Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. November 2009, 17:25

Superhero - 15 min Film

Superhero





Dauer: 15 min
Sprache: Deutsch
Gedreht: September - November 2009


Story:
In einer Welt, in der ewig junge Helden leben und fast jeder irgendwelche Superkräfte hat, hat Anikanos als einziger seiner Familie seine Superkräfte noch nicht gefunden.
Während er noch immer hofft, irgendwelche Superkräfte, die in ihm schlummern, zu finden, haben seine Eltern andere Sorgen: Die Welt der Superhelden wird vom Oberbösen Thanatophilus bedroht, welcher die Kräfte anderer Helden erspüren und kontrollieren kann, sobald sie sie einmal einsetzen...

Zur Produktion:
Gedreht zwischen Ende September und Anfang November an ca. 10 Halbtagen (ca. 1 pro Schauplatz) und am Copmuter in endlosen Nächten mit Effekten versehen. (Einzig die Feuereffekte sind live am Set gemacht)
Dabei ist mir klar, dass einige Szenen nicht ganz perfekt sind (etwa die Day for Night Sequenzen), aber irgendwann hab ich beschlossen, es reicht, ich seh den Film als fertig an...

TEIL 1




TEIL 2


sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2009, 17:34

hmm ich bin dann wohl der erste.

Die Story finde ich ganz ok ( auch wenn es mir etwas geklaut vorkommt :thumbup: ) Da gabs mal so ein Superhero Highschool Film.

Die leistung so ein Projekt überhaubt auf die beine zu bringen auch ganz gut.

Der Ton - naja, vertonung ist echt Superhero schlecht. Manche geräusche passen einfach nicht. Hattet ihr kein externes Mic?

Special Effekte gehen auch so. Denke mal gut ding will weile haben. Finde den Film :thumbup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2009, 17:53

MUAHAHA, ich kann nicht mehr. Die Stelle bei 2.05 ist einfach das Beste... xD

ansonsten, ich muss ehrlich zugeben, dass ich nach 2.05 dann auch aufgehört habe... die einstellungen sind langweilig, teilweise viel zu schnell oder zu langsam geschnitten (warum hast du teilweise shcwarze zwischenschnitte?), du nimmst konsequent keine rücksicht auf die achsen, zooms unbedingt vermeiden, die schauspieler lachen in den kampfszenen und warum habt ihr keinerlei musik eingebaut?

MFG

4

Mittwoch, 18. November 2009, 18:10

Finds als Erstlingswerk ok.
Story ist nett auch wenn sie, wie bereits einer meiner Vorposter geschrieben hat, an das Grundthema von Sky High erinnert.

Was allerdings ziemlich komisch wirkt sind die Kampfszenen. Gerade da der Film mit einer relativ großen Kampfszene los geht. Die kann man irgendwie nicht wirklich ernst nehmen. Vorallem die Teile wo es zum Körperkontakt beim Kampf kommt (schlagen, treten, schubsen, etc) sehen ziemlich schlecht aus und hätten fast dazu geführt den Film auszumachen. Da nur n paar Effecte, wie alle mal ihre Fähigkeiten einsetzen hätte auch gereicht.

Der 20 Jahre Handlungssprung ist auch net so optimal meiner Meinung nach. Alle sehn immer noch genauso aus und die Eltern haben sogar die gleichen Klamotten an ;). Da hätte ich die Story irgendwie umgebogen. Zum Beispiel hätte man Geschwister draus machen können, wo der ohne Superkräfte immer neidisch zu schauen muss wie sein Bruder und seine Schwester die Welt retten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raisti« (18. November 2009, 19:24)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2009, 19:05

Da hab ich an Hand der Beschreibung mehr erwartet. Ton war mies, Schauspieler waren grottenschlecht und die action war lächerlich. Daraus hätte man mehr machen können. Den zweiten teil hab ich nur noch durchgezappt.





6

Donnerstag, 19. November 2009, 17:42

Dass die Story nicht sonderlich originell ist, ist mir klar. Richtig geklaut ist sie aber auch nicht - ich kenne keinen der Filme, die mir angeblich als Vorbild gedient haben sollen...

Bezüglich Ton: Ansich haben wir mit einem auf die KAmera aufgesteckten Mikrofon gedreht, das leider aber trotzdem viel rauschen und Kamera-Surren (Canon HV-20) eingefangen hat, welches ich am Computer rauszufiltern versucht hab, worunter der Ton natürlich trotzdem gelitten hat...
Manche Szenen sind auch mit einem Ansteckmikrofon und Diktiergerät aufgenommen, was in manchen Stellen den sonst noch schlimmeren Ton noch gerettet hat, aber auch keine optimale Lösung ist... Vielleicht muss ichs doch irgendwann mit Mikroangel probieren, obwohl ich das aus "Personalmangel" vermeiden will...

Meine Schauspieler muss ich jetzt einmal wirklich verteidigen! Dafür dass sie keinerlei Schauspielerfahrung haben und das für die meisten der erste FIlmdreh war, haben sie sich echt toll geschlagen.

Und zum 20 Jahre Handlungssprung: Ich weiß, es ist eine etwas künstliche Lösung, aber die Krankenschwester erwähnt aus genau diesem Grund das mit der ewigen Jugend... :)
Wobei das mit GEschwistern auch eine gute Möglichkeit gewesen wäre, wenn sie mir eingefallen wäre.....

Oh und Sorry für das eine Schwarzbild das reingerutscht ist... Hab eigentlich geglaubt, ich hätt es vorm hochladen entfernt... Muss die alte Version hochgeladen haben...

@NHP: Was meinst du mit Zooms vermeiden? Ich hab doch nur 2, und die durchaus bewusst eingesetzt...
Edit: Sehe gerade 1:50. Stimmt, das gehört da nicht her...

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. November 2009, 18:32

Ich hab mir nur die ersten paar Minuten des ersten Teils angeguckt. Tja... Was soll man sagen? Ne schöne Zusammenstellung unfreiwilliger Komik! :)

Du solltest dich erst Mal ernsthaft mit den Grundlagen auseinandersetzen. Vor Allem Kameraperspektiven (die oft total ungünstig gewählt wurden) und Schnitt (der keinerlei IRGENDWAS hat aufkommen lassen)!

8

Donnerstag, 19. November 2009, 19:06


Yggdrasil

unregistriert

9

Dienstag, 5. Januar 2010, 11:20

Superhero Teil 1 und 2 sind bei uns schon Kult, vor allem seit dem ich das auf der letzten Homeparty rumgezeigt hab :D

Social Bookmarks