Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Urlag

absoluter Spast

  • »Urlag« ist männlich
  • »Urlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 341

Dabei seit: 19. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Oktober 2010, 01:55

Ödlandgeschichten: der Deal

Hier mal unser neustes kleines Filmchen....



Story: Ein abesprochenes Tauschgeschäft mitten im Ödland ... es scheint alles glatt zu gehen, doch dann erscheint ein ungebetener Gast.

Ein Endzeitfilm welcher ausnahmsweise mal nichts mit dem Camgaroo-Award zu tun hat :D


Titel: Ödlandgeschichten: Der Deal
Länge: 7:13 Minuten
Produktionszeit: 3. Oktober
Schauspieler: Thomas H, Christoph L, Willi H
Regie/Kamera/Schnitt: Willi H


Hier also der Film:



Und für die Youtubefetischisten:
Ödlandgeschichten: der Deal auf Youtube


Konstruktive Kritik und so wie immer erwünscht ...

sollthar

unregistriert

2

Montag, 4. Oktober 2010, 10:40

Zitat

Ein Endzeitfilm welcher ausnahmsweise mal nichts mit dem Camgaroo-Award zu tun hat


Hehehe, schön. :D


Also wie immer ist deine Ausstattung super! Wunderbare, abwechslungsreiche und stimmige Kostüme, die dem ganzen sofort das nötige Flair geben. Top! :thumbsup:
Auch der Anfang ist stark. Gute Bilder, gut gewählte Location und als sich die beiden treffen kam bei mir auch Spannung und Interesse auf. Was passiert nun?


Leider hat der Film einfach absolut nichts zu erzählen und macht einen improvisieren Eindruck. Schade. Wieder ein Film, der aus dem was er hat, nicht das geringste macht und letztenendes halt deswegen einfach nicht interessiert. Da wird dann halt einfach mässig interessant inszeniert geballert, was das Zeit hält und dann ist fertig. Tjo... Was soll man dazu sagen, ausser dem üblichen technischen Firlefanz, der in Amateurforen immer eine solche Wichtigkeit bekommt, als obs wirklich eine Rolle spielt:

- Vermeidet doch Achsensprünge. Es hat einige davon.
- Das Blut-Compositing sah etwas seltsam aus

Urlag

absoluter Spast

  • »Urlag« ist männlich
  • »Urlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 341

Dabei seit: 19. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. Oktober 2010, 13:44

Vielen dank für das umfassende Feedback!

Ich sags ja immer wieder ... was wir dringend brauchen ist ein Drehbuchauthor.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Oktober 2010, 18:00

UI, seh ich da einen Anflug von Farbkorrektur? Und Urlagfilme in 16:9 macht auch was her.

Ich geb zu, die Ödlandgeschichten sind nicht so recht mein Fall. Irgendwie check ich weder Setting noch Story...

technisch hast du aber wieder einen Satz nach vorne gemacht. :) Weiter so und ruf mich, wenn was größeres ansteht :D

übrigens dachte ich aufgrund deiner längeren Inaktivität, dass du was größeres machst :rolleyes:

off topic: hast du was von Paradise gehört?

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Oktober 2010, 20:23

Ist schon so ein eigener Stil im Amateurbereich. Gefällt mir :) Weiter so.

Epi

Urlag

absoluter Spast

  • »Urlag« ist männlich
  • »Urlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 341

Dabei seit: 19. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Oktober 2010, 20:41


übrigens dachte ich aufgrund deiner längeren Inaktivität, dass du was größeres machst :rolleyes:
off topic: hast du was von Paradise gehört?


Nein, leider nichts größeres ... bin derzeit nur wegen Krankheit eigendlich zum nichtstun verpflichtet, das hier war halt nur mal son kleines zwischending ...
wenn allerdings alles wie geplahnt läuft, könnte demnächst ne wirklich große Sache steigen, da sag ich dir aber ausreichend vorher bescheid ;)

OT: Paradise sollte angeblich ende diesen Sommer Premiere feiern, so zumindest meine "neuste" Information ... mal sehen was drus wird, wird ja langsam knapp ...

7

Dienstag, 5. Oktober 2010, 11:50

German "Uberwaffe" L....p !
Geile Idee... Mensch, da hätte man ne richtig gute Story draus basteln können...
Einziger neuer Kritikpunkt (das meiste wurde schon gesagt): die SEW-Tasche... da hättet ihr mal lieber eine oldschool Leder(schul)tasche für genommen.
Und vielleicht nicht soo bunte Klamotten unter den Mänteln anziehen, da geht mir irgendwie der WW2-Style verloren.
Buntes ist man aus WW2-Filmen einfach nicht gewöhnt.
Paßt in der leuchtend bunten Form auch nicht zur sonst sehr schönen Farbkorrektur!

Ansonsten sieht man, daß ihr was aus Euren bisherigen Werken gelernt habt.
Man sieht deutliche Fortschritte, allerdings sollten Achsensprung und CO. eigentlich nicht mehr vorkommen...

Urlag

absoluter Spast

  • »Urlag« ist männlich
  • »Urlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 341

Dabei seit: 19. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Oktober 2010, 13:37


Und vielleicht nicht soo bunte Klamotten unter den Mänteln anziehen, da geht mir irgendwie der WW2-Style verloren.
Buntes ist man aus WW2-Filmen einfach nicht gewöhnt.


WW2 ? hab ich was verpasst? das ist ein Endzeitfilm, und spielt vllt. so 2083 ... und für ein endzeitliches setting finde ich die Braun-grün-blaue Farbkombination immernoch am geilsten ...

Das mit dem Koffer stimmt, aber die wertvolle Technik muss ja nun auch nicht in nem abgelederten Stoffbeutel transportiert werden ^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks