Du bist nicht angemeldet.

catty

Registrierter Benutzer

  • »catty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 4. Januar 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Februar 2016, 21:19

Adrift and at Peace (Sony RX100 IV)

Titel:
Adrift and at Peace

Beschreibung:
Hey Leute! Ich habe mir Mitte Januar eine neue Kamera gekauft. Dies ist meine erste eigene Filmkamera und das sind meine ersten Gehversuche. Es handelt sich um einen Kameratest im Augsburger Siebentischwald. Ich hoffe, er gefällt euch! :)

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony RX100 IV
Sonstiges Equipment: Stativ
Schnittsoftware: Adobe Premiere CC
Sonstige Software: Adobe After Effects CC

Screenshot(s):


Länge:
1'19" Minuten

Stream:

gorgiday

unregistriert

2

Dienstag, 23. Februar 2016, 22:27

Auf jeden cooles teil, sieht eher so ausals wär des deine dritte cam und dein zwölfter film..

catty

Registrierter Benutzer

  • »catty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 4. Januar 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Februar 2016, 22:49

Danke dir, dass ist ein großes Lob für mich! :)
Ich durfte bisher niGGo hier aus dem Forum viel bei seinen Filmen über die Schulter schauen, da konnte ich ganz viel lernen. Außerdem habe ich auch schon einen Animationsfilm gemacht, den ich auch schon mal hier im Forum gepostet hatte.
Durch den Animationsfilm konnte ich mich bereits vorher schon in Premiere und After Effects reinfuchsen. Also ein kleines bisschen Erfahrung hatte ich dann in dem Sinne doch schon! :)
Aber ich hatte mich bisher nie selbst an die Kamera gewagt.

Bronco Bullfrog

Registrierter Benutzer

Beiträge: 71

Dabei seit: 31. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Februar 2016, 23:18

Echt tolles Video mit sehr atmosphärischen Kameraeinstellungen. Wie hast du denn die wunderschönen Zeitlupen, z.B. vom Wasser, hinbekommen? Hast du das mit der Zeitlupenfunktion gemacht?

catty

Registrierter Benutzer

  • »catty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 4. Januar 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Februar 2016, 23:37

Dankeschön! :)
Die Zeitlupen sind ein tolles Feature der RX100 IV. Sie kann nämlich mehr Bilder in der Sekunde aufnehmen!
Ich habe alles mit 120 Bildern pro sek aufgenommen. Heißt, die Kamera bietet mir bei der Bearbeitung einfach genug "material". Ich kann dann also bei Premiere einfach den Speed vom Clip runterschrauben (bis auf 21% in dem Fall) und es sieht dank der vielen Bilder immer noch total flüssig aus.
Ich hoffe, das war verständlich ausgedrückt! :D

Bronco Bullfrog

Registrierter Benutzer

Beiträge: 71

Dabei seit: 31. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Februar 2016, 23:48

Danke für die rasche Antwort. Sehr gut erklärt. Schlaf gut.

Bronco Bullfrog

Registrierter Benutzer

Beiträge: 71

Dabei seit: 31. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Februar 2016, 08:50

Hallo Catty

Ich hab mir jetzt noch mal dein Video angesehen und bin begeistert. Du hast ein enormes Talent was Bildkomposition angeht. Auch das CGRADING gefällt mir ausgesprochen gut.
Ich wollte jetzt gerade meine Rx100 4 auf 120 bilder pro sekunde einstellen, aber ich schaffs nicht. Ich finde die Option nicht. Das einzige was bei mir etwas ähnliches anzeigt, ist bei XAVC S HD eine Möglichkeit, auf 100p 60M zu schalten. Aber ich finde nirgends die 120p auswahl. Kannst du mir da weiterhelfen? Lg und schönen Tag

catty

Registrierter Benutzer

  • »catty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 4. Januar 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:25

Du bist da auf der richtigen Fährte! Das ist genau das, was ich auch gemacht habe. Der Unterschied ist nur, dass ich in NTSC statt in PAL aufgenommen habe, um noch ein bisschen mehr aus der Slowmo rausholen zu können. Wenn man in PAL filmt, kann man höchstens 100p aufnehmen. In NTSC aber 120. Das kann man auch in den Einstellungen (leider etwas versteckt) umstellen. Allerdings muss die Speicherkarte formatiert werden, wenn man auf NTSC wechseln möchte.
Du kannst mir gern auch eine PN schreiben, wenn du noch Fragen hast :)

Vogi23

Lexikon des unnützen Wissens

  • »Vogi23« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 9. August 2014

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Februar 2016, 20:44

Sehr cooler Clip. Motiviert mich gerade selbst wieder zur Kamera zu greifen. (Dabei bin ich ja ein eingefleischter "nur wenn es warm ist" Filmer) :-D

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Februar 2016, 10:24

Für die ersten Gehversuche finde ich das Filmchen richtig gut. Es hat was Beruhigendes und schöne Bilder. Jedenfalls erkennt man jetzt schon, dass Du ein Händchen fürs Filmen hast.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

catty

Registrierter Benutzer

  • »catty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 4. Januar 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Februar 2016, 14:27

Danke euch! :)
@Vogi23: Ran an die Cam! :D

Tanko

Der Basileus unter den Epigonen

Beiträge: 36

Dabei seit: 3. November 2011

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 1. März 2016, 19:59

Hier finde ich deinen Schnitt wesentlich stimmiger, und auch nicht zu voraussehbar, da die Schnittabstände angenehm variieren. Fehlt bloß noch die Abstimmungen der Bewegungen und meine Seele kann beim Zugucken schön baumeln :rolleyes:

catty

Registrierter Benutzer

  • »catty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 4. Januar 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 1. März 2016, 20:25

Haha, interessant :) Manchmal ist es halt eben doch Geschmackssache!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks