Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sollthar

unregistriert

1

Dienstag, 10. November 2009, 10:12

Animationsfilm "Wolfsblume"

Meine Freundin hatte in einem Studiumsprojekt den Auftrag, sich von einem Bild zu einer Animation inspirieren zu lassen. Ihr Bild war das eines Baumes in Wolfsform.

Herausgekommen ist eine Animation im Paperback-Stil, zu der ich stolz habe die Musik beitragen dürfen. :)




oder Quicktime: http://www.nightcast.net/permanent/Wolfsblume.mov
(ca. 15 MB)

Titel: Wolfsblume
Dauer: 3 min
Art: Animation

Und hier ein paar Stills:










Viel Spass!

Pirakus

unregistriert

2

Dienstag, 10. November 2009, 12:51

...

tja, da kann ich deine freundin nur loben;)

und dich natürlich auch, weil die musik super dazu passt und spannung aufbaut!

super schön gezeichnet(war sicher aufwendig), lustiges unerwartetes ende und gut verständlicher handlungsverlauf!

die beinbewegungen hätte man etwas eleganter gestalten können, aber das wäre sicher noch um einiges komplizierter geworden, also da mach ich ecuh keinen vorwurf.

alles in allem ein tolle dreiminütige unterhaltung :thumbsup:

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. November 2009, 16:26

Schöner Film.. echt, mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet^^..

Sehr schön, mal etwas was man hier im Forum sehr selten bis gar nicht sieht.
Muss sicher sehr aufwendig gewesen sein das ganze zu machen...

also echt schön, die Musik hat auch sehr gut gepasst..

hat mich gut unterhalten ;)

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 10. November 2009, 19:13

völlige Begeisterung auch meinerseits. Sehr schöne kleine Geschichte (inklusive meinem Kindheitstrauma "Wolf" :S 8| ) Besonders krass fand ich die Schatten der Objekte, besondrs von dem Mädel. Wirklich tolle Arbeit.
Und Lob geht auch an dich - die Musik war angenehm dezent und trotzdem omnipräsent wirkend. :)

Was war denn das für ein Projekt bzw was studiert deine Freundin?

sollthar

unregistriert

5

Mittwoch, 11. November 2009, 21:24

Merci!

Meine Freundin besucht den Vorkurs der Zürcher Kunsthochschule im Bereich "Illustration". Da haben sie momentan ein paar freie begleitete Projekte am laufen und dies war eins davon.

Die Beinanimation war so eine Sache, die sie erst ganz weglassen wollte. Obwohl alles in Cinema4D gerendert und animiert ist sollte es doch so schlicht wie möglich sein und den Look einer echten Paperpack "Handanimation" beibehalten.

Hindenburg Films

unregistriert

6

Mittwoch, 11. November 2009, 21:48

Echt alles in Cinema 4d gemacht?

Wie funktioniert das?

hat sie erst die Bilder extern "gemalt" und dann mit Alphatexturen auf Ebenen geladen? Aber wie hat das dann mit den coolen Schatten funktioniert?

sollthar

unregistriert

7

Mittwoch, 11. November 2009, 21:53

Genau so. Handgezeichnet, eingescannt, mit Alphamaps auf simple polygone projiziert, die dann im 3dimensionalen Raum so platziert wurden, wie sie in etwa auch in echt als Paperback wären, dann eine Lichtquelle platziert und gerendert.

Social Bookmarks