Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wizzard Pictures

unregistriert

1

Samstag, 28. April 2012, 17:48

Forgotten Memories - Sleepwalker - Wizzard Pictures Musikvideo

Forgotten Memories mit Sleepwalker

Beschreibung:
Die Band "Forgotten Memories" zeigt ihren neuen Song "Sleepwalker"vom brandneuem Album. Ich hatte die Ehre sie bei ihren Studiotagen, nähe Darmstadt, zu filmen und daraus ein schönes Musikvideo zu produzieren.
Auch wenn der Musikstil nicht jedermanns Sache ist hoffe ich doch viele Leute auf das Video aufmerksam machen zu können.

Ich freue mich auf euer Feedback.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony NexVG10-e
Sonstiges Equipment: /
Schnittsoftware: Sony Vegas
Sonstige Software: After Effects

Filmlänge:
3:34 Minuten


Stream:
z.B.


Gruß
Wizzard Pictures
»Wizzard Pictures« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sleepwalker 1.jpg
  • Sleepwalker 2.jpg

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. April 2012, 18:02

Nicht schlecht.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

crazymovie001

unregistriert

3

Donnerstag, 3. Mai 2012, 10:57

ich finde der schnitt-Rhythmus ist dir ziemlich gut gelungen

4

Donnerstag, 3. Mai 2012, 11:14

Hallöchen,
also prinzipiell ist das Video echt nicht schlecht geworden finde ich. Wie mein Vorredner schon sagte, war der Musikschnitt nicht schlecht und auch die Anpassung der
Schnittfrequenz an die des Songs hast du gut umgesetzt. Schön ist auch, dass du öfters Detailaufnahmen reingenommen hast (wie z.b. die "Amaturen" des Tonstudius, Griff an der Gitarre etc)
Schade ist eigentlich nur, dass es keine Aufnahmen außerhalb des Tonstudius gibt - auf einem Konzert, alle Bandmitglieder draußen, irgendwas thematisches zum Songinhalt, Kulissenwechsel...irgendwie sowas -
des trotz dessen, dass es nicht schlecht gemacht ist, hat man eben nach einer halben Minute quasi schon alles gesehen, so dass danach nicht mehr viel "Neues" fürs Auge kommt.
Vielleicht schafft ihr es beim nächsten Song ja mal etwas zu inszenieren oder evtl hast du bis dahin auch schon mehr Aufnahmen, die man kombinieren kann. Ich weiß ja jetzt auch nicht so viel zum Hintergrund des
Werks (Drehzeit, geplant/ungeplant, Zeit für Postpro etc) deshalb ist da Kritik auch immer schwieriger. Aber wie gesagt ich finds wirklich gut gemacht. :)
Soll das eigentlich eine Art Werbevideo für die Band werden oder wofür ist das jetzt genau gedacht? Nur für Youtube quasi?

Wizzard Pictures

unregistriert

5

Freitag, 4. Mai 2012, 08:57

Vielen Dank für euer Feedback. Es freut uns immerwieder eine positive Rückmeldung auf unsere Videos hier in diesem Forum zu bekommen.

@Tine: Der komplette Dreh hat ungefähr 3-4 Tage gedauert, bzw. ich war bei den Studiotagen der Band 3-4 Tage anwesend und habe mit meiner Kamera gefilmt. (Das Video dient als Präsentation der Band) Das mit dem Kulissenwechsel ist schon ein berechtigter Einwand...es heißt zwar "Studioaufnahme" aber keine Sorge. Erst vor kurzer Zeit hat sich Wizzard Pictures mit Forgotten Memories wieder zusammengetan um ein komplett neues Video zu einem derer neuen Songs (das Album wird voraussichtlich im Sommer released) zu produzieren. Die Dreharbeiten sind schon vollendet, es fehlt nurnoch der Schnitt. Diesmal haben wir auch viele verschiedene Locations, Stories und hoffentlich zu jeder Zeit im Video einen Blickfang für den Zuschauer.

Also: stay tuned and follow us on facebook or youtube ;)

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 5. Mai 2012, 00:53

Joah, recht unspektakulär im Tonstudio zu drehen, aber wenn es so ist, dann ist es ebenso - bescheiden :) Die Schnitte sind vollkommen passend, die Perspekten abwechslungsreich. Diese Art von Musik wird bei mir aber niemals angekommen, ich finde es aber recht amüsant wie sehr man seine Stimme zu solch einem "Brüllen" verstellen kan :D

Aber 3-4 Drehtage empfinde ich ein wenig hart. Warum so lange? o.O Ich dachte es würde genügen, wenn die Band das Lied 20 Mal durchspielt und du jedes Mal die Perspektive wechselst? Oder nicht? So viele waren es ja nun auch wieder nicht. Oder haben die Jungs gezickt? ^^

Wizzard Pictures

unregistriert

7

Samstag, 5. Mai 2012, 12:10

Ist zwar auch nicht meine Art von Musik aber der Dreh hat mit der Band sehr viel Spaß bereitet.
Es waren soviele Tage, da ich jediglich bei den original Aufnahmen der Band anwesend war. D.h. ich war mit der Band den ganzen Tag im Studio, habe aber nur ca 1 Stunde pro Tag aufgenommen. Desweiteren häuften sich die Tage dadurch, da nie alle Instrumente an einem Tag aufgenommen wurde (also z.B. erster Tag: Schlagzeug, zweiter Tag: Gitarren usw.)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. Mai 2012, 12:39

@Danielleinad: Man sollte niemals nie sagen!

Über (Musik) Geschmack lässt sich natürlich streiten.
Es haben schon ganz andere Größen „nur“ in einem Studio gedreht. Das Video ist echt
gut gemacht. Das Musikstück aus Trash-/Heavymetal ebenfalls.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“