Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Comichunter

Registrierter Benutzer

  • »Comichunter« ist männlich
  • »Comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 2. Oktober 2013

Wohnort: Rostock

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 1. Dezember 2018, 04:47

Irre Übersinnlich! Zeichentrickserie

Titel:
Irre Übersinnlich!


Beschreibung:
Die Mad Artists und FACTS & STORIES präsentieren:
Irre Übersinnlich! Die Zeichentrickserie zur Aufklärung über psychische Erkrankungen


Menschen mit seelischen Problemen werden in der Gesellschaft oft ausgegrenzt, obwohl das Thema seelische Gesundheit in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit stark an Bedeutung gewann. In den Mainstream-Medien werden, wenn auch teilweise ungewollt, diese Menschen oft negativ dargestellt, gerade in der Berichterstattung, seien es Printmedien, Internet oder Fernsehen.
Es gehört zum Ausdrucksmittel des Films, die handelnden Figuren in Stereotypen darzustellen. Das birgt die Gefahr, dass seelisch gehandicapte Menschen zu einseitig und oftmals falsch dargestellt werden. Dies verstärkt die negative Haltung der Gesellschaft. Das möchte der Produzent Christian Kaiser, der selbst Betroffener von seelischen Problemen ist, in ein besseres Licht rücken.

Story:

Marco und Timo sind zwei Brüder die glauben von Außerirdischen entführt worden zu sein. Ist das vielleicht alles nur Einbildung, oder ist doch was dran?

Infos zur Entstehung:
Produziert mit Crazy Talk Animator 2.15, Magix Video deluxe 16, Anime Studio 10

Länge:
3:22 Minuten

Stream:
Das Fanzine FACTS & STORIES der Kreativ-Selbsthilfegruppe Mad Artists: www.facts-and-stories.de

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 19

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:33

Mit Licht und leuchten bist du besonders gut.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 919

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 301

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 18:42

Leider ist der Sprecher sehr schlecht zu verstehen - böse Kombi an schlechtem Mix und undeutlicher Aussprache (vielleicht auch falsche Benutzung des Mikros?)

Thoma

immer auf der Suche....

  • »Thoma« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 6. Januar 2017

Wohnort: Vohenstrauß

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 19:55

Also ich verstehe auch kein Wort, aber für mich deckt die Musik alles zu. Mach doch nochmal einen Mix mit Musik deutlich leiser!
Oder andere Musikauswahl probieren, denn die Musik macht genau die Stimmfrequenzen dicht.
Lieben Gruß
Thomas

Comichunter

Registrierter Benutzer

  • »Comichunter« ist männlich
  • »Comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 2. Oktober 2013

Wohnort: Rostock

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 7. Dezember 2018, 07:06

Ja, da habt ihr Recht,
sagt mal kann man bei YouTube ein Video auch auswechseln, oder muss man es erneut hochladen? Mir ist nämlich auch aufgefallen, dass Rechtschreibfehler drin sind.

Liebe Grüße und danke für die Kritik.

Christian
Das Fanzine FACTS & STORIES der Kreativ-Selbsthilfegruppe Mad Artists: www.facts-and-stories.de

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 919

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 301

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:42

Man kann bei Youtube kein Video austauschen. Es muss neu hochgeladen werden und bekommt dann eine neue URL.

Comichunter

Registrierter Benutzer

  • »Comichunter« ist männlich
  • »Comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 2. Oktober 2013

Wohnort: Rostock

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Dezember 2018, 07:01

Hallo nochmal,
tatsächlich spreche ich selbst die Rolle von Marco. Ich werde eine neue Version, oder besser gesagt eine Serie, die sehr viel professioneller daher kommt drehen. Und da werde ich auch viel deutlicher sprechen. Dabei bekomme ich Hilfe von der Kreativgruppe der Mad Artists, die ich leite.

Die Mad Artists sind eine offene Selbsthilfegruppe aus Rostock für Menschen mit seelischen Problemen und kunstinteressierte Menschen, die uns bei unseren künftigen Projekten unterstützen wollen. Jeder, der künstlerisch, musikalisch, schriftstellerisch begabt, oder gern zeichnet, kann uns unterstützen. Zur Zeit befindet sich die Rostocker Kreativgruppe im Wiederaufbau. Allerdings können bei uns auch Menschen aus aller Welt mitmachen, Internet sei Dank!

2019 wird unser Jahr!

Euer Christian Kaiser
Das Fanzine FACTS & STORIES der Kreativ-Selbsthilfegruppe Mad Artists: www.facts-and-stories.de

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Comichunter« (30. Dezember 2018, 07:32)


Comichunter

Registrierter Benutzer

  • »Comichunter« ist männlich
  • »Comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 2. Oktober 2013

Wohnort: Rostock

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Dezember 2018, 07:37

Die Mad Artist und ihre Projekte

Unser Leitmotiv ist die Freude am Gestalten. Seien es Geschichten, Comics, Mangas, Berichte oder sogar Hörspiele und Trickfilme, die wir machen. Dabei gilt das Interesse der Mad Artists ebenso auf den eigenen Werken, die hier und im Print-Magazin veröffentlicht werden, aber auch an Werken anderer Künstler, meist Newcomer, die durch die Webplattform und das Print-Magazin eine Chance auf Veröffentlichung haben. Unser Ziel ist, gerade heute im Multimediazeitalter das Gestalten als genussvolle und sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu entdecken. Unsere Werke sind für jede Altersgruppe interessant.
Es gibt verschiedene Projekte an denen wir arbeiten wollen und Hilfe brauchen.

Projekte der Mad Artists:
Da wäre zum einen das Hörspiel-Projekt, denn da könnt ihr euch als Sprecher versuchen. Und das Beste: Die Hörstücke werden dann auch auf Rostocks lokalem Radiosender LOHRO (www.lohro.de) gesendet!Außerdem wollen wir auch eine Trickserie produzieren.
Auch hier brauchen wir größtenteils Sprecher. Doch wir wollen mit euch, wie bei den Hörspielen, über das Drehbuch beraten. Ihr seht: „Eure Meinung zählt!“Vielleicht könnt ihr auch gut malen und zeichnen wir brauchen noch Hilfe beim Entwerfen der Hintergründe und Figuren.
Die Filme werden teilweise ganz normale Zeichentrickfilme, wir werden aber auch 3D-Technik verwenden.
Und wir bringen natürlich neben dem Online-Magazin (www.facts-and-stories.de) eben dieses auch als gedrucktes Heft heraus, die ersten drei Hefte sind schon erschienen. Das Heft trägt ebenfalls den Namen FACTS & STORIES.
Und in dem Trickfilmmagazin des Instituts für neue Medien mit dem Namen: “ TRIXILAND“ können wir dann bald unsere Filme bestaunen! Wir würden gern mit dem Institut für neue Medien Rostock zusammenarbeiten.

2019 wird unser Jahr!

Euer Christian Kaiser
Das Fanzine FACTS & STORIES der Kreativ-Selbsthilfegruppe Mad Artists: www.facts-and-stories.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks