Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Vader

unregistriert

1

Dienstag, 26. Dezember 2006, 16:04

Die Überwachungskamera

Der Film ist mal ein Prototyp,und deshalb nicht grade so gut. Ich spiele mit einem FReund den Film "Die Überwachungskamera"

hier der link: Die Überwachungskamera

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Dezember 2006, 16:08

Sry das waren 2 Typen im Schlafanzug die sich sinnlos und schlecht die Köpfe eingeschlagen haben.
Das nächste mal bitte mit mehr Mühe!


VG
Alex

Philipp_FMM

unregistriert

3

Dienstag, 26. Dezember 2006, 16:20

Also ich hätte den Film erst gar nicht ins Internet gestellt.
Mir sind auch stark die Sounds aufgefallen, als der eine von euch schießt. Die waren viel zu selten. Und die Schreie haben auch eher genervt. Stellt lieber mal was rein wenn ihr euch besser drauf vorbereitet habt.

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Dezember 2006, 16:29

Öhm... jaaa. Kann das sein, dass das euer Filmdebut ist? Ich... kann mich bloß den anderen anschließen. Das wars nich Wert ins Internet zu stellen. Macht das nächste mal einen Film mit mehr als zwei Kameraeinstellungen, tüftelt herum, perfektioniert den Schnitt und ihr werdet sehen: Selbst mit dem MovieMaker kann man auch noch besseres machen, als das. Es ist leider vollkommener Nonsens und meiner Meinung nach etwas, was man dreht, wenn man seine Kamera neu bekommen hat.

Greetz und Willkommen im Forum,

Movie Vision

5

Dienstag, 26. Dezember 2006, 16:37

Willkommen im Forum

Also..lol:D

Ich fang mal mit dem positiven an:
+Hintergrundmusik von Fluch der Karibik 2 ist schön
-
-

leider zum negativen:
-die Soundfiles wo ihr euch abgestochen habt haben meinen Ohren wehgetan:D
-

Zitat

Original von Alexxx11
Sry das waren 2 Typen im Schlafanzug die sich sinnlos und schlecht die Köpfe eingeschlagen haben.


Ansonsten kann ich mich den anderen auch nur anschließen^^

mfg

6

Dienstag, 26. Dezember 2006, 17:08

Ähmm ja, da seid ihr wohl mit diesem Projekt im Amateurfilm Forum falsch. Zu filmen wie sich 2 Typen die Köpfe einschlagen, kann ich auch ohne einen einzigen Schnitt.
Lest euich doch mal im Forum ein, dann findet ihr schnell heraus was alles möglich ist.

mfg

Lord Vader

unregistriert

7

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:03

Erstens:

Wir sind nicht im Schlafanzug

Zweitens:

Das ist "He's a Pirate!" und nicht der Fluch der Karibik 2 Soundtrack

Drittens:

Wir sind Amateurfilmer und ich kann es doch ruhig mal hier posten.
Ich weiß der Film ist nicht die Welt aber ich wollte sehen was andere
so dazu dagen.

8

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:11

Film ????? Jetzt erklär mal bitte was daran Filmcharakter hat ? Story ? Nö. Schauspielerei ? Nö. Hintergrund, Sinn......... irgentwas ? Nein. Ihr hampelt einfach nur ein bisschen im Zimmer rum und gebt euch dann als Amateurfilmer aus, starkes Stück, dann würdest du diese ganzen Leute ausm Internet die ein bisschen Playback zu nem Lied machen auch als Amateurfilmer bezeichnen ? Nja wenigstens hast du Selbstbewusstsein :rolleyes: aber entschuldige mich wenn ich dem nichts abgewinnen kann.

Ich will dich ja jetzt nicht runtermachen, aber du solltest die Kritik wenigstens akzeptieren.

Edit: So ein Mist, immer wenn ich zurückgehe um noch was hinzuzufügen machts gleich nen neuen Beitrag daraus, werde in Zukunft den ordentlichen Weg gehen. Entschuldigt bitte und löscht das obige.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (26. Dezember 2006, 20:13)


9

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:12

Zitat

Wir sind Amateurfilmer und ich kann es doch ruhig mal hier posten. Ich weiß der Film ist nicht die Welt aber ich wollte sehen was andere so dazu dagen.


Ja klar, das dürf ihr. Nur dann müsst ihr auch Kritik ertragen. Filmtechnisch war bei diesem Film nichts, außer ein Kameraperspektivenwechsel, und der Inhalt war auch nicht so dolle, um genau zu sein überhaup nichts, deshalb sagen die andren auch so negative Sachen.

Edit: Da war jemand schneller, aber sehts als Ergänzung ;)

P.S.: Und ich glaub "dagen" tun da niemand was, wenn dan "sagen". :rolleyes:

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jojoho« (26. Dezember 2006, 20:18)


FreddyJBrown

unregistriert

10

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:13

Ähm...Ja...äh...war nix, sry!

Philipp_FMM

unregistriert

11

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:56

Die anderen haben es schon gesagt. Du hast den Film reingestellt um dir anzuhören was die anderen dazu sagen, aber das heißt nicht das es nur Positives sein kann. Außerdem ist die Musik mit Sicherheit von Fluch der Karibik !
Wenn ihr Positives hören wollt, dann dreht einen " richtigen " Film und es wird vielleicht auch mehr auf Positives eingegangen.

12

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:11

Zitat

Außerdem ist die Musik mit Sicherheit von Fluch der Karibik !


das Hat er ja auch nich gesagt das die noch von Fluch der Karibik ist. Er hat nur gesagt, dass es He's a Pirat ist, und das ist vom Soundtrack vom 1. Wobei Teile aus He's a Pirat auch im Soundtrack vom 2er auftauchen.

mfg

KingCerberus

unregistriert

13

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:12

@Movie Vision: Ich geh mal davon aus, dass der Film mi dem Movie Maker gemacht wurde. Ausserdem kommt es nicht darauf an welches Programm man benutzt sondern was man draus macht.

@Carli: Anstatt ihm alles um die Ohren zu hauen was deiner Meinung nach schlecht ist, sag ihm doch im gleichen Atemzug wie er es hätte besser machen können. Aufzählungen machen kann jeder, ist aber nicht Sinn einer konstruktiven Kritik. Das Forum ist dafür da um anderen Usern unter die Arme zu greifen und ihnen ihre Fehler nicht rechts und links um die Ohren zu hauen.

@Philipp:

Zitat

Wenn ihr Positives hören wollt, dann dreht einen " richtigen " Film und es wird vielleicht auch mehr auf Positives eingegangen.


Das ist natürlich das einfachste was man machen kann. Raus gehen und einen "richtigen" Film machen. Am besten direkt auch noch einen "geilen" Film mit "guter" Story und "fetten" Actioneinlagen.
Wenns doch so einfach wäre mal nen richtigen Film zu machen, wären wir wahrscheinlich alle Oscarpreisträger.

Es ist doch offensichtlich, dass es sich hierbei um unerfahrene Neulinge handelt die ihren ersten Clip ein bisschen bearbeitet und stolz auf ihr erstes Werk sind. Da kann man nicht erwarten dass es direkt ein Fluch der Karibik 3 ist.
Es ist ja löblich dass ihr euch die FIlme anschaut und ihnen mitteilt was alles nicht gelungen ist, aber wenn ihr schon so kritisch seid, dann helft auch dabei die Fehler zu beheben indem ihr ihnen Vorschläge mit auf den Weg gebt.

Obs ratsam wäre die ersten Versuche dirkt ins Internet zu stellen wage ich zu bezweifeln, dennoch kein Grund hier direkt so dick aufzutragen.

@Lord Vader: Ich enthalte mich jetzt mal jeglicher Kritik zum Film, da ich momenten aufn Sprung bin, aber das Lied hieß "He's a pirate" aus dem Soundtrack von Fluch der Karibik.

Philipp_FMM

unregistriert

14

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:37

Also mit "richtigem" Film habe ich einfach gemeint, wie andere schon gesagt haben, dem Film ein bisschen Sinn zu geben von der Story her. Wer sagt denn, dass ich einen völlig professionellen Film meine. Ich wollte damit auf keinen Fall beleidigend werden und wenn das so war, dann entschuldig ich mich hiermit.

Hier hast du nochmal Vorschläge was ich besser gemacht hätte:

Zum einen bessere Sounds nehmen und diese so kürzen, dass sie schneller hintereinander kommen ( damit mein ich z.B. die Schüsse die überhaupt nicht zu Bewegung gepasst haben ) und außerdem versuchen mehr Schnitte reinzubringen. Also die Kamera auch mal in eine andere Perspektive zu stellen, damit ein bisschen abwechslung hinein kommt. Mit Schnitten kannst du auch besser vorbereiten, wie ihr kämpft.

Ich sage auch auf keinen Fall, dass ihr nie wieder einen Film reinstellen sollt. Nur der war jetzt eben einfach nicht gerade gut genug um ihn gleich zu zeigen. Macht erstmal die Filme für euch und wenn ihr einen habt, bei dem ihr glaubt er ist gut genug, stellt ihn eben rein.

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:44

Zitat

Original von MovieVision
Macht das nächste mal einen Film mit mehr als zwei Kameraeinstellungen, tüftelt herum, perfektioniert den Schnitt und ihr werdet sehen: Selbst mit dem MovieMaker kann man auch noch besseres machen, als das.


@ King Cerberus
Genau das hab ich damit auch sagen wollen: Das man mit egal welchem Programm gute Filmchen machen kann. Außerdem habe ich versucht meine Kritik konstruktiv zu halten (siehe oben).

Naja, aber genug davon. In diesem Thread geht es schließlich um das Video von Lord Vader.

Lord Vader

unregistriert

16

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 12:03

MOMENT
Das war unser erster Film!
Natürlich ertrage ich die Kritik.
Ich habe mit anderen Freunden bessere gedreht,aber denen wird es niht erlaubt sie ins Internet zu stellen!
Das war nur ein Anfang,aber ihr habt Recht mit eurer Kritik. Nächstes mal machen wir es besser!

BlitzChecker

unregistriert

17

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 14:43

Zitat

Original von Lord Vader
...
Ich habe mit anderen Freunden bessere gedreht,aber denen wird es niht erlaubt sie ins Internet zu stellen!...


Jetzt liegt alles an den Freunden?!
Schauspielerische Leistung ist nur ein Teil eines guten Filmes. Da gehört noch viel mehr zu. (Kann auch sein, dass dein Freund auch Kamera, Schnitt und sonstiges macht, dann nehm ich alles zurück :D )

die Sounds waren wirklich nervig. vor allem, weil sie sich immer wiederholt haben...

18

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 14:52

Hmm mit Überwachungskamera hat das ja herzlich wenig zutun... da hatte ich mir was "anders" vorgestellt...

Z. b. Scanlines, Übertragungsstörungen im Bild etc.. aber nun gut...

Joah ihr scheint ja Counterstrike und 2 bestimmte Sounds wahnsinnig zu mögen, die kommen ja zig mal im Film vor :)

Mein Tipp: Das wirkt leider ziemlich künstlich und "billig", nehmt lieber selber solche Sounds auf oder variiert die etwas.
Joah ansonsten noch ein witziger Anfängerfehler: Die Pistole... schießt man etwa so mit einer Pistole? Nein! (Ich muss zugeben, früher hab ich auch in etwa so übertrieben herumgeschwungen, aber so einen Rückschlag hat so eine kleine Pistole bestimmt nicht ;) )

Lord Vader

unregistriert

19

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 19:21

Ja ist ja schon gut. Ne den Schnitt und so hab ich mir vorgenommen. Das war der erste Film wo der so einen Pistolenrückschlag hatte. Grade drehe ich eine so genannte Tommy-Saga
Hier mal ein Teil von fünf: Tommy Teil 2

Vielleicht findet ihr das besser!

20

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 19:28

:Dey sry....das hat überhaupt nix mit Amateurfilmerie zu tun:D

Deine Tommy-Saga ist einfach nur ein stinknormales Home-Video ohne Nachbearbeitung oder sonst was. Einfach bloß aufn Hamster gehalten und das war..lol

Social Bookmarks