Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Johnston9

Registrierter Benutzer

  • »Johnston9« ist männlich
  • »Johnston9« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 1. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Juli 2016, 16:24

Aller erstes Musik Video

Hey!

Ich habe mein aller erstes Video gemacht. Eigentlich Fotografiere ich nur auf Konzerten, aber eine Band hatte mich gefragt ob ich denen ein Musik Video machen kann und ich dachte, ich probiere es mal aus, da ich fast noch nie was mit Film gemacht habe, ausser in der Schule mal ein Film für Biologie vor 5 Jahren.

Gefilmt wurde alles mit einer Canon 7D und da dran ein Sigma 18-35mm f/1.8. Die Firmware auf der Kamera ist unverändert. Also kein ML ode sonstiges drauf.
Da ich selber kein großes Budget habe und die Band das umsonst haben wollte und ich damit einverstanden war, da ich ja selber ein totaler Amateur bin was das angeht, musste ich vieles Improviesieren was Licht angeht. Ich habe für die Instrument Szenen LED Lichtkannen benutzt, welche ich eigentlich in meinen Partykeller hängen habe. Dazu habe ich mir noch für par Euro eine LED Video Leuchte von Neewer gekauft um wenigstens etwas mehr dimmbares Licht zu bekommen. Hinzu kommt noch eine Baustellen Lampe :D

Ich will das ihr mir kritisch sagt, was schlecht an meiner Arbeit ist, damit ich diese Kritik Punkte im momentanen Video noch ausarbeiten kann bzw. fürs nächste mal dazu lerne.
Wichtig ist noch, vom Schnitt her ist so wie die Band es wollte. Ich habe da leider nicht so viel freiraum.

Gefilmt wurde in 24 fps und gerendert in 30fps (irgendwie war da die Bewegungsunschärfe am erträglichsten).

Schlechte Dinge meiner Seits:
-
Die Anfangsszene ist einfach nicht einladent für die Musik
-Im ersten Vers beim Streit mit der Mutter ist alles einfach total unter Belichtet bzw. von der Falschen Seite belichtet. Das kann ich glaube ich nicht mehr retten.
-Die Musik ist an einigen Stellen nicht synchron zum Bild, dies werde ich aber noch ausbessern.
-Die Szenen wo ich die Band von oben filme, wirken eher billig und irritieren nur (meiner Meinung nach), da sie nicht rein passen.
-Bei einigen Aufnahmen ist eine enorme Unschärfe, was ich aber durch anderes Video material ausgleichen kann
-Das Color grading ist mir par mal misslungen, so das ein enormer blau Stich zu sehne ist. Das wird noch ausgebessert.
-Bus haltestellen szene macht für den unwissenden Betrachter wenig Sinn. Da überlege ich was anderes rein zu tun, da die szene auch viel zu dunkel ist.
-Damit die Story vollendet ist, wird irgendwo am Ende noch eine Szene gezeit wo der Sohn nach Hause kommt zu seiner Mutter.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon 7D (OBJKT: SIGMA 18-35mm f/1.8), Canon 700D (OBJKT: Canon 18-55mm f/3.5-5.6), Sony HDR-CX... Camcorder
Sonstiges Equipment: Neewer LED Video Lampe 160, 2x LED lichtkannen, Stativ
Schnittsoftware: Sony Vegas Pro 13

Länge:
4'04'' Minuten

Stream (irgendwie zeit Youtube das Video oft nur in 720p, dabei sollte 1080p auch verfügbar sein):



Also was meint ihr? Was ist total schlecht und wie soll ich es ändern? :)

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 990

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. Juli 2016, 17:19

Also richtig schlecht ist daran nichts. Es ist teilweise dreckig (auch technisch - die Punkte hast selber schon genannt) passt damit aber super zur Musik! Einzig die Story finde ich uninspiriert und lahm erzählt. Die fällt bisschen ab. Fürs erste Mal aber bemerkenswert! :)

Johnston9

Registrierter Benutzer

  • »Johnston9« ist männlich
  • »Johnston9« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 1. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Juli 2016, 17:34

Ja drecking tatsächlich. Vor allem Teilweise ziemlich verwackelt, da das Objektiv keinen Bildstabilisator hat und ich ein selbst gebasteltes Schulterstativ benutzt habe. Vorallem vom Licht kann man da finde ich viel verbessern, wenn ich nur das Budget hätte.

Aber danke für deine nette Kritik :)

Story finde ich auch ziemlich lahm und grauenhaft bzw. klichee haft, aber hey.... Ich muss leider den Wünschen der Musiker folgen :/ Hätte das selber ganz anderes gemacht.

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juli 2016, 09:55

Jau schließe mich Selon an.... fürs erste Video echt super! Wir hatten hier schon ähnliche Musikvideos, da hatte ich immer zu bemängeln, dass die Energie der Musik visuell nicht rüberkommt - sei es wegen zu statischer Kameraeinstellungen oder weil die Musiker zu verhalten agierten. Bei deinem Video ist das glücklicherweise, bis auf wenige Einstellungen (bspw. Stativaufnahmen vom Bassdrum-Pedal) nicht der Fall. Diese Einstellungen haben mich beim Anschauen des Clips dann am meisten gestört, weil sie zum einen nicht zum Rest passen und leider auch sehr langweilig wirken. Eine andere Sache die mir visuell nicht gefallen hat, waren die geschlossenen Jalousien in der Küche. Sowas sieht a) nicht besonders schön aus und b) beengt es unnötig den Raum. Schön wäre es gewesen, wenn du den Bereich außerhalb mit in die Bildgestaltung integriert hättest um dem Bild mehr Tiefe zu verleihen. Aber das sind alles Kleiningkeiten... :)
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Johnston9

Registrierter Benutzer

  • »Johnston9« ist männlich
  • »Johnston9« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 1. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juli 2016, 16:02

Ja die Aufnahme vom Bassdrum Pedal habe ich jetzt komplett rausgestrichen, da es einfach viel zu ruhig ist das Bild. Wäre es jetzt irgendeine Metal Band wo da unten auch viel Action ist wegen double Bass und so, dann wäre es okay, aber bei dem war es einfach daneben.

Das mit der Küche ist mir gar nicht aufgefallen bzw. haben gar nicht daran gedacht, weil es draussen Stockdunkel war (das Hause war auf dem Land). Aber eine Schwarze Scheibe wäre tatsächlich besser als weiße Jalousien.

Danke für die Kritik :)

Miker87

unregistriert

6

Samstag, 2. Juli 2016, 18:07

Ich finde das Video auch recht passend zum Song ;)
Muss ja nicht immer alles Hochglanz sein. Vieles wurde ja schon genannt. Was ich dir empfehlen würde ist, wenn du schon ein gratis Musikvideo machst, dann lass dir von den Musikern nicht reinreden. Ist vielleicht was anderes wenn sie viel Geld dafür bezahlen, aber wenn du es umsonst machst und es eine Referenz für dich ist, dann zieh dein Ding durch. Es ist schließlich dein Video!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks