Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kurom

Registrierter Benutzer

  • »kurom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 10. September 2020

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. September 2020, 16:55

Stop Motion Brick Film: Die Star Schlacht

Titel:
Die Star Schlacht

Beschreibung:
Ein Stop Motion Film, den mein 11jähriger Sohn mit Lego an einem Nachmittag gedreht und vertont hat.
Er würde sich sehr über ein paar Likes und vor Allem auch Kommentare von Euch erfahreneren Filmern freuen, was er besser machen könnte, aber auch, was besonders gut gelungen ist. :)

Infos zur Entstehung:
Kamera: Iphone 6
Sonstiges Equipment:
Schnittsoftware: Iphone-App: Stop Motion Studio Pro
Sonstige Software: -

Screenshot(s):
optional
(Einbetten oder Dateianhang)

Länge:
optional
0'31" Minuten

Download:
-

Stream:
»kurom« hat folgendes Bild angehängt:
  • star-schlacht-1.png

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 282

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 33

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. September 2020, 20:51

Das Rauch ist gut, wie auch dass einer sterbt später als in Drehbuch. Super ist wie ein Schuss zurück fliegt und trifft. Da geht es aber ein bischen zu schnell und ich habe es erst gar nicht mitgekriegt. Andere Kameravinkel vielleicht. Überschulter aufnahme vielleicht.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 990

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. September 2020, 08:55

Den Rauch fand ich auch klasse! Für das nächste Mal könntet ihr versuchen den einzelnen Figuren mehr Charakter zu geben, indem sie mit jeweils anders verstellter Stimme sprechen. Auch könnt ihr ja das Medium Film mehr ausnutzen, indem ihr von der eher isometrischen (Spiel-)Perspektive auf die Augenhöhe der Figuren geht. Dann könntet ihr die Kamera auch mal hinter den Schultern der Figuren positionieren und damit die Schuss-Gegenschuss-Technik üben.

Für den Anfang aber schon echt toll!

Verwendete Tags

BRICK, film, motion, stop

Social Bookmarks