Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. März 2010, 20:07

Musikvideo: Nader & The Black Pearls - Borderline

Nader & The Black Pearls - Borderline



Das folgende Musikvideo haben wir (mein Bruder, seine Band und ich) in meinem kleinen Studio aufgenommen und produziert.
Sämtliche Aufnahmen sind Indoor im Studio entstanden und alles anschliessend am PC geschnitten und arrangiert.

Ich hatte hier vor einigen Wochen (Monaten?) schon einmal eine vorab-Version gepostet, aber jetzt ist das Teil endlich fertig :-)

Das Video hat eine Länge von 3.19 min

Equipment: 2 Panasonic SD MiniDV Camcorder, 6 Baustrahler, eine Greenbox - Software: Magix-Video De Luxe auf einem AMD Phenom X4, nVidea 260 GT, für die Backgrounds im Chorus wurde ein "Set" mittels iclone 3D Xchange aus der Google 3D Bibliothek "zusammengebaut".

Der Dreh erfolgte an drei Tagen, der Schnitt dauerte effektiv ca. eine Woche und das Erstellen der Backgrounds dauerte in etwa 3-4 Tage effektiv.
Ich schreibe deshalb "effektiv", weil nicht hintereinander weg gearbeitet wurde, sondern weil wir auch immer wieder anderes zu tun hatten, so dass teilweise Wochen zwischen den einzelnen Terminen lagen. Mit der Auswahl der Hintergründe und dem letztendlichen Schnitt haben wir uns auch schwer getan, aber ich denke, das Ergebnis ist ziemlich gut geworden.

Am Ende entschieden wir uns für einen "dreckigen" Look, und nachdem wir den Song auch noch ein bisschen verzerrter abgemischt hatten, bekam das Video ebenfalls einigen "Schmutz" drübergebügelt ...

Aber seht selbst:

"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

2

Dienstag, 2. März 2010, 17:59

hey,
allgemein coole idee das video, das in gold schwarz zu machen. was mich allerdings ein wenig gestört hat, ist das bei den totalen, mit allen drei musikern, die gitarre und das schlagzeug in einem loop waren und das nicht gut aussah^^ das mit dem schnellen hintergrundwechsel allerdings (der mit den vielen farben) fand ich ziemlich cool.

Ist es bei Musikvideos allerdings nicht üblich ein wenig Story zu zeigen und dies im wechselspiel mit der band?
lg
rockx | david mahlfeld

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 2. März 2010, 19:02

@ Rockx

naja nee...Musikvideo ist einfach eine visualisierte Form eines Liedes...üblich (und ich hab es auch lieber mit) ist schon eine Story, aber muss absolut nicht sein :)



Hab ich das Video schonmal gesehn? Hast dus schonma irgendwo hochgeladen? Ich hätte ein bisschen Angst vor einem Deja-vu 8|



:D

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. März 2010, 21:00

Zitat

Ich hatte hier vor einigen Wochen (Monaten?) schon einmal eine vorab-Version gepostet, aber jetzt ist das Teil endlich fertig :-)


;-)

An eine Story hatten wir im Grunde schon gedacht, aber als wir diese ziemlich puristischen Grundfassung gesehen hatten, haben wir einfach drauf verzichtet ...
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

Frederik Braun

unregistriert

5

Mittwoch, 3. März 2010, 18:36

Sehr cooler Song, das Musikvideo ist schlicht und gut! :) Das mit dem Loop von Schlagzeug- und E-Bassspieler in der Totalen ist mir allerdings auch aufgefallen, ansonsten sehr cool.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. März 2010, 01:28

Diese Loops sind gewollt - ist mehr so eine "Insider-Sache" - wir wollten den Bassisten und Schlagzeuger "bestrafen", weil sie das Set für diesen Song nicht komplett durchgespielt hatten und haben so "eine Art Witz" draus gemacht (man beachte den Schlagzeuger jeweils gegen Ende des Loops :-) )

Ich habe derzeit noch zwei weitere Songs abgefilmt und da werden auch zwei Videos mit Story und so entstehen - muss nur mal sehen, wann dafür wieder zeit ist ...
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

Ähnliche Themen

Social Bookmarks