Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Spielzwerg

unregistriert

1

Sonntag, 4. Juli 2010, 20:06

Protestant Work Ethic – Softer Waves {Official Music Video}



Zitat

“An old man is packing up for a long journey. On an antiquarian decrepit bike, with a life-sized paper boat on his back he heads of to find his true home — apart from all the loveless madness, societies decadence and the isolation he had to experience every day.”

Official music video for the Austrian folk/indie band Protestant Work Ethic provided to you kindly by the OSTBLOK guys. Thankfully we got some UNIQUE help from these awesome fellows: Johannes Höß, Johannes Raimann, Bernhard Schlick.

During production we lost an Arri Light, a floating tire, 200€, one good take, the ability to render Quicktime movies instead of TIFF sequences, and our innocence. Producing this video was responsible for 0,00000000000000000000001‰ of the worlds carbon emission. Thank you rain for being always there when we didn’t need you and then fucking with us when you gave us a perfect rainbow directly opposite of what we were shooting.

Shot on a Canon EOS 7D and edited in an Apple studio with a suite of things from Adobe.

© 2010 OSTBLOK: Patryk Senwicki, Dominic Spitaler, Tamás Kiss.

Oben, der Originaltext aus Vimeo. Das ist das Musikvideo, an dem wir uns die letzten 2-3 Monate blutig gearbeitet haben. Ich hoffe es gefällt, und ich freue mich auf euer Feedback. :)
Dominic


Ein kleines Making Of über das Color Grading
Download auf Vimeo – 0:56 Min, HD 720p, 37MB










Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spielzwerg« (11. Juli 2010, 14:47)


mo

DP

  • »mo« ist männlich

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Juli 2010, 20:39

Sehr schöne Aufnahmen, nur schade, dass man die Person, die singt, im Film nicht gesehen hat.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 660

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 481

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Juli 2010, 21:07

Ich finde das Video super, sieht in meinen Augen extrem professionell aus. Sehr schöne Aufnahmen, super Farbkorrektur.

Wo wurde das gedreht?

Bri&DI Studios

unregistriert

4

Sonntag, 4. Juli 2010, 21:21

Gefällt mir gut. tolle aufnahmen und auch die Botschaft ist verständlich.
:thumbup:

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Juli 2010, 11:15

Kann mich den anderen nur anschließen. Ein sehr gut gemachtes, professionell wirkendes Musikvideo! Die Aufnahmen und die Farbkorrektur kamen einfach nur geil rüber! Würde gerne mal ein kleines Making Of sehen! ;)

Das einzige was mich gestört hat, waren die sich nicht bewegenden Lenseflairs bei der stürmischen Aufnahme mit Wolken am Himmel.

Schattenlord

unregistriert

6

Montag, 5. Juli 2010, 11:29

Ich kann mich nur anschließen.

Ein wirklich sehr gut gemachtes Musikvideo. Allein von der einfallsreichen Idee, die mir sehr gefallen hat, und von der Aufmachung her. Man merkt, dass ihr sehr viel Wert auf Detailgenauigkeit gelegt habt. Allein der Aufwand lässt dafür sprechen. Die Darsteller, besonders der Protagonist, haben ihre Rolle sehr gut gespielt. Okay, mir ist schon aufgefallen, dass die rückwärts gelaufen sind. ;) Aber das ist nur eine Kleinigkeit.

Von den Kameraeinstellungen absolut traumhaft. Wirklich sehr schöne Bilder eingefangen, die auch im Gedächtnis bleiben werden. So etwas sieht man selten hier. Dazu noch die wirklich fantastische Farbkorrektur (das sag ich nicht oft ^^). Stilmittel zum überzeugen benutzt und nicht zum protzen. Wirklich geil gemacht. Die Lensflares waren alle perfekt. (@Birkholz: Die Lensflares bewegen sich alle super zum Bild mit. Im letzten Bild ist das lediglich Schmutz auf der Linse. Wenn auch gefaked - Optical Flares ist ein schönes Programm ;))

Also technisch gibts nichts zu meckern. Auch die Musik hat mir echt gefallen muss ich sagen. Habt euch toll in die Sache reingehangen. Top! :)

10/10

Schattenlord

7

Montag, 5. Juli 2010, 13:44

Ich finde das Video super, sieht in meinen Augen extrem professionell aus. Sehr schöne Aufnahmen, super Farbkorrektur.

Wo wurde das gedreht?



würde fast sagen Hamburg

Spielzwerg

unregistriert

8

Montag, 5. Juli 2010, 18:07

Danke erstmal für die ersten Kommentare. :) Die Band ist im Video kurz zu sehen … es sind die 5 Leute die sich in der Schlussequenz mit Alkohol beschütten. Dass man sonst niemanden singen sieht ist auf Wunsch der Band so – die wollten eine Geschichte haben. Die Lensflares sind soweit alle getrackt … lediglich der Schmutz am Objektiv bewegt sich nicht mit (was er physikalisch auch nicht sollte glaub ich). Das ist schon Absicht, wie die rückwärts laufen (im surrealen kannst du eh machen was du willst^^)

Gedreht wurde in Wien (Österreich ;-)), die Stegaufnahmen in Weiden am Neusiedlersee.

Making Of – Jein, aber ich red/schreib gern über alles, Vorher/Nachher Bilder …

Mr Dude

unregistriert

9

Montag, 5. Juli 2010, 18:51

Wow. Ist echt super geworden. Kann mich den positiven Worten der Vorredner nur anschließen. TOP

Spielzwerg

unregistriert

10

Sonntag, 11. Juli 2010, 14:49


Ein kleines Making Of über das Color Grading
Download auf Vimeo – 0:56 Min, HD 720p, 37MB

unplugged

unregistriert

11

Sonntag, 11. Juli 2010, 19:49

einfach top

super musi...super vid...bin blatt

respekt

grüße aus graz

Lukas F.

unregistriert

12

Dienstag, 13. Juli 2010, 09:35

Sehr schönes Video.
Kann mich allen anderen nur anschließen.

Illusions_Grip

unregistriert

13

Mittwoch, 14. Juli 2010, 13:55

Dieses Video finde ich total schön gemacht, vor allem die Detailarbeit und das Spielen mit Symbolen. Die Farbe sind natürlich auch sehr schön, genau richtig für die Stimmung. bin beeindruckt :)

Super8filmer

unregistriert

14

Donnerstag, 19. August 2010, 13:23

einfach und genial.... :thumbsup:

Spielzwerg

unregistriert

15

Dienstag, 31. August 2010, 01:03

Am Freitag lief das Musikvideo auf OKTO – komplett mit sehr interessanter Anmoderation.^^

Musste den Link leider entfernen – Tut mir leid.

Zitat

Our music video for Softer Waves from the Austrian Folk/Indie band Protestant Work Ethic as aired on Poplastikka on the Austrian Community Television Channel OKTO , complete with introduction by a person.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spielzwerg« (31. August 2010, 11:34)


Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 31. August 2010, 11:37

WOW! :)

Lange hier nicht mehr sowas gutes gesehen! Hier hat das Gesamtpaket absolut gestimmt. Gute Mukke, schöne Story, sehr schön erzählt, schöne Bilder, geiler Look, schöner Schnitt - bestens!
Ich würde gerne noch konstruktive Kritik anbringen, aber ich finde nichts was mich irgendwie stören würde - außer vllt. dass ich nicht verstehe, warum sich die Jungs mit Alkohol überschütten und das Mädel sich mit Soßen begießt ... :D

Weiter so! :thumbup:
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Spielzwerg

unregistriert

17

Dienstag, 31. August 2010, 11:44

Danke :-) Soll die Dekadenz der Gesellschaft reflektieren – die Perversion der Sexualität und verschwenderischer, übertriebener Alkoholkonsum (oder so…) Der eine Shot des Obdachlosen nagt noch immer an mir, der ist einfach einen Tick zu hell gegradet, und das Close-Up des alten Mannes am Ende eine Spur zu dunkel *grr*

18

Dienstag, 14. September 2010, 20:52

super video, schöne Aufnahmen/Farbkorrektur, Botschaft verständlich,

einfach geil

sollthar

unregistriert

19

Mittwoch, 15. September 2010, 10:54

Wunderbare Kamera und Postproduktionsarbeit, schön inszeniert - keine singenden Menschen. Herrlich. Was will man mehr? :)

Spielzwerg

unregistriert

20

Dienstag, 19. Oktober 2010, 00:37

Unser Musikvideo ist für den besten Clip bei den Amateurfilm Forum Movie Awards nominiert. Bitte schaut euch alle nominierten Clips an und macht euch ein Bild wie wir abschneiden und votet (hoffentlich für uns ^^). Stimmt auch in den anderen Kategorien ab. http://awards.amateurfilm-forum.de/

Social Bookmarks