Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

drsquirrel

Registrierter Benutzer

  • »drsquirrel« ist männlich
  • »drsquirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 15. Februar 2012

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. März 2017, 10:05

Musikvideo - Slide & Ride - Higher Than The Hills

Hallo zusammen,

letztes Jahr habe ich mich zusammen mit einer befreundeten Band an ein Musikvideo gemacht. Das ganze lief leider etwas chaotisch ab. Es hätte deutlich mehr geplant werden sollen aber hinterher ist man ja immer schlauer :-P Man sollte dazu sagen das das mein erstes Musikvideo war.

Ich würde mich sehr über kreative Kritik freuen. Danke vorab

Titel:
Slide & Ride - Higher Than The Hills

Beschreibung:
optional

Infos zur Entstehung:
Kamera: EOS 5D III, 700D mit 35mm, 50mm, 85mm + 18-55mm
Sonstiges Equipment: Actioncam, Schwebestativ, Licht
Schnittsoftware: Edius
Sonstige Software:

Länge:
4'29" Minuten

Musikvideo:


Website:
www.slideandride.de
www.tr-video.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drsquirrel« (10. März 2017, 12:05)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 317

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1208

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. März 2017, 10:48

Ziemlich ordentlich! Song sauber Produziert, Video ebenfalls. Bissel mehr Abwechslung bei den Locations wäre noch nett gewesen, ist aber meckern auf hohem Niveau.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

drsquirrel

tevauloser

unregistriert

3

Donnerstag, 9. März 2017, 13:02

Stimme joey23 voll zu. Fehlen nur noch ein paar Einstellungen von oben und hinten zum perfekten Clip.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

drsquirrel

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 527

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 131

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. März 2017, 19:20

Ich kann mich der Begeisterung nicht 100% anschließen. Erstmal zur Musik: Der Song ist super produziert, der musikalische Teil passt. Geil ist, wie der Refrain nacht dem Solo nochmal extra drive aufbaut. Ich könnte mir vorstellen, auf nem Live Konzert von euch viel Spaß zu haben :D

Das Video hat viele gute Ansätze, da geht aber noch mehr. Die Kameraarbeit und der Schnitt gefällt mir, aber das Licht ist langweilig. Außer den paar Momenten, wo der Sänger etwas Licht von der Seite hat, sehen die Gesichter nur flach aus und die Farben wirken flau. Akteure und Hintergrund verschwimmen miteinander, es fehlt an Kontrast und Schatten, die Tiefe und dreidimensionalität vermitteln. Der Blick des Zuschauers wird auch nicht wirklich gelenkt. Immer wieder dominieren irgendwelche unwichtigen Hintergrundelemente über die Musiker. Die umgebung ist sehr unruhig und der eigentliche Vordergrund hebt sich zu wenig ab. Die eigentlich guten Shots verspielen ihr Potential durch die mäßige Lichtsituation. Für das nächste Video könnt ihr da noch einiges rausholen, wenn die Musiker sprichwörtlich "ins rechte Licht" gerückt werden. Für etwas mehr visuelle Tiefe könnte zusätzlich leichter Maschinenebel helfen, gerade in der Gegenlichtsituation könnte ich mir das sehr cool vorstellen.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rico77, drsquirrel

rico77

Registrierter Benutzer

  • »rico77« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 2. Januar 2015

Wohnort: Bovenden

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. März 2017, 20:04

Hallo,
Ich gehe zu grossen Teilen mit Tiger konform:
Der Song ist spitze, die Lokation lenkt auch meiner Meinung zu sehr ab und und wirkt zu kühl....ein Raum eben in dem auch Autos stehen.
Ein Teil in einem kleinen verrauchten Club mit Lichtsetzung gedreht und vieleicht ein Viertel Aufnahmen dazwischengeschnitten wo die Jungs mit den Autos durch die freie Landschaf cruisen.
Mehr Aufnahmen aus anderen Perspektiven.....und das meiste hat ja Tiger schon angesprochen.
Ich würde noch mal ein Video mit dem Song in Angriff nehmen, das lohnt sich bestimmt!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

drsquirrel

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. März 2017, 20:38

Wurde ja schon einiges dazu gesagt.
Also, den Song und den Schnitt finde ich ganz gut, allerdings ist mir der Clip insgesamt etwas zu
langweilig! Es fehlt für mich eine 2. Ebene.
Es wird von den "top of the mountains" gesprochen - da will ich DIE auch sehen (evtl. Drohnen shoot)!
Zudem könnten ein paar rasante Fahrszenen (auf die Berge zu) mit den Garagenautos die Story etwas aufpeppen!
Ich gehe davon aus, dass Ihr das alles an einem Tag in mehreren Takes in dieser Location gedreht habt.
Ich habe gesehen, dass Du aus München kommst, da sind die Berge gar nicht so weit weg.
Allerdings verbindet man mit dem Song eher eine amerikanische Szenerie und dann wird alles schon zu aufwendig.
Insgesamt aber ein solides geschnittenes Video, was der Band bestimmt sehr gut gefällt.
Für Dein 1. Musikvideo also echt ne gute Leistung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian671« (9. März 2017, 21:54)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

drsquirrel

Mein Name ist Albert

Registrierter Benutzer

Beiträge: 27

Dabei seit: 15. Februar 2017

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. März 2017, 21:53

Also ich Feier die Musik grade voll , das Gefühl ist der Hammer und geht sauber ins Blut über . Was will man mehr ??

Der Sänger hat etwas von Eddie Vedder in seiner Stimme , hoffe es beleidigt Ihm nicht wenn ich das sage ,den Eddie Vedder ist 8-) ..


Was das Video angeht , also .... Von Technik ,Licht und Kameraführung habe ich wenig Ahnung . Das sieht man auch in meinen Filmen .


Aber ich liebe den Moment und erlebe die Musik , klingt komisch ich weiss ist aber schwer zu beschreiben ..


Also Ich bin sozusagen der Endverbraucher ,der sich Keine Gedanken über Technik usw mach . Ich bin der der am ende auf das Video Klickt ,
sofort aufsteht und Feiert :thumbsup:


Hoffe das Hilft ein bischen .


Einen Schönen Abend noch :thumbsup: :wacko:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

drsquirrel

tevauloser

unregistriert

8

Donnerstag, 9. März 2017, 23:11

So wie Albert, geht es geschätzten 99 Prozenten der Anklicker dieses Clips auf der Musiker Webseite- glaubt mir. Und dann noch extra in die Berge fahren mit den Autos, Drohnen, Kräne mitschleppen, einsetzen und bezahlen....mein lieber Schwan, macht das erst mal selbst :S
Das Ziel wurde hier auch so erreicht, mehr wurde gar nicht erwartet oder gar gefordert.
Manch angekommene Amateurband würde sich die Finger lecken nach so einem feinen Clip 8-)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

drsquirrel, Mein Name ist Albert

drsquirrel

Registrierter Benutzer

  • »drsquirrel« ist männlich
  • »drsquirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 15. Februar 2012

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. März 2017, 12:04

Zuerst mal Vielen Dank für das Lob und natürlich auch die Kritik. Es freut mich das hier sachliche Kritik geäußert wird, mit der man was anfangen kann ;-)

Ich möchte nochmal ein paar Punkte aufgreifen:

Location: Ich stimme euch vollkommen zu das die Location nicht ideal ist. Leider ist das etwas chaotisch abgelaufen und bis zum Drehtag selbst wussten wir nicht 100% wie die Location aussieht. Es war die Location von jemand, der jemand kennt, dessen .... usw ;-) Haben hier versucht das beste rauszuholen

Licht: Das ist auch ein Punkt der mir im nachhinein nicht so gut gefällt. Ich finde es nicht soooo schlimm aber man hätte auf jeden Fall mehr rausholen können. Das Problem ist das ich selbst vom Lichtsetzen nicht die große Ahnung habe. Aber ich stimme zu das man hier evtl. ein tick investieren sollte

Zum Dreh selbst muss man noch dazu sagen das das "Team" recht überschaubar war. Es war ein 1 Tagesdreh und außer der Band und mir waren lediglich noch die Jungs die die Autos zu Verfügung gestellt haben da. War daher natürlich ein sehr sportliches Programm und beim nächsten Dreh möchte ich auch mindestens 2 Tage ansetzen und auch sonst ein paar Sachen anders machen aber hinterher ist man ja immer schlauer :-P

Ich hoffe einfach mal das beim nächsten Dreh ein bisschen Budget da ist und man noch an ein paar Ecken arbeiten bzw. feilen kann aber hilft mir auf jeden Fall schonmal weiter eure Kritik.

Vielen Dank nochmal ;-)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mein Name ist Albert

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Country

Social Bookmarks