Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

droneyourlife

Registrierter Benutzer

  • »droneyourlife« ist männlich
  • »droneyourlife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 12. Dezember 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Dezember 2017, 21:23

Sächsische Schweiz | cinematic Impressions

Hey Leute,
hier als kleine Vorstellung einmal einer meiner Filme. Ich liebe das Reisen und ich liebe das fotografieren und filmen. Anbei mal ein Beispiel von dem was ich meine. Auf meinem Profil findet ihr noch mehr Informationen zu mir und auf meinem Kanal noch viel mehr Videos die ich gedreht habe. Ich bin jederzeit offen für Feedback und generell auf offen für Austausch :)

Habt einen entspannten Abend und ein schönes Wochenende :thumbsup:

Filmtitel:
Sächsische Schweiz | cinematic

Beschreibung:
Ein Tagesausflug zur Rakotzbrücke und in die sächsische Schweiz. Mit Drohne und Kamera :)

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony A6500
Sonstiges Equipment: Sony 10-18mm, DJI Phantom 4
Schnittsoftware: Vegas Pro
Sonstige Software: Photoshop


Filmlänge:
4 Minuten

[img]https://www.instagram.com/p/BbUPmgjl8pu/?taken-by=droneyourlife_[/img]


Stream:




*Video eingebettet.*
*Topic verschoben, da Screenshot nicht nachgereicht wurde*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (18. Dezember 2017, 18:16)


Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 16. Dezember 2017, 20:16

Zuerst einmal muss ich ein Lob für die schönen Drohnenaufnahmen machen. Der Schnitt passt gut zur Musik und die Musik zum Video.
Allerdings:
-ist das Video eine inkonsequente Mischung aus VLOG und Landschaftsfilm; irgendwie passte das Gerede nicht in den Rest der Aufnahmen, bzw. es hätte für ein VLOG mehr sein müssen und für einen Landschaftsfilm passt es mal gar nicht rein; hinzu kommt, dass du mitten im Satz geschnitten hast ohne zu Ende zu reden, was den Zuschauer sehr rausreißt
-den kompletten Anfang (erste Minute) kann man rausnehmen, ergibt keinen Sinn und passt überhaupt nicht zum Titel. Niemand will sehen wie du vom Haus ins Auto steigst, losfährst und auch nicht wie du auf deinem Handy herumtippst; auch wenn einige große Youtuber ähnliche Aufnahmen verwenden (tausendfach), muss das nicht heißen, das sie schön anzusehen sind
-der Schwenk bei 2:44 ist etwas zu schnell

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rico77, droneyourlife

rico77

Registrierter Benutzer

  • »rico77« ist männlich

Beiträge: 29

Dabei seit: 2. Januar 2015

Wohnort: Bovenden

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 16. Dezember 2017, 22:25

Im Prinzip hat Diramus schon das Wesentliche gesagt.
Hinzufügen möchte ich noch folgende Aspekte:
Von der Länge her ist das Video genau richtig für U-tube Präsentation, wenn, ja wenn nicht der eigentlichen Sächsische Schweiz nur 1 Minute netto von insgesamt 4 Minuten gewidmet wären; die Info bei der Wanderung, daß wir jetzt in der Sächsischen Schweiz sind, brauchen wir nicht weil es klar ist wo die Chose spielt. Die Brücke ist zwar ein Hingucker, aber nur weil sie zufällig in der zu beschreibenden Gegend steht, kein originäres Merkmal der, oops, ich wollte jetzt den Begriff abkürzen, aber das geht nicht.......das Teil könnte auch im Wörlitzer Park, in einem englischen Landschaftspark oder in Kassel-Wilhelmshöhe stehen, wo es geologisch wegen der nachempfundenen Basaltstelen besser hinpassen würde.
Positiv ist, daß du dich auf eine Übergangsform beim Schnitt beschränkt hast.
Für die letzte Szene hätte ich eine Copteraufnahme aus der Mitte genommen, wo sich die Kamera von den markanten Felsgruppen entfernt und dabei die Schlussinfo aus dem Off dazugesteuert.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 106

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1168

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Dezember 2017, 12:35

Bei dem Titel wundere ich mich dann schon, wenn ich erstmal eine Minute beim Schuhe anziehen und Auto fahren zuschaue.

Perfectbeach

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1

Dabei seit: 4. März 2018

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. März 2018, 08:53

Zu lange

Hi,
Das Fertigmachen zur Fahrt und die Anreise finde ich zb. Sehr schön. Lockert alles ein wenig auf denn lange Dronenfahrten sind doch auch eher Langweilig.
Das Tippen auf dem Handy finde ich auch gut, ebenfalls dass du was zu sagst.
Den Titel kann man auch dahingegen interpretieren was du mit der Drone machst und wie sie in dein Leben passt.
Wie gesagt ich finde diese langen Kamerafahrten mit der Drone eher ermüdend.
Man muss halt wissen was man zeigen will, obs für ein breites Publikum sein soll oder eher für einen selber :thumbup:

Social Bookmarks