Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aalan

Registrierter Benutzer

  • »Aalan« ist männlich
  • »Aalan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 22. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. November 2016, 08:14

Stromausfall (ein Halloween-Kurzfilm)

Liebe Community,

anlässlich des Halloween-Festes haben wir uns an einem kurzen und für uns auch ersten Kurzfilm in den leicht düsteren Bereich gewagt - sicherlich tritt unser Humor noch zu Tage, dennoch würde mich interessieren inwiefern wir eine leicht düstere Atomsphäre sowie auch unseren ersten Kunstbluteinsatz in Szene gesetzt haben. Wir wissen natürlich, dass hier eine Reihe an tollen Regisseuren ist, die wirklich sehr sehenswerte Projekte abliefern - und gerade von diesen erhoffen wir uns den ein oder anderen Trick oder Kniff! :-) Vielen Dank schonmal!


~Wollen Sie mehr wissen?~


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 058

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2016, 16:00

Die Aussage des Films finde ich durchaus lobenswert. Bei den Comedy-Einlagen bin ich mir nicht sicher. Ich fand die "too much".

Warum habt Ihr nicht einen Horror-Clown als Angreifer genommen? Ist ja momentan aktuell.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Aalan

Registrierter Benutzer

  • »Aalan« ist männlich
  • »Aalan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 22. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. November 2016, 18:16

Die Aussage des Films finde ich durchaus lobenswert. Bei den Comedy-Einlagen bin ich mir nicht sicher. Ich fand die "too much".

Warum habt Ihr nicht einen Horror-Clown als Angreifer genommen? Ist ja momentan aktuell.
Danke für dein Feedback. Das mit dem Horror-Clown war uns dann wohl doch ne Nummer zu viel evtl. Hatten allerdings auch keine Maske gehabt! :-D

~Wollen Sie mehr wissen?~


Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. November 2016, 23:41

es gäbe einiges zu deinem Film zu sagen... aber ich denke ich belasse es bei einem Hinweis: Licht! Du solltest dich das nächste mal dringendst um vernünftiges Licht bemühen! So macht das kein Spaß :(
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Aalan

Registrierter Benutzer

  • »Aalan« ist männlich
  • »Aalan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 22. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. November 2016, 16:52

@Lierov: Vielen Dank - wie erwähnt war dies unser erster Ausflug ins düstere Bild wir hatten tatsächlich einen kleinen Strahler der ein wenig beleuchten konnte aber es sollte natürlich auch nicht angestrahlt wirken. Hast du einen Vorschlag, wie man diesem besser entgegenwirken kann?

~Wollen Sie mehr wissen?~


Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. November 2016, 21:41

ich hatte jetzt eher vermutet, dass ihr nur mit dem vorhandenen Licht gearbeitet hättet. Sowas sieht leider selten gut aus. Ich weiß ja nicht "was" für einen "kleinen Strahler" ihr benutzt habt, aber zum einen habt ihr ihn nicht optimal eingesetzt und zum anderen ist Filmen mit nur einem Strahler nicht empfehlenswert. Vielleicht solltet ihr euch das hier mal anschauen:

Amateurfilm-Beleuchtung - Bringen wir Licht ins dunkel …
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Aalan

Registrierter Benutzer

  • »Aalan« ist männlich
  • »Aalan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 22. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. November 2016, 04:55

Das werde ich mal durchblättern....vielen Dank! :thumbup:

~Wollen Sie mehr wissen?~


Social Bookmarks