Du bist nicht angemeldet.

HongKongPfui

Registrierter Benutzer

  • »HongKongPfui« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 4. September 2018

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2018, 10:15

You Know My Name Remastered

Ich hatte nach Jahren mal wieder Lust mit dem Videoprogramm rumzuspielen und ein Intro bzw. Musikvideo zu erstellen. Ich bin Kameramann, Regisseur, Darsteller und Director of Cutting in Personalunion.

Es mit Magix Video von 2011 und Windows Paint auf einem 10 Jahre alten PC erstellt (spielt die Dateien kaum ab). Ich find's klasse, mir völlig egal was andere davon halten. Es ist persönlich, es ist quietschbunt, die Bewegungen sind geschmeidig, es ist mit primitivsten Mitteln erstellt mit 3 € für Requisite. Alleine ein Schriftzug von links nach rechts einblenden zu lassen, wenn man nur eine Blende von rechts nach links hat, war ne harte Denksportaufgabe. Ich habe so lange mit Farben und Kunstfilter rumgespielt bis der Wald im Hintergrund in einigen Szenen komplett verschwunden ist, nix Adobe After Effects. Das eingebaute Fremdmaterial ist als kurioses Element Absicht. Ich habe Teile des Musikstücks mehrfach verwendet. Die Schnittübergänge sind nicht zu hören.


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 892

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. September 2018, 18:07

Die Schnittübergänge sind nicht zu hören.


Doch sind zu hören... und zwar ganz fies, passen zwar halbwegs von der Harmonie, aber man hört es deutlich. Gleich Sekunde 28 ist ein fieser Cut der Trompeten, der ist nicht Original. Der Nächste deutlich zu hörende ist bei ca. Sekunde 42 ... :sleeping:
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Social Bookmarks