Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MoRPheuS

unregistriert

1

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 13:11

Matrix spoof number 623987,72875

Tach auch... Ich und mein Kumpel haben mal ein
kleines Fun projekt gemacht.

Länge : grad mal 6:44 min

Aber es hat wirklich sehr viel spaß gemacht das zu
bearbeiten und zu drehen.

Story

Es geht um Neho er wurde in die Matrix geschickt
um ein handy in ein haus zu bringen, raus zugehen, wieder
reinzugehen und das handy wieder mitzunehmen ^^...
doch dann geschiecht etwas unerwartetes....

was zum Hintergrnd
Neho ist in Gefahr und die Operator holen Schuster zur hilfe
(is bekannt aus früheren projekten)

Hab noch englische untertitel gemacht damit mehrere
leute den Film Verstehen ^^

Screenshots




Zum Film (YouTube)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MoRPheuS« (11. Oktober 2006, 13:14)


Pinoccio

unregistriert

2

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 14:23

Was mir schon absolut nicht gefällt sind die 2en und 4en in den Untertiteln.. Kommt ziemlich kindisch rüber, aber ich guck erstmal weiter.

EDIT: No sorry, mich habt ihr nicht überzeugt.. Kamera viel zu wackelig, zu wenig Cuts, sehr langweilige Perspektiven.. Sollte der Film jetzt nun nen ernster Actionfilm sein oder eine Komödie?! Ist Neo bei euch absichtlich mit H geschrieben? Die Gags wo vom Kamermamann Dinge zum Darsteller gereicht wurden waren ziemlich nachgemacht von der unlustigen Geschichte, finde ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pinoccio« (11. Oktober 2006, 14:29)


MoRPheuS

unregistriert

3

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 14:36

Ne das sollte schon lustig sein, ja neo ist absichtlich mit h geschrieben,
unlustige geschichte hab ich nie gesehen.

tut mir leid wenn er dir nicht gefällt aber hab auch nicht wirklich erwartet
das der jemandem gefällt.

4

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 15:51

Also naja Morphie....ich finde, bei dem Film haste dich gesteigert, im Gegensatz zu anderen Filmen von dir;) Aber scho nett gemacht....konnte scho etwas schmunzeln ;)

Nette kleine Effekte wie Muzzle Flash und das hineinbeamen in die Matrix, scho in Ordnung. Nur der Ton ist mal wieder zu leise, da wars gleich gut so das du den Untertitel reingelegt hast;)


Joa...ansonsten cool gemacht für n Funprojekt.

mfg Redi

5

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 17:19

Naja, also ganz so prickeld fand ich es jetzt nicht, aber für' n Funprojekt ist es ganz in Ordnung. Die Effekte fand ich mehr schlecht als Recht und die schauspielerischen Künste gingen. ;)
Was ich allerdings abgeguckt fand, war das mit dem Operator, der dann den Schuster, der anscheinend aus einem früheren Projekt bekannt war, geholt hat. Schonmal "Mobbtrix" gesehen? ;)
Sonst nicht schlecht.

Lg
Steve

Plastiklord

Alsterfilm GmbH

  • »Plastiklord« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. August 2006

Wohnort: 25712 Burg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 19:03

Joa, der Film war so naja...weder ernst noch richtig lustig.....

bei einer skala von 1-10 würde ich eine 3 vergeben...

benutzt beim nächsten mal am besten ein stativ ;)

MoRPheuS

unregistriert

7

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 19:53

Wir ham ein stativ wenn man hinschaut sieht man es auch

8

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 20:12

Hm, wenn man hinschaut merkt man es aber nich, also da hätteter euch schon ein bisschen mehr mühe geben können, kritikpunkte wurden die wichtigsten genannt, aber gut als Funprojekt................

MoRPheuS

unregistriert

9

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 20:53

jo danke das es wenigstens um 100 ecken gut ist ;)

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 21:14

Uff... öhm... tjoa was solll ich dazu sagen. Ordentlich trashig und irgendwie nicht wirklich witzig, aber okay, die Idee ist ja nicht schlecht. Nur leider etwas "lala" umgesetzt. Die die Schnitte sind wie gesagt zu unspektakulär, gut der eine oder andere Effekt is ja ganz nett umgesetzt, jedoch könnten die Muzzle Flashes besser sein, wie ich finde. Aber gut, wenns wirklich ein Projekt aus Langeweile war, kann man ja ein auge zu drücken, dass bei der Umsetzung etwas geschlampt wurde.

Schade, dass man von dir irgendwie immer nur Spaßprojekte, oder "Uraltprojekte" sieht. Aber hey... wenn ein Projekt mal nicht so gut gelaufen ist, dann brauchst du dich dafür nicht immer rechtfertigen. Du solltest lieber aus den Fehlern lernen und mal ein größeres Filmprojekt starten. Ich denke dazu hättest du schon das Zeug. Reduziers halt nicht immer nur auf den Spaß. Damit ein Film gut wird, muss man eben auch etwas dafür tun...

Greetz,

Movie Vision

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 08:30

Och kommt schon, war doch gar nicht mal so übel. Hab gelacht in den Szenen mit der Waffe in den Magen und dem Drehbuch. Vielleicht war der ganze Aufhänger der Story (Haus rein/raus/wieder rein) etwas schwach. Aber dennoch von mir 2 von 4 Elchgeweihen für deinen Film.

Darth FJ

unregistriert

12

Freitag, 13. Oktober 2006, 18:34

Zurück aus der Exkursion Berlin.. bin ich doch MoRPheuS auch nen Kommentar schuldig^^ schließlich hat er endlich wieder mal nen Film rausgebracht. Gehen wir mal den Film chronologisch durch^^:

Anfang- wäre mit Musik vielleicht besser aber der Übergang zum Bild ist doch schon ok.
(allgemein: Die Untertitel sind wohl für Youtube gedacht? Auch wenn du gern mal hier und da was abkürzt .. aber naja.. ich hätte sie nicht gemacht -Ansichtssache)

- 1. Szene hintergrundmukke klingt gut spannend..
- "dieses Haus bringen" .. also bissel komisch das der weis welches morph gleich sieht..
- gut find ich die "wusch" geräusche.. bringen stimmung..
- der balken vorm mund.. oder naja das bärtchen .. ka. was soll das bitte?
- und er sagt "wieso denn das" .. und dann gleich "okay" ehm. aha..
- die verfolgungszene (also die cam macht hinter morph her.. nene.. mehr schneiden und perspektiven. oder halt richtig "dran" bleiben!
- ja als der herr die waffe in bauch bekommt (schon mal relativ guter gag) die hintergrund geräusche.. so kinderlärm..
-hier und da mal ne blackscene.. also nur schwarz.. (hatte ich anfangs auch zu oft^^)
-also das wo der schuster kommt --> mehr sound
-und dann bekommt der das teil rein.. --> super mundgesteuerte Soundeffekte.. lol
-ok.. also das eintreten von dem in de matrix war reibungslos
- Kampfsequenz gut aber die situationsszene (die agenten) war viel zu lang.. und dei schauspielerche sollte ne schmunzeln
-schussszene dann-- wunderbar
-schöner abspann.. ne echt jez^^ auch wenn da mein Name steht (wes jez den Grund ne unbedingt^^)


SOOOO.. Hoffe konnte dir hiermit einen kleinen Merkzettel geben worauf du halt beim nächsten Mal achtest.. Du weißt: dient alles zur Unterstützung! Schließlich wollen wir alle mal groß rauskommen ^^

banzAi43.org

unregistriert

13

Freitag, 13. Oktober 2006, 20:58

Dann lasst mich mal da ran ;) A

Darth FJ hat ja fast alles gesagt, mir sind trotzdem nochn paar Sachen aufgefallen.

Der Anfangsschrifteffekt ist zu schnell mit Magix anscheinend gemacht, beim Einloggen müssen viiel mehr Daten durch den Körper fliessen. Die Telefonstimme klingt extrem gehetzt und ausser Atem. Beim Türaufbrechen sollte noch ein Sound dahinter. Die "Einsatzzentrale" ist ganz klar von Mobbtrix abgeguckt, vor allem die Anrufszene.. nicht so prickelnd. Die Werfszene in den Magen, ist wirklich lustig geworden, jedoch knallt die Waffe ganz klar gegen die Finger (autsch), dass folgende Gehalte gegen den Magen wirkt daher zu künstlich. Wo du wieder hochkommst hört man im Hintergrund Elterngeschrei oder ähnliches. Was ich nicht versteh ist, dass Schuster erst ins Zimemr gebeamt wird und dann nochmal weiter geleitet wird. Die Kämpfe hätten noch besser choreographiert werden können.

MoRPheuS

unregistriert

14

Samstag, 14. Oktober 2006, 11:10

achso ja sry.. Ich hab nicht draufgeachtet dass ihr das ja nicht wissen könnt.
wir ham direkt vor der Tür nen Kindergarten,daher das kinder geschrei. Die waffe.. mhh is gegen
meinen Finger gefloge hat trotzdem schmerzen am knochen verursacht also es hat schon bisschen weh getan ^^.

Ach und wenn ich nochmal nen Film mache.. Fragt nicht nach den sinn^^
ich weiß auch nicht... meine filmchen sind immer so und ich werds auch net
ändern weil mir machts spaß.

Aber trotzdem danke an alle. danke für eure kritik. Ich werde sie dann hoffentlich
bei dem nächsten mal beachten :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MoRPheuS« (14. Oktober 2006, 11:10)


Steve M

unregistriert

15

Samstag, 14. Oktober 2006, 23:38

also die ganze geschichte ist recht stumpf gehalten... jedoch durch diese sinnlose aufgabe kam da so n kleiner gag rein...


PS. dein englisch gefällt mir nicht ^^

3Ghosts

unregistriert

16

Dienstag, 17. Oktober 2006, 21:39

die geschichte is absoluter müll und deswegen find ichs sie auch so geil

die schauspieler absolut unbrauchbar (nix gegen dich) deswegen saukomisch.

zu kammererfühung und spezial effekts sag i amal nix^^

also ihr habt trash neu definiert

und ich bin trashfan

endlich mal was lutiges....

der schuster mit offenen schnursenkeln ^^

aber nichts gegen meine anfänge^^

die waren trash!

mach weiter so!!!!

OnkelDonald

unregistriert

17

Montag, 30. Oktober 2006, 13:25

Die Kamera war wirklich nicht so gut.

Absoluter Klamauk-> Blödsinn halt und daher super!
Sinnlosigkeit siegt!

Ende.

Social Bookmarks