Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

(PFR)Camman

unregistriert

1

Freitag, 1. Juni 2007, 21:07

Ein Parkour Filmchen

Hi,

ich wollte hier mal euer Urteil zu meinem kleinen Trainingsvideo hören.

http://www.myvideo.de/watch/995761

Habs leider nicht zum Download da ich einen neuen PC habe und meine alte Festplatte nicht mehr in meinen PC passt.

Auf jedenfall hab ich die Aufnahmen mit meinem Bruder (Der Traceur der da rumspringt) innerhalb von etwa einem Monat gemacht.
Die Szene an den bunten Steinen ist sehr "langweilig". Dafür möcht ich mich shconmal entschuldigen.
Das Video soll aber auch nicht perfekt sein. Es soll eine Übung sein.

Bei weiteren Fragen, nur zu.

MfG

(PFR)Camman

MichaMedia

unregistriert

2

Freitag, 1. Juni 2007, 21:34

Hmmm, also so richtig Begeistert bin ich nicht, du hast ja nen Thread von mir, wo ein Profi zu sehen war, ausgebuddelt, was man da sah triffts ehr.
Klar so weit seit ihr noch nicht, aber wenn ich sogar stockungen bei einfachen sachen sehe, die ich als jugendlicher auch gemacht habe, ohne ein Oberbegriff dazu zu kennen und nen großen Teil auch noch hinbekomme trotz einrostung mit meinen 35 Jahren, verliert es das Interesse.

Paar Sachen fand ich aber durchaus gut, was sicher nicht leicht nachzumachen ist, aber durch Übung sollte es nun mal auch gehen, denoch war vieles nichts anderes, was viele nur so und gar Junggebliebene (ich^^) ab und an mal so machen.

Na ja, ihr seit ein Verein, welcher sich auch sicher steigern wird, viel Glück und brecht euch nichts. ;)

3

Freitag, 1. Juni 2007, 21:57

Ich fands klasse wäre mit meinen verkeimten 17 dazu wohl nicht in der Lage, Respekt dafür.
Filmtechnisch jetzt sicherlich nicht so prickelnd vom Schnitt her vor allem, Musik war stimmig ud ja Kamera ging so ;).

@Micha: Na das will ich mal sehen wie du sowas machst, biiitte stell mal nen Parkourfilm von dir rein ;) .

Blood Angel

unregistriert

4

Freitag, 1. Juni 2007, 22:16

Technisch hat der Russe auch nicht viel mehr gemacht als Camman, man muss bei dem Russen nur sagen, dass er nen besseren Cutter hatte.

War n guter Ansatz, nur große Schwächen im Schnitt...

MichaMedia

unregistriert

5

Freitag, 1. Juni 2007, 22:17

Zitat

Original von Carli
@Micha: Na das will ich mal sehen wie du sowas machst, biiitte stell mal nen Parkourfilm von dir rein ;) .


Lese mal richtig, ich sagte das ich im jungen alter auch so rumgehüpft bin, ohne festen Begriff, und ich sagte das da einige Sachen sind, die ich nicht könnte und die halt mit übungen, aber viele gezeigten Sprünge mach ich heute noch, auch wenn wackeliger und zögernder, denoch auch mit eingerosteten 35 möglich.

Nur was ich bei Parkour Profis sehe, läst mich zittern, das krieg ich sicher nicht hin^^

Demnach frage ich mich auch, ob das gesehene überhaupt dazu passt, denn das meißte sind dinge, welche irgendwo eh normal sind, bis auf paar ausnahmen, ich kenn mich da nicht so richtig aus.

6

Freitag, 1. Juni 2007, 22:48

Zitat

Original von MichaMedia
...... und nen großen Teil auch noch hinbekomme trotz einrostung mit meinen 35 Jahren.......


Na genau das mein ich doch hab ja auch nicht gesagt du sollst es haargenauso nachmachen. Ausserdem von wackeliger und zögernder war in DIESEM Post nicht die Rede, also drück dich mal genauer aus ;) . Oder bin ich einfach zu doof um deinen Wortlaut nachvollziehen zu können dann tuts mir leid. Aber eigentlich gehört das ja nicht hier hin, also sorry und zurück zum Thema.

Achja @Topic: Man hätte noch einige Farbkorrekturen machen können hätte sicher was rausgeholt ;) .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (1. Juni 2007, 22:49)


(PFR)Camman

unregistriert

7

Samstag, 2. Juni 2007, 09:04

Wenn ihr alle sagt der Schnitt ist sehr fehlerhaft, könnt ihr mir dann nich direkt sagen wie man das besser macht?

MfG

(PFR)Camman

Ahja und dann wollt ich nur noch anmerken dass unsere zwei besten Traceure 32 Jahre alt sind.
Desweiteren soll mein Video keine zusammenhängende Geschichte haben. Es is nur ne Anhäufung einzelner Szenen die man zusammen nicht in einen räumlichen oder zeitlichen Zusammenhang bringen kann.

^^Falls ihr euch fragt warum das so aussieht wie es aussieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »(PFR)Camman« (2. Juni 2007, 09:40)


8

Samstag, 2. Juni 2007, 12:52

Ich fands ziemlich beendruckend. Zum einen die diversen Moves (vor allem das Schwingen über Geländer oder das erklimmen der hohen Mauer fand ich klasse), zum anderen die Tatsache dass der Kerl mit seinem Rücken Coladosen bearbeiten könnte. :)
Habt ihr noch nie mit den Beinen eingehängt beim Überschwingen eines Geländers?

(PFR)Camman

unregistriert

9

Samstag, 2. Juni 2007, 12:55

Zitat

Original von Thrawn
Habt ihr noch nie mit den Beinen eingehängt beim Überschwingen eines Geländers?


Also wenn es effektiv ist und man dadurch das Hindernis schnell überwindet dann haben wir das bestimmt schon gemacht.

MfG

(PFR)Camman

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »(PFR)Camman« (2. Juni 2007, 12:55)


10

Samstag, 2. Juni 2007, 12:59

Nein, ich meinte ob ihr unabsichtlich am Geländer hängengeblieben seid - was ja dann zu einem bösen Sturz führen müsste.

(PFR)Camman

unregistriert

11

Samstag, 2. Juni 2007, 13:05

Nein das is noch nie passiert. Überhaupt is meinem Bruder (Der Traceur im Video) noch nie was ernsthaft passiert.
Wenn man mit dem Kopf dabei ist, weiß was man kann und sich genug trainiert, dann is die Sache ungefährlicher als Fußball.

Hat hier irgendjemand schonmal einen reinen Actionclip gemacht? Also sowas ähnliches wie bei mir nur gut^^.

MfG

(PFR)Camman

Redskull

unregistriert

12

Samstag, 2. Juni 2007, 13:11

Das is ja wohl mal der Zufall schlechthin!!!!

Ihr seid ja die Parcourgruppe aus Freiburg nich?!

En Freund von mir (Moritz) war bei euch zum Probetraining am Mitwoch.
Sachen gibts :D
Hab vom ihm gehört dass ihr Filmtechnisch für 2008 was größeres in Aussicht habt. Darf man dazu was erfahren? ;)

(PFR)Camman

unregistriert

13

Samstag, 2. Juni 2007, 13:18

Dein Freund hat mich auch auf das Forum aufmerksam gemacht.
Der Moritz wird was ;-)
Aber zu dem Projekt kann ich dir nichts sagen. Das is noch Top Secret.

MfG

(PFR)Camman

Redskull

unregistriert

14

Samstag, 2. Juni 2007, 13:31

Ahso deshalb.
Der Moritz is auch en verdammter Freak!
Naja jetzt noch kurz zu deinem Vid:
Ich finds es ist an manchen Stellen en bisschen langatmig, d.h. immer der gleiche Platz und die gleichen Stellen.
Dafür gabs stellenweise interessante Perspektiven. Ne kleine Farbkorrektur und en Auge für die Beleuchtung der ersten Szenen im Haus wär auch ne Verbesserung.
Insgesammt hätte das Filmchen kürzer sein können.
Die schon fast typische Hip-Hop Musik ist passend, das letzte Stück (is das aus Herr der Ringe? O.o) leider nichtmehr.
Also das is meine Meinung zum Filmtechnischen (Du bist ja schliessliche der Kameramann des Teams).
Vom Parcour her isses echt gut, also da gibts nix zu bemängeln. Wenn ihr en Moe soweit habt werd ich auch mal die Kamera schwingen und so was in die Richtung ausprobieren.
Werd heut abend auch in Freiburg sein. Lust auf en Bierchen? :D

Gruß Redskull

(PFR)Camman

unregistriert

15

Samstag, 2. Juni 2007, 13:44

Das mit der Herr der Ringe Musik soll den Zuschauer am Ende eigentlich zum schmunzeln bringen. Es soll halt ich alles so auf coolo Style getrimmt sein. Wir sind schließlich keine Gangster.


PS: Ich bleib bei vergorenem Apfelsaft^^

MfG

(PFR)Camman

Huggy Bear

unregistriert

16

Samstag, 2. Juni 2007, 16:24

Hätte nie gedacht dass hier so viele parkour machen O.o

Video ist doch gut!

wer sich die ganze zeit videos von david belle, andreas kalteis und co ansieht, für den schaut das vielleicht etwas arg locker aus, aber da sind schon nette sachen dabei.
Für meinen geschmack zu viele drops, da die allgemein eher unnötig sind, ist aber nunmal geschmackssache. sind eure knie.
Der sdc über die Tischtennisplatte is nich sooo gut, da kann man noch weiter hinten greifen.
die rolle über die mauer is cool :).

bei den steinen wiederholt sich halt n bisschen viel...

zum schnitt:
versuch einfach nicht irgendwelche bewegungen abzuschneiden... du brauchst eben eine art "taktgefühl" wann ein schnitt passt oder nicht.
die kamera war teilweise etwas zu wackelig, die umgedrehte cam sah eher etwas verwirrend aus.

was bei parkour generell gut kommt, sind verzerrende objektive... einfach mal ausprobieren, falls ihr eines habt/euch eines leisten wollt. fisheye kann man eigentlich generell gut gebrauchen, auch wenn man in engen räumen filmt.

Prost ihr zwei
Huggy

(PFR)Camman

unregistriert

17

Samstag, 2. Juni 2007, 17:25

Danke für die Tipps

18

Donnerstag, 7. Juni 2007, 17:47

Hi!

Also vom Talent her find ich euch echt gut! Nur das Video ist nicht gerade das gelbe vom Ei, ich versuch dir mal zu helfen, zum ersten sollte das Video vielleicht maximal halb so lang sein, dann empfehle ich dir einen um einiges härteren Schnitt. Du musst die Szenen in der sich der Akteur noch nicht bewegt unbedingt rausschneiden, damit man den Akteur die ganze Zeit in bewegung sieht. Wenn man aber sieht wie der Akteur 2 Sekunden auf einem Vorsprung steht, bevor er springt, ist die Spannung im Eimer. Und mit einem schnellen Schnitt kannst du auch gut mal ein bisschen schummeln. Ich hab zum Beispiel auch einmal ein Video gemacht in dem ich so rumgesprungen bin, ich wil es jetzt nicht Parkour nennen, weil es das auf keinen Fall ist, und man muss dazu sagen, das ich sowas eigentlich gar nicht kann, also kein Parkour Läufer bin. Das ganze sollte nur durch den Schnitt und die Kamerapositionen so wirken. Ein anderer Punkt ist, dass du manche Sachen zweimal aus verschiedenen Blickwinkeln filmst, wie am Anfang als er vom Balkon springt. Da kannst du dann den ersten Teil, vom Balkon aus, nehmen, wo er abspringt, und den zweiten Teil, von unten, wie er fliegt und landet, und nicht einfach zweimal hintereinander abspielen. Du musst einfach versuchen eine super Dynamik in den Film zu bringen, die du nach meiner Erfahrung am besten durch einen sehr schnellen Schnitt hinbekommst.

greets Jonny

hier noch der Link zu meinem "Parkour Video"
http://www.youtube.com/watch?v=ZtYbNNKMFPI&watch_response

(PFR)Camman

unregistriert

19

Donnerstag, 7. Juni 2007, 21:43

Vielen Dank für die Tips

So wie das bei dir aussieht is das richtig geil geschnitten. Nur ich wei0 nicht was die Parkour Szene zu rückwärtslaufenden Sequenzen und Zeitlupen sagt^^ das is so n bisschen verpönt weil alles möglichst echt wiedergegeben werden soll.
Man soll nich schummeln^^

Aber ansonsten Musik und Schnitt, Beleuchtung und so das sah alles geil aus.

MfG

(PFR)Camman

MichaMedia

unregistriert

20

Dienstag, 12. Juni 2007, 00:54

Also Sorry jetzt für halbes Topic, aber so langsam möchte ich Parkour erläutert bekommen, sprich Detailreich definiert, ich will nicht angeben, aber das was Jonny zeigt mach ich drei mal die Woche wenn ich verpenne. Das erste mal bin ich mit diesem "Begriff" zusammengestossen bei dem von mir entdecktem Video in diesem Thread,
das ist ein Profi und einer der Besten, klar das da mehr geht, aber was ich hier, auf youtube und Myvideo von Amateuren sah, vergleiche ich mit den Jump´n Run spielchen aus meiner Jugend, wir sind über Zäune, Büsche gesprungen, auf Garagendächer rauf und und und, und nichts anderes wie hier gesehen, oder wie man in normalen Actionfilmen auch zu hauft sieht.

Das soll jetzt nicht abwertend klingen, ich weiß von mir selbst das manche sachen nicht so einfach sind, aber ich verstehe nun mal nicht das "Define of Parkour". So wie ich es nun mal verstanden habe, ist es nicht das normale Hindernisrennen wie sonst gesehen, sondern halt Spekatulärer (und Gefährlicher).

Mich würde es sehr Interessieren, wie das ganze um Parkour tatsächlich definiert ist, wenn es so ist, wie ich es zu hauft auf den Videoplatformen sah, sag ich krass und Knapp, mach ich auch (bis auf einige Ausnahmen die Trainiert sein müßten).

In meinem Film "Deadly Jealousy", welcher zum 2. mal in der Bearbeitung ist (war für den 8. Videowettbewerb gedacht, ging schief wegen Stromumfall mit Datenverlust), sind einige viele solcher Szenen enthalten (viel getrickst, bin Faul), inspiriert durch besagtes Video aus meinem OT Thread.
Allerdings sind da eben die "einfachen" Sachen, welche man zum Thema oft sieht, nicht getrickst, wenn man gern bis 5 Uhr früh vorm PC sitzt und um 7:30 raus muß, da holt man jede verpasste Strassenbahn ein ;)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks