Ursprünglich mit 3 Tage Dreharbeiten gerechnet... Aber daraus wurden letztendlich 2 Monate + 1 Monat Post Production! xD

Wir freuen uns wieder auf feedback von den Filmemachern ;)

Liebe Grüße

Bao

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JuBaFilms« (13. November 2012, 17:02)


2

Samstag, 10. November 2012, 07:44

Hallo,

ich finde den Film ziemlich genial :)

Die Effekte sind natürlich gelungen, was ich aber besonders schön finde, sind die Effekte mit der Zeit, die passen echt gut rein und sind immer an der richtigen Stelle. Auf den ersten Blick fehlt einfach nichts, jede Staubwolke ist passend
Auch wenn ich auf diesen Daddelkram überhaupt nicht stehe, finde ich den Film sehr gut umgesetzt.
Storytechnisch ist das zwar nicht das anspruchsvollste, aber die Action-Szenen sind dafür umso besser.
Und nicht zuletzt finde ich das Ende überraschend. Überraschend gut natürlich :)


Ich habe mir auch vor Kurzem die neue 5D Mark III zugelegt, daher würde mich interessieren, welche Objektive ihr genutzt habt. Was habt ihr sonst noch an Equipement eingesetzt?

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. November 2012, 10:52

Der Film ist gut, allerdings ist der erste "Nahkampf" doch eher nur sinnfreie Tanzerei, euer Können in allen Ehren, besser geht kaum, aber solche Szenen hätte man doch besser kürzen sollen, gerade als Martial Arts Kenner schüttelt man da nur den Kopf... Ansonsten ist es wirklich ein sehr, SEHR guter Film, nur schraubt die VFX mal etwas runter, die sind zur Zeit etwas übertrieben... Ist aber gerade ein allgemeines Problem auf YouTube.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

JuBaFilms

unregistriert

4

Dienstag, 13. November 2012, 17:21

@mwz
Danke für das Feedback! Freut mich sehr!
Ich habe eine Objektivliste unter dem Punkt "Kamera" hinzugefügt!
Für die Olympus objektive braucht man auch einen extra Mount!

@HornkleeTV
Auch dir erstmal vielen Dank für dein Feedback!

Meine persönliche Meinung zu der angesprochenen Szene:
Beim ersten Nahkampf spielt der erste Charakter auch nur mit seinen Gegner und drängt sie etwas zurück :D Da kann sinnfreies Tanzen immer rein. Hier stehen auch nur die Moves und pures Entertaining im Vordergrund. Ob es einem gefällt, ist da Geschmackssache. Vor allem ist gerade das Tanzen bzw der Tanz-Kampf-Mix das, was unsere Filme ausmacht.
Bei den VFX ist das meist auch Geschmackssache^^ Da kamen schon einige zu mir und meinten, dass es für denen zuviel sei. Andere wiederum begrüßen diese geballte Dosis an Effekten^^

LG

Bao

Verwendete Tags

Elsword, JuBaFilms, Kurzfilm, trailer

Social Bookmarks