Du bist nicht angemeldet.

klaus bellmann

Registrierter Benutzer

  • »klaus bellmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 28. August 2019

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. August 2019, 15:08

Reisereportage: Portugal im April [45'43'']

Filmtitel:
Portugal im April

Beschreibung:
Die Reisereportage führt uns von Porto nach Lissabon und an die Algarve sowie über diverse Sehenswürdigkeiten wieder zurück nach Porto.

Der 4K/UHD-Film ist in 3D gedreht, kann aber auch in 2D geschaut werden. Die Einstellung nimmt man am besten im Browser am Player vor. Man kann das Video anaglyph ( Rot-blau-Brille ), in SBS per VR-Brille oder auf dem 3D-Fernseher...

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony TD30
Sonstiges Equipment: Stativ
Schnittsoftware: Magix Video DeLuxe
Sonstige Software: Powerdirector

Stream:


*Topic verschoben, da kein szenischer Film/aufgrund fehlender Mindestangaben nach Clips verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Selon Fischer« (2. September 2019, 16:09)


Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. August 2019, 14:49

Der Film hat mir zu viele Kameraschwenks, vor allem wenn es von unten nach oben und dann noch nach rechts oder links geht (in einer Szene)
Der Sprecher spricht ruhig und sachlich, aber über die Zeit ist die Stimme ermüdend.
Vielleicht hätte man daraus zwei Filme machen können, Material und Information geben es her.
Gruß
Peter aus Bremen

klaus bellmann

Registrierter Benutzer

  • »klaus bellmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 28. August 2019

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. September 2019, 13:49

*Topic verschoben, da kein szenischer Film/aufgrund fehlender Mindestangaben nach Clips verschoben*Der Film hat mir zu viele Kameraschwenks, vor allem wenn es von unten nach oben und dann noch nach rechts oder links geht (in einer Szene)
Eine Reportage unter Clips einzuordnen, ist allerdings auch ungewöhnlich.
Der Sprecher spricht ruhig und sachlich, aber über die Zeit ist die Stimme ermüdend.
Vielleicht hätte man daraus zwei Filme machen können, Material und Information geben es her.
Gruß
Peter aus Bremen
Ich werde mir den Film im Hinblick auf Schwenks noch mal intensiv anschauen. Grundsätzlich schwenke ich, wenn ein Panorama in einer Totale schlechter als eine Kamerabewegung aussieht und die Kamerabewegung dem Blick entspricht. Schließlich haben Besucher vor Ort auch nicht immer die Totale vor Augen, sondern drehen auch mal den Kopf.

Die stimmliche Gestaltung kann ich sicher noch optimieren. Gegen Ermüdung helfen die Musikpausen. Ansonsten ist der Text/Sprech-Aufwand bei einem Film oft größer als der Nutzen. Deshalb habe ich einzelne Themen der Reise ausgekoppelt und nur mit Musik präsentiert. Auch diese Themen sind mit über 3 Minuten Länge mehr als Clips.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 208

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 370

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. September 2019, 17:19

Zitat

Eine Reportage unter Clips einzuordnen, ist allerdings auch ungewöhnlich.

Dann lies doch bitte den Verschiebegrund und unsere Regeln genauer. Du hast nicht die erforderlichen Mindestangaben nachgereicht (es fehlt ein Bild).

Ähnliche Themen

Social Bookmarks