Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

championcassotto

Registrierter Benutzer

  • »championcassotto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 21. Juni 2021

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. Juni 2021, 13:15

Puppetlapapp - "Silence Please!"

Filmtitel:
Silence Please!

Beschreibung:
Dieser Film enstand in Zusammenarbeit mit meinem Bruder. Wir haben einige Jahre lang Imagefilme produziert und entschieden uns vor Kurzem für die Produktion von Unterhaltungsfilmen, weil es uns viel mehr Freude macht. Alles, was ihr seht und hört, ist bis auf einige Soundeffekte von uns selbst produziert. In etwa zwei Monaten ist dieser zweite Teil einer Serie enstanden, der aber nicht auf dem ersten Teil aufbaut und eine in sich geschlossene Geschichte hat. In diesem Kurzfilm geht es um eine Puppen WG, in der der Haussegen schief hängt.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony NEX FS700
Sonstiges Equipment: Softboxen, Kameraslider, Stativ
Schnittsoftware: Premiere Pro, After Effects
Sonstige Software: Fruity Loops Studio

Filmlänge:
19:13 min

Stream:
»championcassotto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ep.2  Screenshot 3_00000.jpg
  • Ep.2  Screenshot 2_00000.jpg
  • Ep.2  Screenshot 1_00729.jpg

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 378

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Juni 2021, 16:21

Schöner Autounfall. Besonders wunderbar sind die Rytmusveränderungen. Die Fernsehenshow macht alles zu undeutlich - also weg damit. Und wenn ihr die Haupfiguren präsentieren, reicht es mit dem Fernsehenmusik, also ohne die Fahrstuhlmusik. Und so seid ihr gefährlich nah dran an viel Aufmerksamkeit.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mauri

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 341

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juni 2021, 12:30

Meinen Geschmack trifft es leider auch nicht recht. Als Spaßprojekt bestimmt witzig, zum Anschauen war es mir zu lang.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 167

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 239

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juni 2021, 16:00

Da steckt sicherlich sehr viel Arbeit dahinter. Auch der Vorspann mit der Straße und dem Auto ist wirklich toll gemacht. Im Ganzen schön in Szene gesetzt. Aber irgendwie kommen durch die starre Mimik der Puppen kaum Emotionen auf. Obwohl die Musik die Stimmung sehr gut transportiert, muss man dazusagen. Bei Brickfilmen werden gewünschte Ausdrücke durch Augenbrauen und Mundwinkel modelliert. Das ist dort irgendwie besser gelöst und haucht den Figuren etwas Leben ein. Ich fand die Laufzeit mit 19 Minuten auch zu lang. Da mangelt es etwas an Abwechslung. Auch wenn es zum Ende hin auf einen Showdown hinausläuft.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mauri

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 378

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Juni 2021, 18:15

Der Showdown ist aber geil. Es ist einer überzeugende dritte Akt, der Lust auf mehr macht. Vielleicht noch ein Happy End? Vielleicht hatte das eine Lösung zu die Probleme am Anfang gegeben? Diese Brüder sind fast da wohin sie hinwollen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mauri

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 167

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 239

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Juni 2021, 18:49

Der Showdown ist aber geil. Es ist einer überzeugende dritte Akt.

Ja, der war überzeugend.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mauri

Verwendete Tags

comedy, fun, Kurzfilm, Puppen

Social Bookmarks