Du bist nicht angemeldet.

Stefan Thien

Ostfriesland Film Studio

  • »Stefan Thien« ist männlich
  • »Stefan Thien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Dabei seit: 15. August 2021

Wohnort: Uplengen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. November 2023, 19:38

Die Geschichte eines leidenden Hobbits - Ein Herr der Ringe Fanfilm (Full Movie)

Filmtitel:
Die Geschichte eines leidenden Hobbits - Ein Herr der Ringe Fanfilm

Beschreibung:
In diesem Film beziehen wir uns mit einem Augenzwinkern auf die großartigen Peter Jackson Filme. Die "wahre" Geschichte der Reise Frodo´s zum Schicksalsberg wird durch Gandalf und Bilbo aus einem anderen Blickwinkel wiedergegeben.

Leider mussten wir auf eine Souffleuse zurück greifen, da die Sprache Tolkiens nun mal nicht unbedingt leicht zu merken ist und wir manche Drehorte nur zeitlich begrenzt kostenlos nutzen konnten. Ich habe versucht das im Schnitt ein wenig zu retuschieren, aber das war leider nicht immer von Erfolg gekrönt. Ihr versteht beim anschauen was ich meine. Allerdings denke ich das der Unterhaltungswert definitiv gegeben ist.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Panasonic G70
Schnittsoftware: Filmora12

Screenshot(s):
mind. 1 aussagekräftiges und ausreichend großes Bild, dazu zählen Screenshots, Filmposter usw. (das Vorschaubild von Videoportalen reicht nicht aus!)
(Einbetten oder Dateianhang)

Filmlänge:
39 min 06 Sek

Stream:
»Stefan Thien« hat folgende Bilder angehängt:
  • Filmplakat mit Cast fast perfekt.png
  • Snapshot_53.JPG
  • Snapshot_16.JPG
  • Snapshot_30.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Peter

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 307

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. November 2023, 07:55

Ein ziemlich dialoglastiger Film. Und da wird auch der offensichtlichste Schwachpunkt deutlich: Die Darsteller und Darstellerinnen haben Mühe, ihre (langen) Texte aufzusagen, oder sie rasseln sie förmlich herunter. Teilweise sind die Dialoge sehr lang und hören sich mitunter wie Geschriebenes an und nicht wie Gesprochenes, obwohl einige Dialoge sehr gut getroffen sind. Muss man dazu sagen. Dazu kommt noch dass z.T die Dialoge schwer zu verstehen sind oder untergehen, weil sie von Geräuschen überlagert werden. Ich hatte auch den Eindruck, dass die Laiendarsteller mit den Dialogen überfordert waren. Zeitdruck wird da auch eine Rolle gespielt haben, denke ich mal.

Ich weiß auch nicht, ob die Sitzplätze von Gandalf und Bilbo gut gewählt waren. Es war auch ein ziemlich langer Tisch. Da schien mir die Kamera nicht immer optimal positioniert gewesen zu sein. Besonders wenn zwei wichtige Figuren Anekdoten zum Besten geben. Gegen Ende (26:14) funktioniert es deutlich besser, da man die Personen besser im Bild hat.

Die Endcredits hätte man auch einheitlich, Deutsch oder Englisch, gestalten können. Eine Mischung aus beidem (Director, written by, in weiteren Rollen, Schmied, Sponsoren, Camera etc.) ist eher unüblich.

Der Geschichte konnte man gut folgen und sie ist gut strukturiert. Das Ende passt. Die Szenen im Wirtshaus, der Zug von Menschen sowie der Kampf gegen die Orks waren sehr atmosphärisch und gut inszeniert.

Hut ab dass Ihr die Arbeit auf Euch genommen habt und den Film auf die Beine gestellt habt. Da tut es einem schon etwas leid, dass man so viel Negatives aufführen muss. Aber mit „Alles top“ oder „Super Arbeit“ wäre es nicht getan - und Euch nicht geholfen. Das wisst Ihr aber selber, vermute ich.

Ich hoffe, Ihr seht diesen Kommentar als konstruktive Kritik.

Ich bin jedenfalls auf weitere Filme von Euch gespannt.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Stefan Thien

Ostfriesland Film Studio

  • »Stefan Thien« ist männlich
  • »Stefan Thien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Dabei seit: 15. August 2021

Wohnort: Uplengen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. November 2023, 12:11

@7river ich selbst habe auch das Gefühl, das der Film am meisten bei den Dialogen zwischen Gandalf und Bilbo einbüsst, da ich hier aufgrund der Souffleuse extrem viel bearbeiten musste und das Schauspiel der Darsteller dadurch auch wahrscheinlich gelitten hat. Und ja wir haben aufgrund von Zeit/Kostendruck die ganzen Dialogszenen zwischen Gandalf und Bilbo an einem Tag durchziehen müssen, da wir nur an diesem Tag kostenlos an der Location drehen konnten und ohne die Location wäre es irgendwie auch nicht gegangen (Hobbitdorf instalation).

Aber gerade aus den eigenen Erkenntnissen aus diesem Projekt wird es beim nächsten größeren Projekt mit allen Beteiligten vor Drehstart mehrere Tage geben an denen wir das Projektdrehbuch zusammen lesen. Autor und Regie, werden dann auch die Stimmung erläutern uvm.
Bisher hatten unsere Darsteller das fertige Drehbuch ca. 2 Monate vor Drehstart, dann wurde am Drehtag nochmal über die anstehenden Szenen gesprochen und dann gedreht. Diese vorgehensweise ist aber bei größeren Projekten wie diesem hier nicht mehr gangbar für uns. (zumindest nicht wenn wir uns noch weiter Entwickeln wollen).

Die Positionierung der Kamera hätte man sicher anders wählen können, lag aber wahrscheinlich daran das ich die Location möglichst häufig mit im Bild haben wollte. Kann dir echt nicht mehr sagen woran das lag, die Szenen wurden im März gedreht.

Das man der Geschichte gut folgen konnte und das wir Atmosphäre verbreiten konnten freut uns riesig.

Endcredits hast du vollkommen recht entweder Deutsch oder Englisch aber kein Denglisch.

Wenn wir keine konstruktive Kritik haben wollten bräuchten wir das hier nicht einstellen. Du weißt ja selber wie das ist, die allermeisten Beteiligten finden alles gut (vor allem weil wir das ganze auch als Kinopremiere gemacht haben in Verbindung mit einem guten Zweck), alle Freunde und Bekannte finden es gut, Youtube Kritiker mit einer Aufmerksamkeitsspanne von max. 60 Sekunden bringen es auch nicht (die haben ja im Grunde nix vom Film gesehen).
Hier ist wirklich einer der wenigen Orte, wenn nicht sogar der einzigste wo man noch konstruktive Kritik erfahren kann.

Wir arbeiten tatsächlich schon am nächsten Fanfilm Projekt und das wird etwas "düsterer". Und an Silvester kommt auch noch unsere Version von "Dinner for One". Von daher ist es gut das du gespannt bist, denn du wirst versorgt werden. ;)
»Stefan Thien« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto (25).jpg
  • Foto (4).jpg
  • Foto (29).jpg

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 591

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 97

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. November 2023, 21:46

Beeindruckend im Dorf zu anfangen. Es baut viel Stimmung für dem Film, wenn sie alle sich so respektvoll mit einander umgehen und gleichzeitig über Gewaltgeschichten reden.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Stefan Thien

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 307

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 5. November 2023, 12:51


Wir arbeiten tatsächlich schon am nächsten Fanfilm Projekt und das wird etwas "düsterer". Und an Silvester kommt auch noch unsere Version von "Dinner for One". Von daher ist es gut das du gespannt bist, denn du wirst versorgt werden. ;)

Ja, das habe ich schon auf Eurer Facebookseite gesehen. (…) Ich lass’ mich überraschen. :) Aber danke für die ausführliche Antwort.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Stefan Thien

Social Bookmarks