Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Trainer01

Registrierter Benutzer

  • »Trainer01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 17. April 2020

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Juni 2020, 11:19

Gravity

Hallo,
Wir haben noch ein Video gemacht.
Eure ehrliche Meinung würde mich interessieren, weil es mit einem i-phone gefilmt und mit gratis Software von mir geschnitten wurde.




Gruß Rainer

*Topic aus dem Marktplatz hierher verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (26. Juni 2020, 17:49)


JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 283

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 33

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juni 2020, 20:06

Das stärkste Element ist die Musik. Auch schöne Tanzbewegungen. Mochte aber schon als Kind nie diese Puppengesichter. Ist als ob sie immer Tot aussehen müssen.

Trainer01

Registrierter Benutzer

  • »Trainer01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 17. April 2020

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Juni 2020, 05:23

Mal vom persönlichen Geschmack abgesehen, würde mich eure Meinung über meinen amateurhaften Schnitt und der allgemeinen Qualität interessieren. Gruß Rainer

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 283

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 33

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Juni 2020, 12:19

Fade To Black ist eine gute Lösung. Damit unterstützt du was sonst schon ein gutes Tempo hat. Dass passend viel Texte tauchen auf, bestätigt weiter dein Talent. Dein erstes Schnitt Halbnah -> Nah. Katastrofe. Bitte kein Scheißbau am Anfang. Da schauen manche nicht weiter. 20 Sekunden rein spielst du mit Doppelbild. Warum hast du es nicht mit identische Bilder gemacht um ein flüssiges Ende zu kriegen? Auch ist es besser sowas als wiederholdendes Thema zu benützen, oder gar nicht. Fazit: Du hilfst der Zuschauer sich für die Musik zu intressieren, was beim Musikvideos die Hauptsache ist.

Trainer01

Registrierter Benutzer

  • »Trainer01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 17. April 2020

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 27. Juni 2020, 14:27

Schwer zu lesen.
Das mit halbnah und nah verstehe ich jetzt nicht.

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 76

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Juni 2020, 15:12

Das was Joe schreibt ist mir erst beim zweiten Ansehen aufgefallen. Wenn du mit der Totalen anfängst machst du den Betrachter neugierig und er hat einen Überblick. Halbnah und Nah erfüllt dann den Wunsch des Betrachters.
Der Film ist gut geschnitten, bei den Übergängen währe ich in der Auswahl etwas sparsamer gewesen aber das ist Geschmacksache. Fade To Black passt super!
Was würdest du von folgendem Anfang halten:
-Fade in wie gehabt.
-Figur kniet am Boden und steht langsam auf. (Totale) Musik leicht nach hinter verzögert.
und danach weiter wie gemacht. Übrigens die Musik passt top zum Puppenspiel.
Ach da währen noch die Schatten der Puppe am Hintergrund (02:31), stören nicht extrem aber es fällt auf.
Gruß aus Bremen
Peter

Social Bookmarks