Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. Dezember 2010, 19:53

"Seelenspiel" - Gewinner 48h Filmwettbewerb Zittau

Heyjo geliebtes Forum :D .

Letzts Wochenende war es für usn endlich soweit. Wir nahmen am 48 Stunden Filmwettbewerb im heimischen Zittau teil.
Freitag 19 Uhr wurde das Thema "Was wäre, wenn... ?" vorgegeben und sofort konnten wir mit den ersten Überlegungen beginen.

Freitag Abend wurde bis spät in die Nacht noch das Skript und anschließend das Drehbuch geschrieben.
8 Stunden Dreh am Samstag (ja was für ein anstrengender Tag...) und danach gings gleich in den Schnitt noch einmal ca.: 11 Stunden
Postpro. Aufgrund der engen Zeit und unseren vielen Stoffes, den wir umzusetzen hatten, mussten wir doch
einige Abstriche machen und so ist der Film alles andere als perfekt - für uns und dem Veranstalter allerdings
überraschend gut geworden.
Natürlich wurden nach dem Rendern noch genügend Fehler entdeckt, sodass wir es erneut exportieren
mussten... wir hatten doch Zeit - EBEN NICHT!
5 Minuten vor Abgabe (18.55 Uhr) hetzten wir zum Veranstalter und gaben endlich unseren
Film ab... wäre allerdings viel dramatischer gewesen, wenn wir nachher nich sowieso noch eine halbe
Stunde auf Nachzügler hätten warten müssen.

Zum Schluss gewannen wir einen der beiden Titel (es wurden die besten 2 Filme gekrönt) wobei wir ein
Nummernschild und 48 Euro bekamen.









Story:
"Ben" stirbt und wird von 3 Göttern heimgesucht, die nun um seine Seele spielen wollen.










Dreh: 8 Stunden
Kamera: Canon 550D, Canon XHA1s
Licht: 3 Baustrahler mit Farbfolie und Regenschirm
Crew: 2 Kamermänner / 4 Darsteller
Postproduktion: 11 Stunden
Renderzeit: 1:20 h



Hoffe euch gefällts und ihr schreibt paar Kommenatre und Kritiken, würde uns freuen ;) .

mfg


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dexter« (14. Dezember 2010, 20:00)


Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Dezember 2010, 23:23

Hey, Glückwunsch ihr Guten :D Sowas sehr schwer, dass weiß ich von den Beerbank Clips^^ Ich habe die auch manchmal mehrmals rendern müssen und immernoch waren Fehler drinne.

Dar Film war ok. Bissl wacklig gefilmt. Das Schauspiel ging und ich fand die Schnitte zwischen den Dialogen ganz toll :)
Was mir aber aufgefallen ist, der Teufel sah aus wie der Sensenmann und in Walhalla gabs doch Met anstatt Bier, der von der Ziege Heidrun produziert wurde :P

Ansonsten für ein 48h Projekt ganz gut :)

3

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 22:34

Bei der Mythologie haben wir es nicht ganz so genau genommen. Die Wiederburtsgöttin ist zum Beispiel komplett erfunden.
Allerdings hätte man aus Luzifer durchaus gleich den Sensenmann machen können. Da haste Recht.

Social Bookmarks