Du bist nicht angemeldet.

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Juni 2024, 17:09

Reichsparteitagsgelände Nürnberg

Beschreibung:
Das ehemalige Reichsparteitagsgelände ist ein wichtiger und einzigartiger Ort in der deutschen Geschichte.
Von 1933 bis 1938 fanden hier Reichsparteitage statt. Propagandaproduktionen, die um die Welt gingen.
Seit Kriegsende wird das Gelände als Freizeit- und Sportstätte genutzt.
Jedes Jahr kommen 250.000 Besucher auf das Gelände, um sich über die Geschichte des Ortes zu informieren.
Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände wurde 2001 eröffnet.


Verwendete Software/Materialien:
• Cameras:
Sony Alpha 7 III
Insta360 ONE X2
DJI Action 2 Dual-Screen Combo


Merlin films

Registrierter Benutzer

  • »Merlin films« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 12. April 2023

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 7. Juni 2024, 22:16

Schöner und vor allen Dingen interessanter Film! Die Musik ist passend, der Rhythmus des Films gefällt mir und die abwechslungsreichen Kamerabewegungen sind auch gut. Mir gefällt auch die Idee, die Aufnahme von Google Earth zur Einführung in den Film einzubauen. Quasi als Establishing Shot.

Trotzdem ein paar Kritikpunkte:

1. Die Übergänge der Musik fand ich teilweise zu deutlich hörbar. Vielleicht könnte man Musikstück 1 nicht nur 'ausfaden' und Musikstück 2 'einfaden' lassen, sondern diese ineinander übergehen lassen?
2. Warum den Titel der Texttafeln auf Deutsch und die Infos dann auf Englisch?
3. Die Texttafeln sind immer nur sehr kurz zusehen. Ich weiß, dafür gibt es die Pausetaste! ;) Trotzdem könnte man das evtl. etwas verbessern, indem du sie etwas früher einblendest (die bei 1:38 hätte man einige Sekunden früher zeigen können, z. B. schon bei 1:25)
3. Das Wippen der Kamera stört (z. B. bei 2:08). Vielleicht kannst du das ändern, indem du anders läufst (siehe Ninja Walk)

Trotz meiner Kritikpunkte soll das dein Werk nicht groß schmälern. Anfang und Ende gefällt mir sehr gut - und das ist ja bekanntlich sehr wichtig für einen Film!
Mein Kurzfilm "Wege ins Aus" jetzt im kleinen Kino!

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. Juni 2024, 10:29

Vielen Dank für deine Kritik.

Zu deinen Fragen:

2. Die Überschriften lasse ich immer in den Landessprachen auf den Texttafeln.
Dass der Betrachter etwas Sprachkultur mitnimmt.

3. Dieses Problem wird immer wieder angesprochen. Ich habe die Texttafeln hier viel länger gezeigt als in meinen anderen Videos.
Werden die Texttafeln noch länger gezeigt, besteht immer die Gefahr, dass bestimmte Teile übersprungen werden, wenn der Zuschauer kein Interesse an Informationen hat.

4. Ja, ich stimme dir voll und ganz zu. Ich muss mir etwas überlegen. Die Szenen wurden bereits mit einem Gimbal gedreht.

Kannst du diesen Kommentar vielleicht auch auf YouTube posten? Vielen Dank. :D

Mischka

Registrierter Benutzer

  • »Mischka« ist männlich

Beiträge: 132

Dabei seit: 15. Februar 2021

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. Juni 2024, 11:31

Halo, Merlin films hat eigentlich schon alles gesagt - das Hüpfen der Kamera stört enorm, aber das machst Du ja in allen Deinen Filmen.
Was mir noch zusätzlich aufgefallen ist: bei 8:25 hast Du einen Zeitraffer - der dient genau wozu?
Ansonsten: Ja, interessant undlehrreich gemacht!
Viele Grüße aus dem Ahrtal!
Mischka

Ähnliche Themen

Social Bookmarks