Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThomasNolde

unregistriert

1

Sonntag, 21. August 2011, 18:30

Game Over

Hallo zusammen,



Ein Stop-Motion Film über das Leben von Spielfiguren aus dem Bereich der Brett- und Gesellschaftsspiele.
Bei dem Film handelt es sich um eine Abschlussarbeit für den Bachelor-Studiengang, interaktive Medien an der Hochschule Augsburg.

Länge: 6:38

Über eure Kommentare und Kritiken würde ich mich freuen.

Vielen Dank und viele Grüße
Thomas



HobbyfilmNF

unregistriert

2

Sonntag, 21. August 2011, 22:04

Dann mache ich mal den Anfang.
Das ist wirklich sehr beeindruckend was du da gemacht hast.
Es wurde irgendwie nie langweilig beim schauen da ein Höhepunkt nach dem anderen kahm.
Das einzige was mir nicht gefallen hatte war die Robotter Stimme der Moderatorin aber der rest ist ne glatte 1 wenn nicht sogar eine 1+
:thumbup:

ThomasNolde

unregistriert

3

Montag, 22. August 2011, 18:53

Vielen Dank.
Die Stimme find ich persönlich recht angenehm, aber das ist halt auch ne Geschmackssache. :)

weitere Anregungen/Kommentare sind gerne erwünscht.

Gruß
Thomas

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2011, 20:11

Mir hat es auch gefallen und lustig war es auch :D Wurde wirklich alles gebastelt? Oder gabs auch 2D bzw. 3D Elemente?

ThomasNolde

unregistriert

5

Dienstag, 23. August 2011, 14:54

Danke :)

3D-Elemente sind keine vorhanden, aber ein paar 2D Animationen wie z.B. das Portrait über den Tipp-Kicker Toni, der Hot Dog in der Fussball-Szene, die Speech Karte in der Oscar-Szene, die Zeitungen oder eben so Sachen wie die Bauchbinden, wobei der drehende Stuhl eine Stop-Motion Animation ist.
Aber zu 99,9% wurde eigentlich alles aus Papier gebastelt. ;)

6

Dienstag, 23. August 2011, 16:53

Sehr geil!!!! Respekt!

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 23. August 2011, 17:44

Wow, das ist dann natürlich eine Menge Arbeit, die sich aber gelohnt hat :-)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 23. August 2011, 19:34

Kann mich da nur den anderen positiv anschließen - mit einfachen Sachen, viel erreichen :thumbup:

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 23. August 2011, 23:58

Wollte mir einen "Youtubekommentar" eigentlich verkneifen, aber wenn ich hier jetzt die ganzen Einzeiler sehe, darf ich auch. :D

Mir hat das Ganze auch sehr gut gefallen, die Stimmen waren passend und die Witze saßen. :)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. August 2011, 05:44

Sehr guter Film!

Frederik Braun

unregistriert

11

Mittwoch, 24. August 2011, 18:47

Wirklich gut gemacht, Jungs. Nicht nur technisch, sondern auch vom Humor her sehr geil, weiter so. :) Die Idee hätte Serienpotential, ich würd mir definitiv mehr davon angucken. ^^

ano31

Registrierter Benutzer

  • »ano31« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. August 2011, 19:56

Ich frage mich immer, wieviel Stunden Arbeit da drinn stecken. Toller Film, sehr unterhaltsam :)

Grüße...

Hindenburg Films

unregistriert

13

Donnerstag, 25. August 2011, 13:17

Hui, sehr geil gemacht! Sind die Kameraschwenks bei der hinter-der-Kneipe-Szene auch komplett Stop-Motion? Die sind wirklich sehr flüssig!

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 274

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. August 2011, 15:41

ich bin nicht der Typ für lange Reden.

saugeil^^

ThomasNolde

unregistriert

15

Donnerstag, 25. August 2011, 20:39

Die Kameraschwenks sind Stop-Motion aber der Handheld-Effekt entstand in der Post.

Ansonsten kann ich mich nur nochmal für die positive Resonanz bedanken. :thumbup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks