Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Martin89

Registrierter Benutzer

  • »Martin89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 15. September 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. November 2016, 14:49

Der herbst vor der Tür

Titel:
[Yellow Forrest]

Beschreibung:
Mein erstes halbwegs professionell (hust) wirkendes Video :D

Infos zur Entstehung:
Kamera: GH4, DJI Phantom 3 Prof
Sonstiges Equipment: ------
Schnittsoftware: Premiere pro
Sonstige Software: ------

Länge:
3"00" Minuten


Stream:


Ich würde mich sehr über eure konstruktiven Bewertungen freuen, da ich im Videodreh noch recht unerfahren bin und gerne noch einiges dazulernen möchte :P

vielen dank jetzt schon mal

Mfg Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin89« (14. November 2016, 18:17)


Miker87

unregistriert

2

Montag, 14. November 2016, 17:11

Hi :) da sind schöne Bilder dabei. Auch die Musikauswahl finde icht gut.

Insgesamt finde ich es ein bisschen zu lang, ich habe mich irgendwann an den Blättern satt gesehen. Aber deine Makro Aufnahmen finde ich cool.
Dein Drohnenshoot ist auch schön, aber die Schärfe würde ich aus der Kamera nehmen.

Ein bisschen mehr Konzept hinter so einem langen Video oder eine Kurzversion davon würde mir persönlich besser gefallen.

Gruß Mike :)

TriniTitty

Registrierter Benutzer

  • »TriniTitty« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 11. August 2016

Wohnort: Kirchlengern

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. November 2016, 17:50

Ich fand es insgesamt sehr nett und stimmig. Die Makroaufnahmen haben mir am besten gefallen. Etwas mehr Bilder von dem Haus hätte ich mir noch gewünscht, aber das war ja laut Titel auch nicht das Thema. Aber ich dachte mir "cool, da is ja sogar nen leeres Haus, bitte geh rein". Was du dann auch getan hast und dann war's auch schon vorbei :)

Grüße

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 057

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. November 2016, 18:14

Ich finde dass da gute Ansätze zu sehen sind. Schöne Aufnahmen darunter. Du hast es mit den Drohnenaufnahmen wenigstens nicht übertrieben.

Wo Du das verfallende Haus betrittst, das mit den Beinen, passt nicht so ganz.

Hm, Waldameisen sind recht selten geworden.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

tevauloser

unregistriert

5

Montag, 14. November 2016, 18:21

Ja, viele Einstellungen haben mir auch gefallen. Die Makros sind dir wirklich ganz ordentlich gelungen.
Ja, auch ich fand den Clip zu lange- die Hälfte wäre wohl anzustreben.
Die Musik setzt zu unvermittelt ein am Anfang.

Gebe deshalb 6/10

Martin89

Registrierter Benutzer

  • »Martin89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 15. September 2016

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 14. November 2016, 18:45

Dein Drohnenshoot ist auch schön, aber die Schärfe würde ich aus der Kamera nehmen.
Ich habe schon mit etwas weniger schärfe gefilmt, in der Nachbearbeitung aber einen leichten Scharfzeichner drüber gelegt, da es durch die nicht vorhandene Sonne leider recht unscharf geworden ist.
Phantom braucht halt massig Licht.
Wo Du das verfallende Haus betrittst, das mit den Beinen, passt nicht so ganz.

Ich hatte so etwas ähnliches kürzlich in einen anderen Video gesehen und habs einfach übernommen :D
wollte damit ein klein wenig Abwechslung schaffen ;)



Zitat

Ja, auch ich fand den Clip zu lange- die Hälfte wäre wohl anzustreben.
Echt so kurz ? Ich hätte gedacht, ca 2-3 min sind für einen kurzen Clip üblich ^^



Vielen dank bis dahin für eure Kritiken.
Echt klasse, dass es hier erfahrene Leute gibt, die sich die Videos von Film Neulingen anschauen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.. Super :thumbsup:

für die Marko Aufnahmen habe ich teilweise Lens whacking ausprobiert :P

Ähnliche Themen

Social Bookmarks