Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tommyfuny

Registrierter Benutzer

  • »tommyfuny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Dabei seit: 29. April 2007

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Mai 2009, 19:39

RED - The Movie

RED



Story:
Eingesperrt von ihrer bösen Stiefmutter vegetiert ein kleines Mädchen in einem dunklen feuchten Kellerraum vor sich her... Eines Tages bekommt sie die Aufgabe ihre Großmutter ein
Korb Leckerein zu bringen, aber darf nicht vom Weg abkommen. Doch als sie durch einen Unfall auf ein anderes Mädchen trifft, bricht ihr ganzer Hass der sich aufgestaut hat aus und es beginnt ein grausames Spiel um Leben und Tod!

WASTE PICTURES - WIR RECYCELN ALLES - UND RAUS KOMMT TRASH VOM FEINSTEN
only @ http://www.wastepictures.de




2

Dienstag, 5. Mai 2009, 21:00

Also der ist doch schon mal deutlich besser als der anderen ;)


Und hier gefällt mir dass Schauspiel der hüpschen Schwarzhaarigen auch besser ;)

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Mai 2009, 21:52

BONDAGE! 8o :D
Ah geil^^ Hab mich gefreut. War toll :rolleyes:

Ein Tipp für kommende Projekte: versuch dein Objekt nicht immer in der Mitte des Bildes zu platzieren und such dir außergewöhnliche Kamerapostitionen.
Zum Beispiel hättest du die Fahrradsequnez aufpolieren können, wenn du sie von unten gefilmt und das Fahrrad nahe der Kamera vorbeigefahren wäre. Jeder Mensch weiß, wie ein Mädel auf einem Fahrrad aussieht, aber eine Sicht von unten hat man....selten^^
Generell kannst du Alltäglichkeiten (außer sie sind von Bedeutung aber zum Erziehlen von Spannung) abkürzen. Eine Sekunde zusehn wie jemand ein Schloss aufschließt ist eine Sekunde Langeweile zuviel. Ausnahme: Das Schloss oder der Schlüssel sehen sonderbar aus und du ziegst es in einer Naheinstellung.

:thumbsup:

4

Dienstag, 5. Mai 2009, 22:03

Das war doch mal was!! Mir hat er sehr gut gefallen. Und das schauspielerische um einiges besser. Nette idee. Konnte mich in das "Kellermädchen" hineinversetzen. ;)

Was ich nur sehr billig fand war der Rauch und das Feuer. Das hätte man um einiges besser machen können. Ansonsten ein netter Streifen von euch...so wie ich es gewohnt bin. :D

cj-networx

unregistriert

5

Mittwoch, 6. Mai 2009, 17:03

Hay.
hat mir sehr gut gefallen dein Kurzfilm. Das hatte was!
Besonders gut fand ich die idee mit der zerbrochenen Flashe und dem Blut.. sah geil aus!

Hendy0410

unregistriert

6

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:30

Sehr gelungen! Auch wenn es etwas "makaber" rüberkommt :D . Aber so sollte es ja auch sein!

Der Anfang gefiehl mir jetzt nicht besonders, aber ab der Radszene konnte ich nicht mehr wegschaun!

Sehr gut!

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Mai 2009, 23:09

Ich finde dsa Cover sieht extremst geil aus! :)

Den Film selbst fand ich jetzt nicht so doll. Zum einen nicht so mein Stil, zum anderen technisch gesehen auch nicht so der Hammer. Wie schon angesprochen solltest du am Bildaufbau etwas feilen, indem Leute eben z.B. im goldenen Schnitt angeordnet werden. Leider waren viele Aufnahmen völlig ausgebrannt. Sowas muss ja nun auch nicht sein ...
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

CamCorder

unregistriert

8

Donnerstag, 7. Mai 2009, 00:23

Hey,


ich fand' den Film auch gut. Vor allem der Sound und die Atmosphäre, er hat richtig gefesselt und Gänsehaut verursacht.

Thumbs up!

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:45

Hab da eigentlich nichts anderes hinzufügen... ausser das Sonja mich heiraten soll! :D

Blubberfisch

Harmoniespender

  • »Blubberfisch« ist männlich

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2009

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 19. Juli 2009, 23:05

Also mein erster Gedanke war "Geil, Techno-Rotkäppchen"^^

Nee, mal im Ernst. Find die Idee gut, die Rotkäppchen Thematik bietet wie so viele Märchen durchaus auch Stoff für düstere Interprätationen. Womit ich anfangs etwas Probleme hatte war die ganz normale wohnliche Umgebung... ein altes, heruntergekommenes Haus wäre hier besser gewesen (aber sowas muss man natürlich auch erstmal haben). Ansonsten wurden die technischen Sachen ja schon angesprochen, die Großmutter war jedenfall lustig. Und der Rest... naja, ziemlich psycho eben. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blubberfisch« (19. Juli 2009, 23:11)


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 20. Juli 2009, 01:41

Was fürn Scheiß. ;)

Ich zolle euch meinen Repsekt, dass ihr wirklich konsequent Trash produziert und euch dann für die Promotion mehr Mühe gebt als für die Filmproduktion selbst. Die Website zum Film ist beispielsweise nicht übel, aber meines Erachtens auch nicht notwendig.
Ich teile nämlich größtenteils die Meinung von Hobby Freak. Leider entwickelt ihr euch filmtechnisch kaum weiter. In diesem Film habt ihr einpaar mal versucht, coole Psychoshocker-Elemente zu kopieren, hat aber nicht so wirklich zünden wollen. Das Konzept war nett, wenn auch bescheuert und flach, aber als Trash wirklich passabel. Ihr hättet da nur was viel besseres draus machen können. Ein netter Farbfilter würde eure Filme schon mächtig aufpeppen. Ach und bitte kommt doch von diesem hässlichen Font im Abspann los. Das passt wirklich nie und Windows bietet selbst zig Schriftarten, die für einen Abspann eines solchen Films 1000 Mal besser geeignet sind.

Seht euch als Trash-Könige des Forums. :rolleyes:

Greetz,

Movie Vision

Müller

unregistriert

12

Dienstag, 21. Juli 2009, 20:23

Ich finde der Film hat gute Ideen und funktioniert im Großen und Ganzen.
Aber man hätte einfach ein Paar Kleinigkeiten verbessern können:
So hätte man schwarze Schminke um die Augen schmieren können, dadurch würden die Augen noch mehr herausstechen und die Gestalt wäre noch gespenstischer.
Auch wirkte der Kuchen ungewollt komisch.

Hat mir jetzt ganz gut gefallen, aber an der Story muss man wirklich noch arbeiten, das mit der Großmutter find ich Schmarrn, da hätte man mehr draus machen können und das Rotkäppchen-Thema unter den Tisch fallen lassen müssen.

13

Mittwoch, 22. Juli 2009, 10:19

Also ich hab mir den Film angesehen weil ich die Homepage und das Poster gesehen habe und war doch ein wenig enttäuscht.
Das Poster und die Homepage sehen nämlich ziemlich geil aus und haben einen Film versprochen, der auch so geil sein musste. War er aber leider nicht. Die Idee war schon ziemlich gut aber wie das ganze Umgesetzt wurde... naja ich weiß nicht... Also das Feuer war auf deutsch echt schlecht! Das Licht und die Qualität an sich war auch nicht gerade herrausragend und die Musik.... also besonders das Stück mit dem Techno... naja eher sehr unpassend gewählt (aber immerhin nicht das Horror-Theme :P ) Was ich allerdings wieder gut fand war die Schauspielerische Leistung. Das hat mir sehr gut gefallen. Aber ihr müsst echt noch an der Umsetzung feilen. Nutzt alle eure Möglichkeiten aus, die ihr habt!
Ich hoffe ihr nehmt meine Kritik als Vorschlag der Verbesserung für das nächste Mal auf!
Lg

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. August 2009, 11:09

Also an dem Film hat mir nur die "Rote Figur" gefallen. Eigentlich war er komplett sinnlos :D jaja Trash...

Ne also wirklich überzeugend fand ich ihn leider nicht, kann aber auch nicht direkt begründen warum. Aber der Shot mit der Flasche war genial :thumbsup:





JonasKaufmann

unregistriert

15

Donnerstag, 13. August 2009, 19:38

ich fand ihn leider nur mittelmässig.
Die Flammen am Ende waren billig,
war immer wieder unlogisch, bei der
Flache kam zu schnell viel Blut,
die Oma sah auch nicht nach Oma aus...

aber hatte auch immer wieder schöne Szenen,
z.B nach dem Unfall, aber war mir zu blutig.

Mr Dude

unregistriert

16

Mittwoch, 2. September 2009, 21:08

Beim durchschauen der angemeldeten Filme für die Awards fiel mir dieser Film durch das absolut geile Plakat am meisten auf. Also musste ich das Teil anschauen.

Die Idee ist absolut, aber hätte noch etwas ausgebaut werden müssen. Auch finde ich es komisch, dass ein Mädchen was scheinbar schon seit ewigkeiten im Keller eingesperrt ist weint... Irgendwann wird die doch resigniert haben, oder? Der Fahrradunfall hätte auch noch etwas geiler inszeniert werden können, vor allem weil auch die Geräusche gar nicht dazu passten. Warum der Reifen von der Felge geht, bei einem 15km/h -Unfall ist auch komisch, aber naja, was sollst.

Die Flasche hat mich etwas verstört, weil ich schwören könnte, dass es eine Plastikflasche war.

An sich aber recht unterhaltsam und das Schauspiel des Mädels am Baum hat mich echt fertig gemacht... War richtig verstörend. Super!

Das Potential existiert auf jeden Fall schonmal, ihr solltet darauf aufbauen (wenn ihr es nicht eh schon tun) ;)

Social Bookmarks