Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TashaVideo

unregistriert

1

Mittwoch, 8. August 2012, 02:59

Tasha "Black due" Musikvideo

Filmtitel: Tasha "Black due"
Beschreibung: Ich setze mich in meinem Song "Black due" mit Naivität und Vertrauensbrüchen auseinander und habe ein Musikvideo dazu mit meiner Kodak Playsport selbst gedreht. Lediglich bei den Aufnahmen in Köln hat ein Freund die Kamera geführt, ansonsten ist alles self-made!
Infos zur Entstehung:
Kamera: Kodak Playsport
Ich habe Szenen mit verschiedenen Gesichtsausdrücken gedreht, aus denen man Naivität, Vertrauensbruch und Verzweiflung lesen kann. Drehorte waren ein Wohnzimmer, ein Bett, ein Wald im Bergischen und ein paar Szenen habe ich in Köln gedreht. Köln ist eine Stadt, in der vieles passieren kann, was mit Naivität und Vertrauen zusammenhängt. Um Textzeilen des Songs hervorzuheben, habe ich sie ins Video eingearbeitet.
Ich freue mich auf euer Feedback! Was gefällt euch :thumbsup: was nicht :thumbdown: ?

Filmlänge:
3:30 Minuten

Stream:
»TashaVideo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tasha Video Black Due Pic1.png
  • Tasha Video Black Due Pic2.png

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TashaVideo« (8. August 2012, 21:15)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 345

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 279

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2012, 11:16

Die Musik find‘ ich richtig gut. :D Den Mittelteil, wo
die Frau nicht singt, finde ich etwas „too much“. Es sieht so aus, als wäre das
Bild horizontal gestaucht. Warum ist das so?
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

TashaVideo

unregistriert

3

Dienstag, 14. August 2012, 23:33

Die Musik find‘ ich richtig gut. :D Den Mittelteil, wo

die Frau nicht singt, finde ich etwas „too much“. Es sieht so aus, als wäre das

Bild horizontal gestaucht. Warum ist das so?
Ich habe die ursprünglichen MOV-Dateien umgewandelt, um sie schneiden zu können, zunächst einzeln in mpg und zum Abschluss habe ich sie in eine wmv-Datei umgewandelt, ich denke dass es damit zusammenhängt.

Kann mir jemand ein Videoschnittprogramm empfehlen, mit denen ich mov.-Dateien schneiden und zum Video zusammenfügen kann?

Danke fürs Kompliment zur Musik :)

Christian Gärtner

unregistriert

4

Dienstag, 14. August 2012, 23:39

MAGIX VideoDeluxe
Sony Vegas
Premiere Elemtents
Premiere Pro
Lightworks
VLCN
Avid Media Composer
...
Die Liste ist endlos...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks