Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kock666

unregistriert

21

Dienstag, 5. Oktober 2010, 23:59

Nun möchte ich mich auch mal zu Wort melden und nicht immer nur "beobachten" :)
Ich fand die Filme von Kim schon seit dem ersten Blickkontakt ziemlich unterhaltsam. Es ist zwar nicht die Perfektion des Filmemachens, aber mich unterhalten die Sachen genauso wie die meisten anderen, aufgrund ihrer, am Anfang unfreiwilliger, aber jetzt doch zusehenst bewusster Situationskomik. Ich liebe Filme wie Captain Berlin oder viel Quatsch von Troma und Konsorten und in diese Schublade stecke ich die Filme von HobbyfilmNF. Ich weiß, dass ich mich geistig nicht anstrengen muss, aber das will ich auch oft garnicht beim Genuss eines Films. Ich möchte mich unterhalten lassen und ich möchte eine Geschichte erzählt bekommen. Natürlich ist mir auch manchmal nach etwas Thriller und Actionstruktur, Drama oder Nachdenken, aber im großen und ganzen bin ich zufrieden, wenn ich Leute sehe, die einfach Dinge tun, die sie gerne machen. Und dabei denke ich nicht an diejenigen, die meinen, sich an irgendetwas zu orientieren, was mal erfolgreich war, oder gerade angesagt ist, oder was weiß ich, sondern diejenigen audiovisuellen Künstler, die sich 100 % um ihre Idee kümmern, wie ein Baby.
Und genau das finde ich an HobbyfilmNF´s Werken so cool.
Kevin, du bist hier bei uns seit 2 Monaten schon fast beständiges Wochenenddiskussionsthema und wir lieben deinen Trash!
Mir war dein Film viel zu kurz, er hat mich super unterhalten und wir werden definitiv zusammen was starten ;)
Rock on !

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

HobbyfilmNF

unregistriert

22

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 00:18

He he ein Fan :thumbsup:
Klar machen wir mal was zusammen.
Stehe gerne als Wasserleiche zur Verfügung :D
Freut mich das dir/euch der Film gefallen bzw unterhalten hat.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 02:19

So, da du ja doch nicht mehr ganz so kritikresistent bist gibt’s doch noch ne Kritik von mir. Ist vielleicht eher hart, aber hoffentlich hilft sie dir trotzdem weiter.

Wie kams eigentlich, dass du den Film jetzt doch so früh rausgehauen hast? Der sollte doch Kinopremiere haben, in der Videothek landen und erst viel später hier veröffentlicht werden!?!

Vorab: Was ich an deinen Filmen am meisten zu schätzen wusste, war meistens der unfreiwillige Humor. Der ist dieses Mal (für mich leider) mehr oder weniger weggefallen. Der gewollte Humor des Filmes zieht bei mir leider nicht so.

Was mich gestört hast/du beim nächsten Mal besser machen kannst:
Erst Mal stört mich schon ewig dein Intro. Das ist absolut ohne Aussage oder persönlichen Stil. Du hast da ne Filmklappe... Aber die ist nicht mal ausgefüllt? Da müsste wenigstens Regisseur, Studio, Filmname, etc. draufstehen, aber nicht mal das kann man sehen. Macht für mich keinen Sinn! Lass dir mal von einem Künstler aus dem Forum ein besseres Logo und Intro machen, dass auch zu dir und deinen Filmen passt! Das mit den Weingläsern ist genauso sinnlos und ohne Zusammenhang.

Ich frag mich was du mit diesen alten Herren aus diesem Filmclub willst. Sitzt ihr da wöchentlich am langen Tisch und... Ehm... Und dann??? Die passen nicht zu deinen Filmen und du passt nicht zu deren Vorstellungen. Natürlich meckern die über Klo- und Wichswitze. Generationskonflikt. In nem anderen Thread gabs ja schon ne lange Diskussion dazu und es heißt, man solle diese Filmclubs als junger Filmer mal aufmischen. Ich sehe da allerdings nicht all zu großen Sinn in diesem Vorhaben. Denke die Vorurteile sind zu groß und Vorstellungen vom Film einfach zu unterschiedlich.

„TACH POST!“ war das Highlight dieses Films! :D Ich liebe diesen Kerl und seine dämlichen Dialoge einfach! Ich hab ihn schon bei „HALT POLIZEI!“ (dann Kippe anzünden, ein Mal ziehen und auf den Boden schmeißen, keine Explosion...) und „HALLO ZOLL!“ liebgewonnen. Den würde ich in für jeden meiner Comedy und Trashfilme engagieren! :D
Ich hatte erst Pause gedrückt und zu tuffenuff gesagt: „Jetzt müsste kommen HALT POST!“ ... Und so kams dann ja auch! Musste sehr lachen! :D

David Hasselhoff Briefmarke FTW! :)

Was mich am aller meisten stört, ist dass du IMMER NOCH ständig in die Kamera guckst. Die anderen Darsteller tun das kaum (außer du hast sie dazu aufgefordert;))... Aber du? STÄNDIG! Es ist schrecklich! Ein absolutes Nogo! Wir haben dir das auch schon tausend Mal gesagt. Warum machst du das immer wieder?

Die Anspielungen auf Sachen die du magst waren zwar ganz nett, aber insgesamt doch zuviel. Gremlins, Dr. Gadget, Bölkstoff usw...

Bei der MP3 Player Zerstörung hätte ich mir eher nen Atompilz vorgestellt! ;)

Arbeite an den Titelanimationen! Die sind wirklich äußerst billig! Nur den Schriftfond ändern bringt nicht viel.

Die Songs von Blaizy. Nun ja... Die ist echt nicht schlecht, aber Hip Hop passt einfach nicht zu deinen Filmen. Bleib doch lieber bei orchestraler Musik. Haben ja auch viele Musiker im Forum die du um Hilfe bitten kannst! :) Die Lyrics und Rhymes vom Song waren übrigens WIRKLICH grottig... Also WIRKLICH!

Der BMW ist ultra schlecht gekeyed, er hört anscheinend noch VOR der Fahrertür auf (ist also eher ein Pappaufsteller oder so) und danach ist es ein Ford.... Ehm???

Die Autoszene war allgemein durch die nervigen Rennwagengeräusche und den kaum verständlichen Kommentar von dir äußerst nervig. Interessant: Ich kann nur die andere Augenbraue hochziehen!

Die Aufnahmen im Park waren leider nur lieblose Stativaufnahmen. Besorg dir unbedingt nen guten Kameramann!

Die Aufnahmen vom YPS-Typ waren gut. Der hat seine Rolle gut gespielt und das Bild sah allgemein besser aus (DSRLFTWBAHLOLROFL). Deine Aufnahmen haben leider ganz und gar nicht dazu gepasst... Das nächste Mal mehr Zeit investieren und warten, bis man sich vor Ort treffen kann! :) → Übrigens: Du schwitzt dort und in der Bar ja wie ein Schwein! War echt heiß zu der Jahreszeit, aber dann besorg dir doch Puder oder so. Ich hab das zum Glück bisher noch nicht gebraucht!^^

Schmeiß deine zwei Euro Silberpistolen aus Kick weg! Hab noch nie was billigeres gesehen!

„So, jetzt geht’s erstma in den DORFKRUG!“: Wieder so ne verdammt genial betonte Zeile! :D Ich liebe es! GEIL! NE PIZZA!

Ich kanns immer noch nicht glauben, dass du nur Bölstoff trinkst... :P

Soll ich auch kritisieren wie du dein Bier einschenkst?^^ Das war ganz klar zu viel Schaum! Beim nächsten Film UNBEDINGT vermeiden! :D;)

Ja Rollmops sagt mir was. Noch nie gegessen, aber ihr esst ja alles was im Wasser schwimmt da oben! :D Sah imo aus wie ein Papiertaschentuch, dass du da im Bölkstoff getränkt hast! :D

Ist der Bartyp mit dem Koffertypen verwandt? Sieht dem ähnlich!

Bei unserem Team Up in NF (yo) hast du mir doch erzählt, du kämst gerade vom Dreh. Welche Szenen hattest du denn an dem Tag gedreht? Und du meintest auch, du hättest 30 Darsteller gehabt. Meintest du damit die Rentner aus dem Filmclub?^^

Die Rentner mit den Kick-Plastikwaffen haben was geniales an sich. Würd gerne mal mit denen nen fettes Hip Hop Ganztarrvideo drehen! Die scheinen fett drauf zu sein. Gefällt mir. Die Hip Hop Szene braucht Nachwuchs von den Alten! :)

Farbkorrektur: War überhaupt eine vorhanden? Viele Szenen wirkten verblasst und ausgebleicht. Kontraste höher schrauben?

Der Ökoassi Joke war ganz gut geschrieben, aber nicht gut eingesetzt und leider auch schon im Trailer verbraten.

Die vor den Baum kick Soundeffekte sind mal echt grottig!^^ Wie kannst du sowas in deinen Film nehmen? Hast du einfach kein Auge für das Schlechte? Man muss doch sehen/hören wie bescheuert das aussieht und sich anhört? Glaube nicht, dass das deine Intentionen waren.

Die Kampfszenen waren dermaßen scheiße geschnitten und von der Perspektive Kacke... Da musst du noch VIEL tun!

Der Joke mit der Zeitlupe als er aus dem Auto aussteigt war gut, aber schlecht umgesetzt!

13:50 → Dein Schuh ist offen.

Der Koffer ist cool! :)

15:38 → Ein Standbild mit Springbrunnen??????

Das Ende mit dem Kartoffelquetscher war irgendwie einfach scheiße... Ich meine... Der Film endet einfach so. Man erwartet es gar nicht, man kennt den Typen nicht, er zerdrückt ne Kartoffeln, DAS WAR JIM BOND!?!?! Der „Joke“ danach sagt mir auch gar nichts.

Man sieht auf jeden Fall dass du dich doch zum Schlitzer Remake noch gesteigert hast. Das ist natürlich gut! :) Trotzdem mangelts dir noch an vielen Grundlagenkenntnissen, die du aufarbeiten solltest.

Hoffe ich konnte dir mit meiner Meckerei irgendwie helfen! ;)

PS: Jetzt wo ich weiß, dass mein Lieblingsdarsteller (HALT „XYZ“) Stefan heißt, ist das nun mein offizieller Steffen-Telefongesprächspartner! :)

sollthar

unregistriert

24

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 09:43

Also eins muss man dir lassen, auch wenn deine Filme so gar nichts für mich sind:

Du kriegst es innert weniger als einem Tag auf 22 Antworten und 350 Zugriffe hier im Forum und ich bin sicher, diese Zahl wird rasant steigen. Beim Publikum zieht also, was du tust. Hut ab. Davon träumen manch andere hier mit ihren Werken.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 10:17

Ich hätte gern den Sound Effekt als der Typ da unaufhörlich so tut als würde er gegen einen Baum treten, den würde ich als Klingelton nutzen wollen genauso für alle zukünftigen Filme als Master Sound Effekt für alle Schüsse und Schlägereien und wenn die Eier fertig gekocht sind ;)

Ich hatte ja böse Angst nach dem Trailer dass der Film einfach nur übel werden könnte - irgendwie ist er das nicht geworden! Nein, du erinnerst mit diesem Film einfach an Praxis Dr Hasenbein (den ich nie gesehen habe da ich Helge Schneider nicht leiden kann) oder eben an die andere Helge Schneider sachen von denen ich keine Gesehen habe, aber so stell ich mir die halt vor. Nur eben ohne den Schneider, was dem Film zugute kommt. Ich musste kontinuierlich schmunzeln beim Mix aus Unbedarftheit und fast schon kindlicher Naivität. Möge man sagen was man will, ich fand den Film durchaus unterhaltsam (wenn auch enige Längen genervt haben) und teilweise sogar witzig.
Die Trailer hatte mich eigentlich auf noch viel mehr kultiges eingestimmt (wurden bei fast jeder Party in den letzten Wochen immer mal wieder abgespielt und haben Kultstatus), der Film hielt dieses Niveau nicht so ganz, bestätigte aber den hohen Trashfaktor. Für eine neue Aufführung als Partytape hat er leider zu viele Längen (durch den Park wandern, etc).

Der gekeyte Benz muss Absicht gewesen sein, du hast dir das doch am Ende selbst mal angesehen, oder?
Hat mich auch nicht gestört dass du in die Kamera gesehen hast (alle paar Sekunden!!), irgendwie hab ich das erwartet.

Also, ich geb ja immer mal wieder eine Bewertung ab und du bekommst 6 von 10 Elchgeweihe von mir was über dem Durchschnitt liegt.
lg, Marc

HobbyfilmNF

unregistriert

26

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 11:19

Danke nochmal für euer interesse an meinem Film.

@ Mac Mave
Danke dir. freut mich das ich es geschafft habe viele hier mit meinem film zu Unterhalten.
Auf so viele Nette Worte war ich garnicht eingestellt.

Der Sound vom Tritt gegen dem Baum ist ein Sound aus einem Bud Spencer Film :D
(Es sollte eine Anlehnung an den Film Der Kickboxer sein)
Hatte leider keine besseren Sounds gefunden aber so schlecht finde ich den garnicht.
(Ich weiß nicht ob es jemanden aufgefallen ist aber immer wenn er gegen den Baum tritt zwitschern die Vögel. Fand die idee lustig das die Vögel auf dem Baum jedesmal vor Schreck Zwitschern. Etwas hört es sich aber an wie eine springende Schallplatte).

Zu Birkholz:
An einem neuen HobbyfilmNF Intro wird gearbeitet.
Das mit den Weingläsern finde ich passend da das Wort Wein ja auch in meinem Nachnamen vorkommt.

Die Premiere fällt aus da meine Darsteller beruflich sehr eingespannt sind. (es ist ein Urlaubsgebiet hier wo die meisten von den Gästen leben und da teilweise schon die Herbstferien begonnen haben ist es zeitlich schwer einen Termin zu finden der jedem gerecht wird).
In Die Videotheke kommt der Film noch aber der wird unter dem Tisch ausgeliehen. leider kein Poster im fenster usw.) ;(

Ich gucke unbewusst in die Kamera und werde mich bemühen mich zu bessern. (bei meinen ersten filmaufnahmen "Der Schlitzer" & "Die Geisterjäger Verschwörung" habe ich immer in die Cam geschaut zur Kontrolle ob ich noch im Bild bin. Blöde angewonheit.

Das der Mercedes ein Ford wird war beabsichtigt und als Gag gedacht wie man auch kommende woche im Videokomentar hören wird.

Baronkel und Ivan sind Brüder.

Farbkorrektur: Ja es ist eine gemacht aber ich bin da irgendwie sehr vorsichtig und hate angst zuviel Farbe ins Spiel zu bringen. An dieses Thema möchte ich mich langsam herantasten.


Ich werde mich bemühen mich im Filme machen zu bessern was mir in meinen Augen schon etwas gelungen ist. (He he ich habe erst seit einigen Monaten eine Cam und bin etwas stolz auf mich das ich mich langsam verbessere).


ps:
Stefan und Steffen sind 2 verschiedene Personen.

An dem Tag wo wir uns über den Weg gelaufen sind (Ich hungrig und du durstig "obwohl du ja schon reichlich getrunken hattest wenn ich mich recht erinnere" :D ) habe ich die Szene in der Kneipe und die Szenen mit Ivan gedreht (komplette Verfolgungsjagt incl. Seilbahn).

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (6. Oktober 2010, 13:08)


Frederik Braun

unregistriert

27

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 11:48

Ich habe ihn mir jetzt auch mal angetan und werde mich kurz fassen: Insgesamt ist eine Steigerung zu deinen vorherigen "Werken" zu erkennen, sowohl im inhaltlichen als auch im filmtechnsichen Sinne. Zweiteres ist leider immer noch sehr chaotisch. Vor allem der krude Schnitt und der total überpegelte Ton haben sehr gestört. Ansonsten für die Verhältnisse, die du hast und die Mittel, die dir zu Verfügung stehen, durchaus in Ordnung, wobei man mit etwas mehr angelerntem Know-How deutlich mehr da hätte rausholen können.

Schauspielerisch bin ich von dem Yps-Agenten positiv überrascht, der hat mir echt gut gefallen! In seinen Szenen musste ich auch mal schmunzeln. Ansonsten war es nicht so der Brüller, es waren gute Ansätze erkennbar (z.B. die Sache mit der Seilbahn), aber bei der Umsetzung hat's noch etwas gehadert.

Alles in allem geht's in eine gute Richtung, aber es liegt noch ein steiniger Weg vor dir (wenn du ihn überhaupt begehen willst). ;)

HobbyfilmNF

unregistriert

28

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 11:56

Danke Herr Braun.
Habe das Lob an yps (Gerrit) weitergegeben das hier viele an ihm ausgesprochen haben.
Seine bescheidene Antwort war: So gut bin ich nicht der Öko Assi ist viel besser :D

Ich werde jetzt Öffters versuchen mit ihm was zu drehen auch wenn es nicht bei jedem Clip oder Kurzfilm von mir klappt.
Genauso werde ich auch in sienen Filmchen gelegentlich mitmachen dürfen worauf ich mich wie ein Friese zu den Kohltagen freue :thumbsup:

Natürlich haben Sie Herr Braun recht das noch ein Steiniger weg vor mir liegt und ich viele Kinderkrankheiten um es in meinen Worten auszudrücken beseitigen und vermeiden muss.

ich möchte noch was zu meinem Drehbuch sagen:
Von der Idee über das Storyboard bis zum Fertigen Drehbuch habe ich knapp eine Stunde gebraucht.
Hmm mehr gibt es gerade nicht zu sagen.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 14:56

ich möchte noch was zu meinem Drehbuch sagen:
Von der Idee über das Storyboard bis zum Fertigen Drehbuch habe ich knapp eine Stunde gebraucht.
Hmm mehr gibt es gerade nicht zu sagen.


Sorry mein Guter, aber bist du da stolz drauf? :D Man sieht wirklich, dass du da nicht mehr Zeit investiert hast und finde das auch sehr schade. Ein gutes Drehbuch braucht Zeit. Ich meine... Du investierst Monate an Arbeit, bringst aber nur eine Stunde Zeit für Idee, Drehbuch UND Storyboard auf? Nimm dir mal intensiv nen Monat für ein gutes Drehbuch Zeit und dann schauen wir mal was dabei rauskommt.
Noch ein Tipp: Schick das Drehbuch mal an ein, zwei User aus diesem Forum, die etwas mehr Ahnung haben. Die können dir dann gleich vorab schon mal sagen was nicht funktionieren wird und was du noch verbessern kannst. Kann deinem Film nur helfen! :)

Und wo ich das jetzt schon wieder mit dem grottigen Soundeffekt (Kartatekick vor Baum) lese... Lass diese tausend Anspielungen weg, die eh keiner rafft! Ich meine... Ein paar kannste sicher einbauen. Das macht es ja erst persönlich. Trotzdem war das viel zu viel und nicht jeder kennt jeden Bud Spencer Film! ;)

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 19:23

Zitat

In Die Videotheke kommt der Film noch aber der wird unter dem Tisch ausgeliehen. leider kein Poster im fenster usw.) ;(


Ähm, ist das dein Ernst dass du das Ding in die Videothek stellen willst? Bzw, welche Videothek verleiht sowas? Naja whatever...


Zum Mercedes: Du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen dass du das absichtlich SOOOO SCHLECHT!!! gemacht hast! Sowas macht man nciht mit absicht, das schadet dem film nur -.-


Aber heute hab ich die TOP 3 Quotes im Forum in einem Thread am gleichen Tag gelesen :P

NR. 1 von Meister Birkholz:

Zitat

Die Rentner mit den Kick-Plastikwaffen haben was geniales an sich. Würd gerne mal mit denen nen fettes Hip Hop Ganztarrvideo drehen! Die scheinen fett drauf zu sein. Gefällt mir. Die Hip Hop Szene braucht Nachwuchs von den Alten!


Nr. 2 Von Meister HobbyfilmNF himself

Zitat

Das mit den Weingläsern finde ich passend da das Wort Wein ja auch in meinem Nachnamen vorkommt.


fand ich einfach nur göttlich

Nr. 3 von MacMave


Zitat

Ich hätte gern den Sound Effekt als der Typ da unaufhörlich so tut als würde er gegen einen Baum treten, den würde ich als Klingelton nutzen wollen genauso für alle zukünftigen Filme als Master Sound Effekt für alle Schüsse und Schlägereien und wenn die Eier fertig gekocht sind


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

SG Trooper

unregistriert

31

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 17:39

Naja mein einziger Kommentar dazu ich hab den Film keine 10 Min durchgehalten. Das Teil war einfach nur Grausam. Auch wenn du dich in einigen Dingen gebessert hast. Der Anfang ging ja noch. Aber Schnitt und Ton ne sorry. Setzen 6!

Ps: Das war mal 2006 So hab ich mal angefangen hab ich auf meiner externen ausgegraben.



Nur um zu zeigen was man auch mit wenigen Mitteln machen kann.

:D

HobbyfilmNF

unregistriert

32

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 18:15

Trotzdem Danke das du reingeschaut hast.
Du sagtest der Anfang ging ja noch so.
Mich würde interessieren bis wo du meinst?
Bis vor meinem Intro oder bever du auf Play geklickz hast?
Ne mal im ernst, würde mich schon interessieren.

Achja zu deinem Clip sage ich mal nichts :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (7. Oktober 2010, 19:28)


SG Trooper

unregistriert

33

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 19:31

Bis zu dem yps Typ hab ichs durchgehalten. Da war der Schnitt so merkwürdig, Ich hatte das Gefühl das würde an 2 verschiedenen Location spielen. Der Schauspieler der diesen Yps dargestellt hat, hat seinen Job gutgemacht. Der Schnitt hat den guten Eindruck wieder runtergezogen. und der Ton, waahhhh. Als kleiner "guter Ton" Fetischist ging das irgendwie gar nicht. Da sollte man einfach nicht sparen.

Ps: Ach war der Clip jetzt so schlimm?

HobbyfilmNF

unregistriert

34

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 19:37

Stimmt das mit yps und mir wurde an 2 Verschiedenen Lokations gedreht (sogar mit 2 verschiedenen Cams) aber darüber würde ja hier schon gesprochen genau wie das Der Ton und der Schnitt bescheiden ist.
Letzterses hatte ich aber anfänglich schon angekündigt.

Ich gelobe mich zu bessern sobald ich Tontechnisch eine erneuerung habe. (Richtmikro).


ps. Ja

Mr Dude

unregistriert

35

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 21:38

WTF? Was issn hier los? :D Sind wie hier auf Spamalot? (gott war der schlecht)

@ SG Trooper: Meintest du das mit dem "Was man mit einfachen Mitteln machen kann" ernst? Wenn ja, dann schaue ich mir lieber Hobbyfilm NFs Sachen an... Das ist zwar genau wie der Clip von dir in schlechter Bildqualität gehalten, aber dafür sind die Witze wenigstens witzig. Dein Clip war an sich doch nur Müll... Sorry. Setzen 6!

SG Trooper

unregistriert

36

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 21:46

Ok....

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 21:52

Denkt ihr nicht ihr solltet mal ernst zum Hobbyfilmer sein?
Der Film ist doch warlich nicht gut. :O

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 592

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 22:45

leider muss ich sagen, dass nach doch einigen produktionen die ausrede "so haben wir alle mal angefangen" eigentlich keine gültigkeit mehr hat. In zahlreichen Tutorials all around the world wie die im AFM oder auch hier zeigen deutlich auf, welche fehler man leicht vermeiden kann.

Hab mir den Film angeschaut. Hab zwar bei einigen Gags wirklich lachen müssen aber da wäre noch sehr viel drin gewesen.
Bei der Bildkomposition stimmt einiges nicht. Bei der Yps-Szene ist gut und gern noch ein meter über dem Kopf frei^^... Unbedingt nachholen bitte!
Beim Schnitt kann ich dir nen Tipp geben: schneide kurz bevor die person aus dem bild verschwindet und setz den schnitt der nachfolgenden einstellung kurz nachdem die person ins bild gekommen ist. Das beschleunigt ;) außerdem ist es auch ne alte faustregel für den schnitt.
Auch mehr Einstellungen probieren und machen! Sobald eine Einstellung länger als 5sec ist, muss das einen driftigen Grund haben! Sogar meine Familienfilme sind schneller geschnitten^^
Auch die Cam mit der du filmst ist wahrlich nicht von welt. mit einer billigen Panasonic bekommst du bessere bilder hin, auch wenn die nicht in hd filmen sollte.

Irgendwie erinnerst du mich an die Youtube-Musiker die immer in die Cams gucken und von Bildkomposition, Timing und Schnitt nicht viel verstehen. Filmemachen ist eben komplizierter und du willst ja schließlich auch nicht auf Youtubeniveau bleiben. Also bitte schau dir das mal an! Das steigert den Spaß am drehen ungemein!

lg

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 23:02

Also meine Lieblingsshots sind die im Auto HAHAHA da musst eich ernsthaft immer wieder lachen. Vor allem dieser ernster Blick :D

Den Typen der mit dem Baum knudellte fand ich auch witzig.

Der Rest war so LALA. Agent X hat seine Rolle >witzig< gespielt und daher war es >unwitzig<

Die Schnitte sind zu 90% sehr schlecht. Da kann man noch viel rausholen.

Das Licht ist zu Frontal. Du solltest dir Dynamischere Plätze suchen um deine Takes aufzunehmen. Mehr Platz bietet mehr Möglichkeiten für die Leuchten.
Ich mache das immer so dass ich eine starke Leuchte schräg hinter den Darsteller stelle, so dass es gerade aus der Kamera ist. Die ist noch etwa 3 Meter hinter dem Darsteller. Das sorgt dafür, dass die Umrisse des Darsellers etwas leuchten. Einen weiteren Scheinwerfer, stell ich Rechts oder Links neben ihm, damit das licht aus einer bestimmten Seite auf den Darsteller fällt. Die letzte Leuchte stelle ich Frontal auf und mach sie eher gedämpft, damit es nicht zu hell wird aber noch genug für die Kamera ist.
Mach die Probe und geh mit einem Freund raus, nimm dein Freund einmal auf indem die Sonne hinter ihm ist und einmal frontal auf ihn scheint. (Die solle muss nicht zu sehen sein. Es geht um das Licht der Sonne) Ich bin kein Licht Experte, da ich darüber nie gelesen oder etwas ähnliches. Meine Vorschläge kommen nur aus eigenen Erfahrungen.


Waffen wirken erst dann gut, wenn man diese nicht dauernd ins Bild zentriert. Geht es um Jim oder um seine Waffe, die in der Nahaufnahme total echt aussieht?

Alles im ganzen finde ich den Film witzig weil er so schlecht gemacht ist. Ist bisschen nach EdWood. Wünsche mir aber mal was ernstes von dir zu sehen, damit wir auch mal sehen, das Hobbyfilm NF den Film respektiert und nicht nur über ihn herzieht ;)

Epi

HobbyfilmNF

unregistriert

40

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 23:34

Vielen Dank für die ganzen tips.
Ich werde mich mehr bemühen noch besser ans Filmemachen heranzugehen.
Ich bin euch wirklich dankbar dafür.
Ich bitte um Nachasicht wenn ich bei einem Neuen Projekt nicht gleich alles Perfekt umsetze was ihr mir hier als Verbesserungsvorschläge gibt.

ps. Es freut mich das Öko Assi Sigi bei vielen gut ankommt.

Verwendete Tags

Jim Bond

Social Bookmarks