Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Isyoutbgaming

Filmemacher/Youtuber

  • »Isyoutbgaming« ist männlich
  • »Isyoutbgaming« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. August 2016

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:01

Kleiner Anfang eines Kurzfilmes

Filmtitel:
Du wirst Morgen sein, was du Heute denkst

Beschreibung:
Hey Leute,
Dies ist unser erster Versuch einen Kurzfilm zu drehen. Wir mussten Wetter bedingt, das Projekt pausieren, da es einfach zu kalt wurde.
Daher ist bisher nur der Anfang gedreht, und geschnitten. Trotzdem möchte ich das hier schon mal posten, um von euch feedback zu bekommen was wir besser machen können, und bei der späteren Weiterproduktion, oder bei anderen Projekten beachten sollen. Bei dem Kurzfilm (Anfang) geht es um zwei Jungs, die im Wald aufwachen, und nicht wissen wie sie dort Hingekommen sind. Mehr möchte ich noch nicht verraten.
Bitte gerne Feedback
Lg...
Infos zur Entstehung:
Kamera: Panasonic G70, Canon 70D
Sonstiges Equipment: Stativ, Micro
Schnittsoftware: Adobe Premiere Pro
Sonstige Software:

Filmlänge:
6:13 min

Stream:


*Topic verschoben*
»Isyoutbgaming« hat folgendes Bild angehängt:
  • Du+wirst+Morgen+Sein.PNG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. Dezember 2016, 18:56)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 056

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 22:36

Das Gezeigte macht durchaus neugierig.

Aber macht es wirklich Sinn, nur den Teil eines Films zu zeigen?

Der junge Mann findet seine Brille ziemlich schnell, dafür dass er nicht weiß, wo er sich befindet.

Für einen ersten Versuch finde ich das Ergebnis gar nicht schlecht. Da habe ich schon Schlechteres gesehen. Und was für eine Spielzeit wird der fertige Film haben?
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:15

Die Grundkonstellation ist schon mal gut. Wenn der Film in Richtung Horror gehen sollte, müsstet Ihr die Musik überdenken. Sie ist zu unbeschwert. Das Spiel der Schauspieler ist für Anfänger durchaus glaubwürdig. Wenn kein Netz vorhanden ist, stellt sie das vor Neue Herausforderungen. Den linken Schauspieler verstand man nicht so gut. Die Erwartungshaltung, die Ihr geweckt habt ( Frau ) beibehalten, weiterentwickeln und am Ende auflösen. Ein guter Anfang für einen Mysterie - Thriller.

Isyoutbgaming

Filmemacher/Youtuber

  • »Isyoutbgaming« ist männlich
  • »Isyoutbgaming« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. August 2016

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 24. Dezember 2016, 13:17

Hey danke für eure Antworten

Danke für eure Kritik und Rückmeldung.
1. Die Gesamtlänge wird sehr wahrscheinlich um die 20min betragen. Ursprünglich sollte er kürzer werden, aber nachdem die Story stand, und das Drehbuch geschrieben wurde haben wir gemerkt wie groß das Projekt wird :D.
2. Des Genre ist eher so Mystery Thriller mäßig. Horror passt nicht wirklich.
3. Die Brille ;D Ja da hast du durchaus recht das passt nicht so recht.
4. Der linke Schauspieler (war ich) ist am Anfang wirklich nicht so gut zu verstehen, hab es dann in der Post gemerkt, jedoch fand ich das jetzt nicht so schlimm, da man ja wenn man aufwacht nicht direkt hellwach ist, und man dann vieles in den Bart nuschelt.

So das war es erstmal. Der Anfang ist jetzt vom ersten Drehtag, allerdings müssen wir schauen wann wir jetzt weiterdrehen, da es vom wetter her nicht so gut passt, und wir Termine finden müssen an denen alle können.
Lg...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks