Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

R-S

Registrierter Benutzer

  • »R-S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 23. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:44

Mein erster Kurzfilm

Hallo zusammen,

erstmal zu mir selbst, ich bin ein Filmmacher Neuling und interessiere mich in letzter Zeit neben der Landschaftsfotografie auch für kurze selbstgemachte Filme, dementsprechend hab ich meine Kamera gepackt, bin in den nächsten Wald gegangen und dort den unten verlinkten Kurzfilm gedreht.

Ich hoffe es gefällt euch und auf ehrliche Kritik würde mich sehr freuen. Viel spaß :)

PS: Es werden in nächster Zeit öfters Kurzfilme von mir kommen.


Titel:
INTO THE WILD

Beschreibung:
Ein flüchtender Läufer im Wald begleitet mit einem dramatischen Soundtrack.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Nikon D3300
Sonstiges Equipment: KIT Objektiv
Schnittsoftware: Adobe Premiere CC


Länge:
2:13 Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »R-S« (23. Februar 2017, 14:12)


Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 78

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:39

Dein erster Film

Wenn das dein erster Film war, Hut ab!
Du solltest nicht alles was du kennst in dem Film unterbringen.

Meiner Meinung nach hast du die Handlungsachse zu oft übersprungen.
Kurze Szenenwechsel ok aber manche haben abgelenkt, oder paßten nicht so richtig.
Wenn du von der Schuhfirma kein Geld bekommst dann laß den Namen raus.

Viel Erfolg

Peter
;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

R-S

Registrierter Benutzer

  • »R-S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 23. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:54

Wenn das dein erster Film war, Hut ab!
Du solltest nicht alles was du kennst in dem Film unterbringen.

Meiner Meinung nach hast du die Handlungsachse zu oft übersprungen.
Kurze Szenenwechsel ok aber manche haben abgelenkt, oder paßten nicht so richtig.
Wenn du von der Schuhfirma kein Geld bekommst dann laß den Namen raus.

Viel Erfolg

Peter
;)
Danke für die Kritik. :)
Mit dem zu viel reinpacken hast du vollkommen recht, da ich zu wenig aufgenommen hatte, habe ich einige Szenen etwas reingequetscht.

Wie meinst du das mit der Schuhfirma, weil ich Probleme kriegen könnte oder weil ich kostenlose Werbung für denen mache?

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 058

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:17

Ich finde das Ergebnis auch recht gelungen. :) Allerdings bin ich auch der Meinung, dass da etwas zu viel reingepackt wurde. Der Fokus hätte mehr auf den Waldläufer und die Strecke gehört.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 78

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Februar 2017, 10:27

Probleme bekommst du mit der Schuhfirma nicht. Aber das Bild hat nichts mit der Action zu tun, währe der Namenszug auf dem Schuh beim Binden dann währe es nicht aufgefallen. Die Schuhe sind aber hell und der Namenszug ist auf dunklem Hintergrund. Damit hebst du den Name hervor und der Betrachter ist für einen Augenblick von der Handlung abgelenkt.
Gruß aus Bremen

R-S

Registrierter Benutzer

  • »R-S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 23. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Februar 2017, 10:57

@Peter

Ok verstehe. Ich schau mal wie ich das etwas umändern kann. :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks